Aktuelle Zeit: Di 15. Okt 2019, 19:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mit Kindern auf Karpathos
BeitragVerfasst: So 14. Aug 2011, 19:21 
Offline

Registriert: Sa 13. Aug 2011, 19:45
Beiträge: 6
Liebe Karpathos-Freunde,

wir, 4 Kinder (2, 7, 10 und 13 Jahre) und unsere Eltern machen 3 Wochen Urlaub auf Karpathos.
Für ein paar Tipps, was man auf Karpathos mit Kindern unternehmen kann, wären wir dankbar:

- Strände,

- Wanderungen (leicht bis max. 6-7 km),

- Tavernen, Restaurants (wir haben nur die Unterkunft gebucht, und wollen abends öfters Essen gehen,
wo kann man eventuell frühstücken oder mittags kleine Snacks bekommen, etwas trinken, Cafes, Kafenions usw.)

- und alles, was Kindern Spass macht.

Wir sind in Arkassa untergebracht, wollen aber die gesamte Insel in den 3 Wochen erkunden.

Vielen Dank für Eure Tipps, auch für Hinweise a la 'bloss nicht!' sind wir dankbar.

Die 4Kids


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mit Kindern auf Karpathos
BeitragVerfasst: Mo 15. Aug 2011, 13:36 
Offline

Registriert: Fr 24. Jul 2009, 14:50
Beiträge: 71
Wenn es um das Thema essen geht, schau doch ganz einfach mal hier nach:
http://www.karpathos-forum.de/viewforum.php?f=14
Und hier gibt es z.B. 4 Seiten, die sich nur mit den Restaurants in Arkassa beschäftigen:
http://www.karpathos-forum.de/viewtopic.php?f=14&t=1747


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mit Kindern auf Karpathos
BeitragVerfasst: Mo 15. Aug 2011, 14:38 
Offline
Moderator & Technik
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jan 2009, 19:32
Beiträge: 1890
Wohnort: Gmunden am Traunsee
Servus,

weare4kids hat geschrieben:
Für ein paar Tipps, was man auf Karpathos mit Kindern unternehmen kann, wären wir dankbar:
- Strände

die kindergeeignetsten Strände gibt es in Lefkos - und einen Bus von Arkassa dorthin und zurück gibt es auch.

Zitat:
- Wanderungen (leicht bis max. 6-7 km)

Die Kilometer sind auf Karpathos meist weniger das Thema, mehr die Höhenmeter und die Schwierigkeit, die Insel ist gebirgig. Mit Kindern könnt ihr auf jeden Fall von Arkassa mal den KA4 nach Menetes hochlaufen, auch der KA16 von Lefkos nach Mesochori ist zu empfehlen. Solltet ihr nach Avlona kommen, ist die Vourgounda-Bucht (OL9) ein lohnendes Ziel. Mesochori - Spoa (KA18) ist ebenfalls problemlos mit Kindern zu begehen. Auch der KA8 (Pyles - Othos) und der KA6A (Aperi - Prof. Ilias) kommen in Frage.

Es gibt noch andere einfache Wanderungen, wie z.B. von Pigadia über Ag. Kiriaki nach Amoopi oder von Pigadia nach Menetes, die sind aber für Kinder eher langweilig.

Gruß Franz

_________________
Aus der Nachrichtentechnik: entscheidend ist nicht was der Sender sendet, sondern was beim Empfänger ankommt ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mit Kindern auf Karpathos
BeitragVerfasst: Mo 15. Aug 2011, 22:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Mai 2008, 21:19
Beiträge: 89
Wohnort: München
Hallo,

ob mit Kindern das Wandern auf Karpathos wirklich empfehlenswert ist kann ich euch nicht sagen- ich würde es aber nicht übertreiben. Es ist heiß, die Wege sind "trampelpfade" und es fehlt an "Highlights" für Kindern. Nicht falsch verstehen - Wandern auf Karpathos ist bestimmt toll, aber Meinung nach eher was für "Erwachsene".

Was ihr auf alle Fälle machen müsst:

1, Mit den Kindern an die vielen kleinen Strände am Flughafen fahren
2, Von Adia aus zur "Chicken Climbing Bay" wandern & dort baden (Weg ist im Kletterführer in meiner Signatur beschrieben)
3, mit einem Boot etwas machen. Evlt. mit der Fähre nach Diafani und dann mit dem Auto wieder zurück

_________________
Klettern auf Karpathos:
Climbing Guide Karpathos (Pdf)
The webpage about climbing in Karpathos


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mit Kindern auf Karpathos
BeitragVerfasst: Di 16. Aug 2011, 05:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Mär 2008, 06:39
Beiträge: 717
Wohnort: wien
ich weiss ja nicht obs euren kindern auch spass macht

dadurch dass es im karpathos doch viel wind gibt
drachen mit nehmen
entweder einleiner,oder kleine lenkmatte
wir nehmen heuer auch unsere
http://www.kitestore24.de/lenkmatten/le ... ony-14.php
mit
:mrgreen:

die strände am flughafen sind ne tolle idee
kann man fein muscheln sammeln
übergepäck bei der heimreise einplanen
:mrgreen:

taucherbrille+schnorchel sind auch nicht verkehrt
:mrgreen:

baba
marion

_________________
"Man soll die Dinge so nehmen wie sie kommen. Aber man sollte auch dafür sorgen,
daß die Dinge so kommen, wie man sie nehmen möchte."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mit Kindern auf Karpathos
BeitragVerfasst: Di 16. Aug 2011, 06:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Apr 2008, 17:05
Beiträge: 615
Wohnort: Sommer: D, F und GR - Winter: E (Andalusien)
Hallo Franz,
ist die Strecke denn nicht doch ein wenig heftig für eine/n 7-jährige/n? Von der Distanz her ist es sicher kein Problem, aber es ist kein Waldspaziergang im schattigen Schwarzwald. Da würde ich dann doch eher baeckerbursch zustimmen, der da schreibt:
baeckerbursch hat geschrieben:
Es ist heiß, die Wege sind "trampelpfade" und es fehlt an "Highlights" für Kindern. Nicht falsch verstehen - Wandern auf Karpathos ist bestimmt toll, aber Meinung nach eher was für "Erwachsene".

Die Aktivitäten, die er und Marion anführen, die würde ich auch eher forcieren.
marion hat geschrieben:
übergepäck bei der heimreise einplanen :mrgreen:

Die Kosten dabei aber auch nicht vergessen; heute drücken die Fluggesellschaften nicht mehr so leicht die Augen zu. Für’s Übergepäck nimmt z.B. die Airberlin für jedes Kilogramm 15 EUR pro einfache Strecke und Ryanair sogar 20 € – teure Steine aus Karpathos.
4kids, ich wünsche euch jedenfalls einen supertollen Urlaub auf Karpathos
LG Kassandra :wink:

_________________
Bild

Δείξε μου τους φίλους σου να σου πω ποιός είσαι
Muéstrame a tus amigos, y te digo que eres
Zeige mir deine Freunde, und ich sage dir wer du bist


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mit Kindern auf Karpathos
BeitragVerfasst: Di 16. Aug 2011, 12:09 
Offline
Moderator & Technik
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jan 2009, 19:32
Beiträge: 1890
Wohnort: Gmunden am Traunsee
Servus Kassandra,

Kassandra Bruja hat geschrieben:
ist die Strecke denn nicht doch ein wenig heftig für eine/n 7-jährige/n? Von der Distanz her ist es sicher kein Problem, aber es ist kein Waldspaziergang im schattigen Schwarzwald.

welche der Strecken meinst Du denn? Die nach Menetes? Stimmt schon, Spaziergänge sind das alles keine, aber wenn es Kindern Spaß macht, sollte man sie nicht unterschätzen. Außerdem kann man ja in Kato Gyri oder so umdrehen, wenn es keinen Spaß mehr macht, oder vielleicht noch das Stückchen bis Agio Mammas laufen. Der Papa wird schon wissen, was man den Sprösslingen zumuten kann, denke ich. Nach Menetes kann man vielleicht mit dem Bus hoch, herunter ist es für einen lebendigen 7-Jährigen aus meiner Sicht kein Problem, höchstens eine Frage der Motivation.

Am einfachsten ist sicher Pyles-Stes-Othos, aber im 6-7km-Bereich liegen die von mir vorgeschlagenen Wege alle. Vourguounda ist vielleicht etwas anspruchsvoller, weil man ja wieder zurücklaufen muss, sonst kann man halt ein Taxi bestellen oder sonst irgendetwas für eine Fahrt organisieren.

Vielleicht sehe ich das aber wirklich falsch - dann kann ich aber nicht viel raten, noch einfachere Wanderungen gibt es auf Karpathos kaum. Da kann man dann halt nur mehr zum Sonnenuntergang von Arkassa auf den Paleokastro-Felsen hoch (sehr empfehlenswert!) oder halt in der Umgebung der Orte etwas rumlaufen. Oder von Diafani in die Vananda-Bucht - oder wie baeckerbursch meint, in Adia, vielleicht auch das kurze Stück des KA13 von dort Richtung Lastos bis zu der großen Felswand ...

Gruß Franz

P.S. @weare4kids: solltest Du ein GPS-Gerät Dein Eigen nennen, kann ich Dir gerne ein paar GPX-Dateien der Wege zusammenstellen.

_________________
Aus der Nachrichtentechnik: entscheidend ist nicht was der Sender sendet, sondern was beim Empfänger ankommt ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mit Kindern auf Karpathos
BeitragVerfasst: Di 16. Aug 2011, 16:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Mai 2008, 21:19
Beiträge: 89
Wohnort: München
Evtl. wäre auch surfen was für die Kid´s?

_________________
Klettern auf Karpathos:
Climbing Guide Karpathos (Pdf)
The webpage about climbing in Karpathos


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mit Kindern auf Karpathos
BeitragVerfasst: Sa 27. Aug 2011, 11:49 
Offline

Registriert: Sa 13. Aug 2011, 19:45
Beiträge: 6
Liebe Karpathos-Freunde,

Inzwischen (Halbzeit unseres Karpathos-Urlaubs) haben wir schon einiges erlebt und zu sehen bekommen:

Arkassa, Pigadia, Piles, Othos, Lefkos, Messochori, Olympos, Diafani...

Essen waren wir ins I Kriti, Glaros (Arkassa), O Michalis (Lefkos), Olympos, O Milos (Olympos), Fisherman (Finiki).
Alle empfehlenswert, den Stiegenwirt (danke Franz) werden wir auch noch ausprobieren.

Das Wandern ist schon was anders, als Wandern im Schwarzwald. Wir haben vor 3 Jahren das Tal der Toten (Kreta) durchwandert, und letztes Jahr sind wir im Sueden von Rhodos(Prasonisi) bis zum Leuchtturm gewandert.
Das war zwar ziemlich heftig fuer die Kids, aber noch okay.
Hier sind die Wanderungen mit Kindern nicht ganz ungefaehrlich, vor allen Dingen besteht teilweise Absturzgefahr.
Den Paleokastro-Felsen mit einem 2-Jaehrigen auf der Schulter und den anderen Kindern hoch, ist nicht ganz ungefaehrlich, besser ein Kind pro Erwachsener. Den Weg vom Pine Tree(Adia) zur Iliontas-Badebucht haben wir bei der Bruecke aus Steinen abgebrochen, ich bin noch mit dem Juengsten rueber, aber die 7-jaehrige Tochter weigerte sich hier weiter zugehen.
Empfehlen kann ich mit Kindern die Wanderung von Adia die Flaskias-Schlucht das erste Stueck hoch, sowie Lefkos von der Zisterne bis an den Strand.
Mit meinem aeltesten Sohn bis ich auch den Kali Limni hoch. :sensat:

Drachensteigen (danke Marion) ist super auf Karpathos bei dem Wind, z.B. kurz vor Sonnenuntergang am Agios-Nikolaos-Strand in Arkassa.

Vielen Dank fuer eure Tipps fuer Kids

Paul

P.S.: Wie macht man auf einer griechische Tastatur Umlaute?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mit Kindern auf Karpathos
BeitragVerfasst: Sa 27. Aug 2011, 11:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Mär 2008, 06:39
Beiträge: 717
Wohnort: wien
weare4kids hat geschrieben:

Drachensteigen (danke Marion) ist super auf Karpathos bei dem Wind, z.B. kurz vor Sonnenuntergang am Agios-Nikolaos-Strand in Arkassa.


ich werd das-allerdings in lefkos :mrgreen: ab dienstag testen
viel spass noch
baba
marion

_________________
"Man soll die Dinge so nehmen wie sie kommen. Aber man sollte auch dafür sorgen,
daß die Dinge so kommen, wie man sie nehmen möchte."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: