Aktuelle Zeit: Fr 24. Mär 2017, 01:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Weintipps
BeitragVerfasst: Di 22. Apr 2008, 22:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 5. Apr 2008, 00:11
Beiträge: 124
Hallo zusammen,
wäre doch schön sich hier mal über die auf Karpathos erhältlichen Weine auszutauschen, griechische und auch karpathiotische sind ja bekanntlich oft viel besser als ihr Ruf.

ich fang mal an:

Im Restaurant Steki/Mesochori erhält man karpathiotischen Roten, trocken und fruchtig - meine Empfehlung für Selbstversorger, und günstig da direkt vom Erzeuger!

l.G.

Steff

_________________
μικρὸν ἀπὸ τοῦ ἡλίου μετάστηθι. (Διογένης ὁ Σινωπεύς )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weintipps
BeitragVerfasst: Fr 25. Apr 2008, 18:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 5. Apr 2008, 00:11
Beiträge: 124
Lach, seids wohl Alle keine (Haus)weintrinker? :D

Gut, dann diese Woche einen Flaschenwein, diesen gibts in Pigadia in mehreren Läden und auch Supermärkten:

Boutari Grand Reserve

ein trochener Roter aus Naoussa der Rebsorte Xinomavro, klassischer griechischer Rotwein, im Eichenfass ausgebaut.

kostet so ca. 10€ und ist ausgesprochen gut, besonders zu Gegrilltem, Käse oder Rindersteaks.

hier gibts den beispielsweise beschrieben und zu bestellen/kaufen:

http://s232478927.e-shop.info/shop/arti ... n-AOC.html

ich mach das glaub ich nun jede Woche einmal, wenn gestattet, - es gibt nämlich sooo viele sehr gute Weine in GR - dann wird's mal eine schöne Sammlung hier, die ich gern auch hier in meinem Keller hätte...

l.G.

Steff

_________________
μικρὸν ἀπὸ τοῦ ἡλίου μετάστηθι. (Διογένης ὁ Σινωπεύς )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weintipps
BeitragVerfasst: Fr 25. Apr 2008, 19:20 
Offline
Ehrenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Mär 2008, 09:30
Beiträge: 949
Wohnort: Münsterland
Hallo Steff,
es traut sich kein User sich zu outen... :lol: .
Wir trinken auf Karpathos gerne einen offenen Weißwein zum Essen. Er wird in den Tavernen meist aus einer Kühlanlage gezapft und wird in großen Behältern (Karton?) angeliefert. Es ist ein einfacher Tischwein aber in der Umgebung mit dem Essen einfach köstlich... :D
Im Minimarket vor Ort haben wir uns noch nicht für einen bestimmten Wein entscheiden können und haben deshalb lieber keinen gekauft.
Ich gebe es ja zu: Wir haben auch schon ´mal den leckeren Weißwein aus der Taverne, als letzten Absacker, mit in die Unterkunft genommen...jammas.
Viele Grüße
Jochen

_________________
Viele Grüße
Jochen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weintipps
BeitragVerfasst: Fr 25. Apr 2008, 21:01 
Offline

Registriert: Fr 11. Apr 2008, 14:56
Beiträge: 87
Bekennende Retsinatrinkerin. :oops:

Mein Liebling vor Ort und auch hier: Malamatina

Wer einen etwas weniger geharzten Retsina möchte, kann zu Kechribari greifen.
z.B. hier http://akroponline.com/xtcommerce/index ... dc6df1974b erhältlich.

Ansonsten mag ich in Griechenland keinen Flaschenwein, nur offenen.
Ohne besondere Ansprüche, nur trocken muss er sein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weintipps
BeitragVerfasst: Fr 25. Apr 2008, 22:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 30. Mär 2008, 13:02
Beiträge: 132
Wohnort: neben der A 7 in der Mitte Deutschlands
... da wir mit seit 2003 mit Kleinkind auf Karpathos unterwegs waren, habe ich mir immer die kleinen Flaschen Retsina geholt - mein Mann schwört eher auf Mythos -, aber er schmeckt mir nur in Griechenland. In Lokalen trinke ich dann meistens den dortigen offenen Weißwein - trocken muß er halt sein. Mit griechischem Rotwein hatte ich mal so meine Probleme... 8-) ...

... und an der Kelterei Tsantali bin ich schon vorbeigefahren und trinke ihn aus Wehmut wohl ganz gerne....

C.

achja ... und denk dran Samosweine sind fast alle Dessertweine - der dortige trockene Samaina Weißwein ist gut zu trinken, den Rest besser so: In Maßen und nicht in Massen ;)

_________________
Die Neugier steht immer an erster Stelle eines Problems, das gelöst werden will.
Galileo Galilei


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weintipps
BeitragVerfasst: Fr 6. Feb 2009, 20:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 5. Apr 2008, 00:11
Beiträge: 124
so nach fast nem Jahr wieder ein Tipp, wenns den überhaupt noch zu haben gibt:

Gerovassiliou Viognier 2005

andere Jahrgänge hab ich nicht probiert. Er war 2006 als der beste Weisswein Europas prämiert, find ich auch wirklich preisverdächtig. Ich hab schon oft gehört die Griechen können keinen guten Wein machen, das stimmt definitiv nicht und deshalb p(r)oste ich hier ab und an was dazu. Durch den mangelnden Bekanntheitsgrad und den schlechten Ruf von Massenweinen wie Immiglykos - oder andersherum den Bekanntheitsgrad von Erfrischungsgetränken wie Retsina bekommt man top-Weine für kleine Preise!
Rufschädigend ist natürlich auch die griechische Bezeichnung für Wein, Krassi, was in etwa "Gemisch" bedeutet...

(Anm.: Ich mag aber auch gerne Retsina!)

lG

Steff

_________________
μικρὸν ἀπὸ τοῦ ἡλίου μετάστηθι. (Διογένης ὁ Σινωπεύς )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weintipps
BeitragVerfasst: Fr 6. Feb 2009, 21:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Sep 2008, 17:17
Beiträge: 2236
Steff, erstmal danke für deine Weintipps, ich hätte diesen Thread nicht entdeckt, wenn du ihn nicht wieder hocgeholt hättest.

Wie du schon erwähntest, sind griechische Weine wirklich oft besser als ihr Ruf, nur leider sind die richtig guten Weine in Deutschland kaum erhältlich, was mir ein Rätsel ist.
Ich z.B. habe ein Faible für südafrikanische Weine, die wirklich guten sind leider meist nur über Internetanbieter erhältlich, kaum ein Weinhändler führt südafrikanische Spitzenweine. Sie scheinen ebenso unmodern zu sein (wie abscheulich, dass auch Wein einer Mode unterworfen ist) wie griechische Weine.

Meine Frage ist deswegen...wo kaufst du die genannten griechischen Weine?

Ich war damals übrigens fasziniert von den Weißweinen auf Santorin, obwohl ich eigentlich kräftige Rote bevorzuge.
Außer einer mir bekannten Sorte von Boutari habe ich bislang nirgendwo Weine von Santorin entdecken können :( .

Liebe Grüße
Martina


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weintipps
BeitragVerfasst: Fr 6. Feb 2009, 21:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Sep 2008, 17:17
Beiträge: 2236
Öhm....oder sprichst du nur von Weinen, die in Griechenland und auf Karpathos erhältlich sind ;)?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weintipps
BeitragVerfasst: Sa 14. Feb 2009, 14:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 5. Apr 2008, 00:11
Beiträge: 124
hallo Martina,

^^beides, im Allgemeinen geht es auch darum, dass in Griechenland einige gute aber immernoch recht unbekannte Winzer arbeiten, die inzwischen erfolgreich gute (und am mitteleuropäischen Markt "unmoderne") Weine anbauen, bei den Roten teils sehr alte landestypische Rebsorten wie zB Moschofilero, Rapsani, Xinomavro und viele weitere, aber auch sehr leckere bekannte Sorten wie Merlot, Kabernet Sauvignion und Syrah.
Unter den Weissen gibts richtige Spezialitäten zu vernünftigen Preisen, der aus Santorin ist klar dabei, aber auch die aus Keffalinia - Robola, Mantzavino etc (teilweise in Boxbeuteln).

Ich hätte gerne mehr Einheimische hier aufzuzählen, die Hausweine auf Karpathos sind zum Teil richtig gut! Bisher kenne ich nur ein paar aus Pyles, Msochori und Stes. Wer also eine Taverne oder einen Minimarkt mit gutem Selbstanbau wiess, der stelle es bitte hier dazu...!

Erhältlich sind ausgefallenere griechische Weine hier in D nicht grad einfach, manche bekommt man in kleinen griechischen Gemüseläden angeboten, einige sind bei größeren Supermarktketten in Sortiment, im online-Versand sind die Bestellmöglichkeiten aber ganz gut, es gibt mehrere online-shops die sich auf griechische Weine spezialisiert haben, man kann mit den selben Preisen wie vor Ort rechnen + Versand natürlich. Bei Interresse kann ich ja ein paar links zusammenstellen hier, solange das keine Werbung sei...? ansonsten eben per PN.

Auf Karpathos erhält man die besseren Weine hauptsächlich in Pygadia, in den Supermärkten sind einige erhältlich,
einen kleinen Weinladen kann ich dazu auch noch empfehlen: er befidet sich genau oberhalb des Restaurants Annemoussa.
Wenn man den von aussen sieht meint man, es sei nur der typische Schwamm-Honig-Seifenladen wies soviele gibt, aber im hinteren Teil des Ladens hats neben einigen modisch aufgemachten Weinen auch gute Weinklassiker, schöne Weine aus Rhodos und ganz Griechenland, die Tipps dazu bekomme ich eigentlich immer von Einheimischen, welche da auch beziehen. Die Preisspanne reicht von ca 6 bis über 20€ - das Prei-Leistungs-Verhältnis stimmt aber bei allen, die ich von dort probiert habe (bis 25€ hab ich mich rangetraut). Der Besitzer ist selber Weintrinker, was ja schonmal gut ist.
Ein Tipp hier noch: der Kaffeelikör, eine kleine Miniflasche sollte man mal probieren (wer sowas mag).

Dann noch der shop von Louloudis, ein paar Häuser vor Minas Vlacho's Artcenter, da gibts ein sehr reichhaltiges internationales Sortiment und natürlich auch viele gute griechische Weine. Ist auch sehr empfehlenswert, wenns mal nicht Immiglykos sein soll!

lG

Steff

_________________
μικρὸν ἀπὸ τοῦ ἡλίου μετάστηθι. (Διογένης ὁ Σινωπεύς )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Weintipps
BeitragVerfasst: Mo 16. Feb 2009, 23:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Sep 2008, 17:17
Beiträge: 2236
Hallo Steff,

ich denke mal schon, dass die Namen der shops OK sind, da ja offensichtlich Nachfrage besteht und du nicht der Betreiber der shops bist.
Es werden ja auch Namen von Großhändler in Deutschland genannt, Autovermieter auf Karpathos etc., wenn Bedarf besteht.
Würde mich über ein paar Empfehlungen sehr freuen.

Die Shops in Pigadia werde ich mir auch merken und im nächsten Urlaub aufsuchen.

Am Wochenende haben wir übrigens ein Schnapspinnchen Stes-Wein gehabt, den wir im September vorsichtig im Koffer heimtransportiert haben. Er muss noch ein wenig halten, deswegen gibt es alle paar Wochen nur ein kleines Pinnchen zum genießen ;).

Lieben Dank für deine Mühe
Martina


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron