Aktuelle Zeit: Mo 24. Sep 2018, 15:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kulinarische Köstlichkeiten
BeitragVerfasst: Sa 16. Apr 2011, 09:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Feb 2011, 21:22
Beiträge: 144
Hallo, Ihr Lieben,
bevor die Reise-Saison in Richtung Süden so langsam losgeht, haben wir einige Tipps für Euch, wie man "unsere Insel" 'geschmacklich' mit nach Hause nehmen kann...
Wir haben hier im Forum schon einiges über Olivenöl gelesen, möchten aber unsere Erfahrungen ebenfalls zum Besten geben:

1. Olivenöl

Wir haben bis jetzt jedes Mal von unseren Freunden Öl bekommen; abgefüllt in Plastik-Wasserflaschen; mit dem Transport im Koffer stellt das wirklich kein Problem dar - dick eingewickelt und den Flaschenverschluß mit Tape gesichert, ist noch nie etwas passiert und immer unbeschädigt zu Hause angekommen. Unsere Erfahrung lehrt, dass viele karpathiotische Familien eigene Olivenbäume besitzen und somit auch über bestes "flüssiges Gold" verfügen. Also, fragt doch einfach bei Euren Freunden, Wirtsleuten oder Bekannten - sie sind bestimmt bereit, Euch "etwas" Öl abzufüllen.
Eine kleine Geschichte dazu: Vor einigen Jahren fragten wir Vassili, ob er eventuell ein "bissel" Öl für uns hätte. Die Antwort darauf waren 2 gefüllte Fässer > ja, Ihr lest richtig: "Fässer" mit der "wertvollen Flüssigkeit". Wir haben es zuerst nicht glauben können, aber: das Öl hat Deutschland tatsächlich erreicht!!! Unsere Freunde brachten es mit dem Pickup mit gen Norden und somit konnten hier auch die Familie, Freunde, Verwandte und Bekannte vom feinsten Olivenöl profitieren. Das soll natürlich in dieser Menge nicht für jeden Karpathos-Urlauber eine Anregung sein… hi,hi….!!! ;)
Aber, wenn Ihr wirklich interessiert seid, auch zu Hause Eure Speisen mit karpathiotischem Öl zu verfeinern, dann fragt einfach im Dorf nach, wo immer Ihr Euch auch aufhaltet > Ihr bekommt sicher etwas. Es gibt unserer Meinung nach kein besseres Öl!

2. Honig

Genau wie beim Öl verhält es sich auch mit karpathiotischem Honig; fragt auch Eure Freunde und Ihr werdet bestimmt jemanden finden, der Euch Honig abgibt. Wir jedenfalls nehmen auch diese süsse Köstlichkeit gern mit nach Hause, um allmorgendlich griechischen Joghurt mit Original-Karpathos-Honig zu geniessen. Nun ist es ja auch immer eine Frage des Koffergewichts: 20 kg sind schnell erreicht; deshalb: Wir finden, auch nach der Gepäckabgabe auf dem Flughafen kann man im duty free shop von Karpathos noch so manche Leckerei erhaschen (und da sind ja die zusätzlichen "Kilos" Wurscht > nein: Honig oder Öl!!!!! Es gibt in 500-gr-Dosen sehr aromatischen Honig und wenn man zu Hause den Deckel öffnet, kommt einem der komplette Wiesengeruch der Insel entgegen (man meint, man befindet sich auf der Lastos-Alm!?!) Phantastisch! :sensat:

3. Salz

Ganz bestimmt haben die Einen oder Anderen von Euch auch schon Salz auf den Meeresklippen entdeckt. Wir jedenfalls lieben es, das weisse Etwas einzusammeln (am Anfang des Urlaubs, versteht sich, denn es muss ja noch in der Sonne trocknen!) Für uns beide kommt eigentlich gar kein anderes Salz "Mee'h'r" auf den Tisch, nur noch das selbstgesammelte bzw. auch das von Freunden gesammelte "Blüten-Salz". Am meisten macht es allerdings Spaß, auf den Klippen im Wasser nach dem "weissen Gold" zu suchen. Also, probiert's mal aus, wenn Ihr Lust dazu habt. Wir finden es jedes Mal spannend.

4. Makkarounis

Wenn uns auch bekannt ist, dass die besten Makkarounis selbst von Hand gemacht werden, so kaufen wir trotzdem im Supermarkt 500-gr-Packungen, auch wenn sie wohl von der Insel Kreta stammen. Zusammen mit Feta-Käse und gerösteten Zwiebeln (etwas abgewandeltes Rezept > mit karpathiotischem Öl natürlich!) ergibt das auch hier für unseren Gaumen eine kulinarische Köstlichkeit… :essen:

In diesem Sinne: KALI OREXI

Eure "Apela" Catrin & Oliver :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kulinarische Köstlichkeiten
BeitragVerfasst: Sa 16. Apr 2011, 11:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Mär 2010, 22:12
Beiträge: 129
Wohnort: NRW
Hallo Catrin,

tolle Tipps.
Da werde ich mir dieses Jahr die Klippen mal genauer ansehen. Das man da Salz "ernten" kann, war mir noch gar nicht bewusst.

LG

Dirk


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kulinarische Köstlichkeiten
BeitragVerfasst: Sa 16. Apr 2011, 13:01 
Offline

Registriert: So 13. Jun 2010, 00:42
Beiträge: 92
Vielen Dank für die ausführlichen Tips!

Hier kurz unsere Erfahrungen:

Wir haben im letzten September in diesem -zwar für Touristen erschaffenen, aber nichtsdestoweniger schön hergerichteten- NATURART-Laden am Ortseingang von Olympos Olivenöl, Gewürze, Tee und Honig eingekauft. Die Preise sind zwar hoch, aber die Qualität ist wirklich super.

Dort gibt es unter anderem Thymianhonig von der Insel Saria und Tee aus den Bergen. Die Oliven für das Öl stammen aus Agnondia, wo sich der ein oder andere hier aus dem Forum sicher auch schon aufgehalten hat.

In Pigadia hat eine Norwegerin ein kleines Geschäft. Dort haben wir eingelegte Oliven gekauft, die aber leider ungenießbar waren, da extrem sauer. Das grobe Meersalz war hingegen von sehr guter Qualität, gibt es aber in kleinen Länden auch günstiger. Und ist natürlich kein vergleich zum selbst sammeln :-)!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kulinarische Köstlichkeiten
BeitragVerfasst: Sa 10. Sep 2011, 18:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Feb 2011, 21:22
Beiträge: 144
Ihr Lieben,
auch in diesem Sommer haben wir wieder das köstliche Meersalz von den Klippen "einsammeln" können.
Es war zwar nicht allzuviel, aber es reicht zumindest für die nächste Zeit... - so unbehandelt schmeckt
es uns am besten... :schleck:
Bild
LG Apela :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kulinarische Köstlichkeiten
BeitragVerfasst: Do 15. Sep 2011, 09:38 
Offline

Registriert: Mi 14. Sep 2011, 10:52
Beiträge: 1
Das mit dem Salz wusste ich auch noch nicht, vielen lieben Dank für den Tipp! :-D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kulinarische Köstlichkeiten
BeitragVerfasst: Di 7. Feb 2012, 00:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Sep 2008, 20:59
Beiträge: 409
Hi Apela,

Deine kulinarischen Köstlichkeiten lesen sich sooo gut. :schleck:

Von dem Salz habe ich hier schon gelesen und werde dieses Jahr mal verstärkt drauf achten.

Apela hat geschrieben:
Wenn uns auch bekannt ist, dass die besten Makkarounis selbst von Hand gemacht werden, so kaufen wir trotzdem im Supermarkt 500-gr-Packungen,


Das ist das Gericht welches ich nach dem gegrillten Tintenfisch im Glaros als nächstes bestelle. Doch in welchen Supermarkt bekommt man diese "Nachahmung" ?

Werbung betreffend, würde ich mich über eine "Supermarkt - PN" freuen.

Gut Nächtle
Fee


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kulinarische Köstlichkeiten
BeitragVerfasst: Fr 10. Feb 2012, 22:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Sep 2008, 20:59
Beiträge: 409
Hi Apela,

deine Salzernte beschäftigt mich noch immer.... :kopfkratz:

Du schreibst, ihr sammelt es auf Klippen/Steinen, davon gibt es an den Stränden u. Buchten ja sehr viele. Kann ich mich an jedem Strand wo das Meer Felz überspült auf die Such nach dem "weißen Gold" machen. Oder gibt es bestimmte Stellen.

Wünsche ein schönes Wochenende

Fee


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kulinarische Köstlichkeiten
BeitragVerfasst: Fr 10. Feb 2012, 23:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Sep 2008, 18:17
Beiträge: 2272
Wenn nicht gerade Abwasserrohre in der Nähe ins Meer fließen, kannst du bedenkenlos überall sammeln.
Und ich bitte alle, die die einschlägigen Stellen kennen, diese nicht hier öffentlich zu machen Bild .
Soooo viel ist für alle auch nicht da (hier lesen ja auch viele stille, nicht angemeldete Leute mit) und wenn eine Stelle leergesammelt ist, dauert es immer ein wenig, bis man wieder "ernten" kann ;).

Liebe Grüße
Martina


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kulinarische Köstlichkeiten
BeitragVerfasst: Fr 10. Feb 2012, 23:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Sep 2008, 20:59
Beiträge: 409
Okey..... ;)

Verstehe ich.. ..

Bei uns verrät auch kein Pilz Kenner seine "Stellen"
Also :peace: :kopfkratz:

:nacht:

Fee


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kulinarische Köstlichkeiten
BeitragVerfasst: Fr 10. Mai 2013, 08:05 
Offline
Moderator & Technik
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jan 2009, 19:32
Beiträge: 3486
Wohnort: Gmunden am Traunsee
Für Meersalzsammler, die auch mal ein paar Meter laufen wollen, hier ein Tipp:

35.806503°N 27.171678°E (einfach mal in Google Maps als Suchbegriff eingeben oder mit dem Navi anpeilen ;) )

Gruß Franz

_________________
Aus der Nachrichtentechnik: entscheidend ist nicht was der Sender sendet, sondern was beim Empfänger ankommt ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: