Aktuelle Zeit: Di 25. Sep 2018, 20:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zwei Wochen Karpathos - Welchen Betrag für Verpflegung?
BeitragVerfasst: Di 11. Feb 2014, 22:43 
Offline

Registriert: Di 11. Feb 2014, 19:49
Beiträge: 3
Hallo liebe Karpathos-Kenner :wink: ,

ich bin auf Euer Forum aufmerksam geworden, da ich gerne Anfang August für zwei Wochen nach Karpathos (Arkassa) verreisen würde.
Bei dem Hotel, das mir auf Anhieb gefallen hätte, ist innerhalb des Pauschalangebots leider nur die Übernachtung inbegriffen.
Deshalb meine Frage: Wie viel muss ich für diese Zeit einkalkulieren, um einigermaßen normal essen zu können? Zum Frühstück würden Brötchen reichen, zu Mittag ein kleiner Snack und abends etwas Warmes.
Bitte entschuldigt, falls die Frage schon einmal aufgetaucht ist, dann habe ich sie leider übersehen.

Ich würde mich sehr über Antworten und Tipps freuen :-)!

Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zwei Wochen Karpathos - Welchen Betrag für Verpflegung?
BeitragVerfasst: Di 11. Feb 2014, 23:00 
Offline
Moderator & Technik
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jan 2009, 19:32
Beiträge: 3486
Wohnort: Gmunden am Traunsee
Servus Urlaub2014,

Urlaub2014 hat geschrieben:
Bei dem Hotel, das mir auf Anhieb gefallen hätte, ist innerhalb des Pauschalangebots leider nur die Übernachtung inbegriffen.

Wieso leider - das eröffnet doch eine Menge Möglichkeiten, sich durch die Angebote der örtlichen Tavernen mal so richtig durchzukosten :thumb-up:

Preise zu nennen ist natürlich nicht so einfach, wenn man die Vorlieben des Betroffenen nicht kennt. Frühstück ist bei uns immer auf der Terrasse mit im Minimarkt eingekauften Lebensmitteln, insofern vielleicht ein wenig teurer als zu Hause, da die meisten von Touristen bevorzugten Produkte importiert werden. Kaffee nehmen wir immer mit, der ist in Griechenland weder besonders gut noch billig (Österreicher sind in diesem Punkt verwöhnt :D ).

Eine Hauptmahlzeit samt Gedeck (Brot) und Getränken würde ich etwa mit 15€ rechnen - wenn man sich auf Vorspeisen beschränkt, auch weniger. Teuer ist Fisch (wie überall am Mittelmeer), da können schon mal 25€ anfallen. In Summe muss man mit ähnlichen Preisen wie zu Hause in einfacheren Lokalen rechnen, an der Hafenmeile in Pigadia eventuell etwas mehr.

Gruß Franz

_________________
Aus der Nachrichtentechnik: entscheidend ist nicht was der Sender sendet, sondern was beim Empfänger ankommt ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zwei Wochen Karpathos - Welchen Betrag für Verpflegung?
BeitragVerfasst: Mi 12. Feb 2014, 00:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Apr 2013, 22:44
Beiträge: 486
Wohnort: Berlin
Ich rechne im Urlaub immer pro Tag mit ~50 Euro ... Frühstück (bei mir allerdings meist nur [mitgebrachter] Kaffee und Croissants), Snack am Mittag, Abendessen in der Taverne mit Wein. Dazu Ausgaben wie Souvenirs, Eintritte, ab und zu eine Fl. Wein für den Abend auf dem Balkon. Nur Benzin ist in der Rechnung nicht enthalten.

Das ist einen Tag mal mehr, mal weniger, daher geht es am Ende eigentlich immer irgendwie auf.

_________________
Grüßle - Sylvia

Bild

"Nur törichte Menschen suchen im Urlaub das große Erlebnis; ein geglückter Urlaub besteht aus lauter netten Kleinigkeiten!"
(J. Ward)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zwei Wochen Karpathos - Welchen Betrag für Verpflegung?
BeitragVerfasst: Mi 12. Feb 2014, 15:34 
Offline

Registriert: Di 11. Feb 2014, 19:49
Beiträge: 3
Vielen Dank für die schnellen Antworten und Informationen!
Ich bin mir noch nicht sicher, ob es wirklich klappt und ob es "das Richtige" ist, doch aus dem Bauch heraus hätte ich ein gutes Gefühl.
So wie es den Anschein hat, scheint Karpathos v.a. auch etwas für Naturliebhaber zu sein sowie für Wanderungen - ich bin gespannt :-).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zwei Wochen Karpathos - Welchen Betrag für Verpflegung?
BeitragVerfasst: Mi 12. Feb 2014, 18:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Apr 2012, 14:11
Beiträge: 146
Wohnort: Nähe Köln
Urlaub2014 hat geschrieben:
Bei dem Hotel, das mir auf Anhieb gefallen hätte, ist innerhalb des Pauschalangebots leider nur die Übernachtung inbegriffen.

Ich liebe eine Unterkunft ohne Verpflegung. In den meisten Unterkünften ist im Zimmer eine kleine Küchenzeile mit Kaffeemaschine und Kühlschrank enthalten. Von Zuhause nehmen wir Kaffee, Schwarzbrot und eingeschweißte Dauerwurst mit. Alles andere kaufen wir uns in den Minimarkets, die in Arkasa ausreichend vorhanden sind. Teilweise gibt es dort auch kleine touristengerechte Portionen. So sind wir ganz unabhängig von Frühstückszeiten und das gefällt uns immer wieder gut.
Mittags für unterwegs einen Snack - auch vom Mini-Markt - und abends dann in die Taverne. :essen: :yamas:
Trotzdem haben wir zu zweit pro Tag incl. Tischwein im Mai vor zwei Jahren nicht mehr als 50,00 EURO ausgegeben. Aber es kommt halt immer auf den Einzelnen an - oder vielleicht auch auf die Jahreszeit? :?
Viele Grüße Ursula


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zwei Wochen Karpathos - Welchen Betrag für Verpflegung?
BeitragVerfasst: Mi 12. Feb 2014, 20:52 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Feb 2013, 20:28
Beiträge: 355
Wohnort: 56075 Koblenz
Bei mir ist das ähnlich wie bei Sissi.
Pro Person haben wir letztes Jahr EUR 43,00 ausgegeben. Das waren Lebensmittel für Frühstück, Getränke, Mittagsessen, Kaffee Nachmittags, Souvenirs, Sprit, Abendessen und Sonstiges.

_________________
Gruß Schängel Koblenz
----------------------------------------------------------
Make Every Day The Best Day Of Your Life. (Carlos Santana)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zwei Wochen Karpathos - Welchen Betrag für Verpflegung?
BeitragVerfasst: Mi 12. Feb 2014, 23:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Dez 2012, 14:45
Beiträge: 15
Hallo Urlaub2014,

ich kann mich den anderen im Forum wie FranzP, Aegina oder Schängel Koblenz nur anschließen: rechne mit 40 Euro ohne Auto und mit 50 Euro mit Auto.

Seit 1993 fliege ich jedes Jahr nach Karpathos und seit dem ersten Mal mache ich es jedes Jahr so: Nur den Flug buchen - und los geht’s. Das Hotel suche ich mir vor Ort, war bisher mit zwei Ausnahmen immer das gleiche. Grundsätzlich buche ich nur Übernachtung. Das Frühstück genieße ich am Balkon meines Zimmers. Brot hole ich von einer der Bäckereien in nächster Nähe (ich wohne immer in Pigadia), den Rest im gut sortierten, sauberen Supermarkt Ariadni der Familie Louloudis, mittags gibt’s einen Snack und abends gehe ich essen, probiere möglichst viele Restaurants durch, auch in Finiki oder Arkasa oder… .
Falls Du diese Variante wählst, noch ein Tipp: wenn Du Honig zum Frühstück möchtest, bitte mitnehmen! Der ist in Griechenland unglaublich teuer.
@ all aus Österreich: ich komme zwar aus Deutschland, in Sachen Kaffee (und nicht nur da :beipflicht: ) bin ich Österreicher: den Kaffee nehme ich auch mit. Über 20 Urlaube in Österreich prägen einen halt - und das finde ich gut so. :jaja.gif:
Ich muss zugeben, diese Urlaubs-Variante ist teurer als z. B. Übernachtung mit Frühstück oder Halbpension, aber sie lässt Dir unglaublich viel Freiheit, Du kannst essen, wo, wann und was Du willst.
Falls Du noch Fragen hast, einfach fragen, ich habe die Erfahrung gemacht, dass Du in diesem Forum mehr als einen Kenner finden wirst, egal wonach Du fragst (und: es gibt keine dummen Fragen)
Viele Grüße und viel Spaß auf Karpathos wünscht Dir
Platin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zwei Wochen Karpathos - Welchen Betrag für Verpflegung?
BeitragVerfasst: Do 13. Feb 2014, 00:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Apr 2013, 22:44
Beiträge: 486
Wohnort: Berlin
platin hat geschrieben:
Falls Du diese Variante wählst, noch ein Tipp: wenn Du Honig zum Frühstück möchtest, bitte mitnehmen! Der ist in Griechenland unglaublich teuer.


Aber gut!!! Ich liebe den griechischen Honig, auf Rhodos fahre ich jedes Jahr an "meinen" Straßenstand und auf Karpathos habe ich von meinem Wirt in Amoopi bei der Abreise auch ein Glas geschenkt bekommen ... sooo lecker. Die "drei Euro" sollte man also unbedingt ans Bein binden! :beipflicht:

_________________
Grüßle - Sylvia

Bild

"Nur törichte Menschen suchen im Urlaub das große Erlebnis; ein geglückter Urlaub besteht aus lauter netten Kleinigkeiten!"
(J. Ward)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zwei Wochen Karpathos - Welchen Betrag für Verpflegung?
BeitragVerfasst: Sa 15. Feb 2014, 17:34 
Offline

Registriert: Di 11. Feb 2014, 19:49
Beiträge: 3
Noch einmal vielen Dank für die zahlreichen und ausführlichen Antworten!
Wir haben auch schon an die Möglichkeit gedacht, nur den Flug zu buchen, nur wäre ich leider nicht so mutig, das Hotel dann vor Ort zu nehmen, deshalb wäre mir ein kleiner Vorlauf lieber.
Ich denke, da bietet sich die Rubrik "Unterkunft" an - hier werden sich bestimmt Antworten von euch erfahrenen (und freundlichen :-) ) Urlaubern finden!

Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zwei Wochen Karpathos - Welchen Betrag für Verpflegung?
BeitragVerfasst: Sa 15. Feb 2014, 18:19 
Offline

Registriert: Di 17. Jun 2008, 09:48
Beiträge: 669
Honig nach Griechenland mitnehmen - also da fällt mir doch echt nichts mehr ein... :shock:
Außer: die Gepäckpreise im Flieger sind offensichtlich noch zu niedrig.

Es gibt auf fast jeder griechischen Insel exzellenten lokalen Honig (gerne als der Beste der Ägäis, Griechenlands, der Welt tituliert...), und wo es den mal nicht gibt, da bekommt man in jedem Mini-Markt brauchbaren griechischen Markenhonig, zum Beispiel von Attiki oder Fino, zu zivilen Preisen.

Ansonsten kann es gerade im Urlaub auch mal nicht schaden, mit häuslichen Gewohnheiten zu brechen und mal was Neues ausprobieren.

_________________
Grüßle,
Sirtos


Zuletzt geändert von Sirtos am Sa 15. Feb 2014, 18:29, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron