Aktuelle Zeit: Mi 16. Okt 2019, 10:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Lohnt sich Karpathos?
BeitragVerfasst: Fr 7. Nov 2008, 12:44 
Hallo ihr lieben
ich lese schon seit längerer Zeit mit und finde hier viele tolle Themen!
Kurz zu mir: ich bin erst seit heute hier angemeldet-ich bin in Deutschland geboren- meine Eltern stammen aus Griechenland- ich habe noch alle Verwandte dort unten- ich erlebe GR. auch eher wie ein Tourist, da ich es meistens nur 1mal im Jahr dahin schaffe :bye:

Nun zu meiner Frage: Lohnt es sich auf Karpathos zu urlauben?
Eigentlich waren wir uns gaaanz sicher in 2009 dort unseren Urlaub zu verbringen. Nach einem Telefonat mit meiner Cousine in Athen bin ich leicht verunsichert. Als sie mich fragte, wohin unsere nächste Reise gehen soll und ich ihr mit entweder Samos, Kefalonia oder Karpathos antwortete, empfahl sie mir zu den anderen Inseln!
Sie meint , dass auf Karpathos gar nichts los, oder zu sehen sei! Die Griechen würden da wohl auch nicht so in den Urlaub fahren.
Meine Cousine kennt ganz Griechenland- und natürlich höre ich mir an, was sie zu sagen hat. Aber ist es da echt so öde??
Ich kann mir das kaum vorstellen!
Wir machen gerne ruhigen Urlaub. Wir brauchen keine Party, aber ein wenig sightseeing, schöne Dörfer und Landschaften, die man mit dem Auto erkunden kann, sind uns schon wichtig. 14 Tage sollten schon rumzukriegen sein :ÖÖÖ:

Den M.M.-Reiseführer haben wir auch schon durch. Ich hoffe hier auf ein paar Expertenmeinungen :)
Falls es für uns nach Karp. geht, dann bleibt auch die "leidige Frage" welcher Ort??? Zu dem Thema habe ich hier ja auch schon so einiges gelesen. Wir brauchen (wie gesagt) nicht den Riesentrubel, aber abends nur zwischen 3 Tavernen auswählen ist viell. ein bisserl wenig für uns!

Ich hoffe ich habe hier im richtigen Bereich gepostet! Wenn nicht, dann seid bitte nachsichtig-bin doch neu hier :oo:

Ich wünsche allen noch einen schönen Tag und hoffentlich bis bald

Charika

P.S. bisher war Samos unsere Lieblingsinsel- ob sich das ändern kann? :?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lohnt sich Karpathos?
BeitragVerfasst: Fr 7. Nov 2008, 12:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 5. Apr 2008, 12:01
Beiträge: 226
Wohnort: Der andere Promi unseres Landes, den es noch vor mir zur Insel zog, hieß Björn
"Lohnt sich Karpathos?" ist eine merkwürdige Frage für dieses Forum - oder?

Fahr' mal ruhig nach Samos!

_________________
Sage mir, Muse, die Taten des vielgewanderten Mannes - - -


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lohnt sich Karpathos?
BeitragVerfasst: Fr 7. Nov 2008, 13:38 
Tach!
Ich weiss, dass hier die Karp.-Fans unterwegs sind! Ich wollte doch nur wissen, was man auf der Insel so sehen/machen kann!
Ich wollte nicht, dass sich hier jemand angegriffen fühlt.
Wenn mich jemand etwas über Griechenland fragen würde, dann würde ich auch versuchen neutral zu antworten.
Ausserdem habe ich das mit Samos angesprochen, damit man versteht, was ich so im Urlaub mag. Klar jede Insel ist anders. Ich war schon auf einigen und weiss auch, dass es welche gibt(z.B Korfu) auf die ich nicht wieder fahren würde. Ist zu ungriechisch!

Wollte nur wissen, was man auf Karp. so sehen/machen kann. Nicht mehr und nicht weniger!!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lohnt sich Karpathos?
BeitragVerfasst: Fr 7. Nov 2008, 14:52 
Offline

Registriert: Mi 9. Apr 2008, 14:48
Beiträge: 50
Hallo Charika

Na vielleicht war deine Frage ein wenig unglücklich gestellt.

( Lohnt sich Karpathos ) Hab auch erst zweimal hin geschaut und mir gedacht was soll das denn?

Aber warum nicht?

Ich glaube Karpathos lohnt sich immer und für jeden der mal von seinem Alltagsstress abschalten will. ! Du kannst alles haben was Du möchtest.

Es gibt schöne Dörfer, wunderschöne Strände, gute Tavernen und einen quirligen Hauptort.

Du kannst dich zwei Wochen lang bewegen oder faul im Liegestuhl liegen, Partys mit Einheimischen und Touristen feiern oder für Dich alleine sein. Alles ist möglich und nichts unmöglich.

Gruß Günter


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lohnt sich Karpathos?
BeitragVerfasst: Fr 7. Nov 2008, 15:19 
Offline
Ehrenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: So 30. Mär 2008, 19:34
Beiträge: 850
@ Charika !

Vielleicht war Deine "Überschrift" und somit auch Deine Einstiegsfrage etwas unglücklich gewählt... :einreib:
Soll aber niemanden daran hindern Dir eine Antwort zu schreiben,so er oder sie denn möchte. ;)

Wobei genau diese Frage nicht so einfach zu beantworten ist.... :D .....

Denn für jeden einzelnen hier hat Karpathos etwas ganz spezielles,was Dir niemand wirklich erklären oder besser gesagt in Worte fassen kann.
Wir hatten hier schon mal "unter uns" die Frage,was Karpathos ausmacht, es konnte keiner wirklich beschreiben.

Gibt es viel zu sehen auf Karpathos ? Wenn man genau hinschaut....ja !!!!
Wenn man offenen Auges über die Insel fährt,sieht man Dinge,Natur und Menschen,wie man sie noch nie gesehen hat und das rührt einen an. Mich zumindest!!
Ich war 1997 auf Samos,es hat mir gut gefallen,ist aber nicht mit Karpathos zu vergleichen.
Und wenn ich mich recht erinnere,gibt es dort auch nicht die Massen an Sehenswürdigkeiten. Das meine ich jetzt nicht despektierlich.... ;)

Du schreibst ja,dass Du den Michael Müller Reiseführer hast,das ist schon mal gut. An reinen Infos bist Du also bestens versorgt. ;)
Wie Du die einzelnen Orte,Sehenswürdigkeiten oder,oder,oder dann mit Deinen eigenen Augen siehst und dann empfindest,
dass kann Dir hier natürlich niemand schreiben....

Ich kann leider Deiner Cousine in keinster Weise beipflichten,dass Karpathos langweilig oder nicht sehenswürdig ist,
ich habe diese Insel immer ganz anders empfunden..... :sen:

Man kann dort alles erleben,was man möchte....nur kein Ballerman-feeling....und das ist auch gut so und auf so Remmidemmi stehst Du ja auch nicht,wenn ich mich jetzt richtig erinnere.... :nein:

Viel weiterhelfen konnte ich Dir mit meiner Antwort hier noch nicht,aber ich werde Dir bestimmt noch ein paar mal hier und versuchen Dir meine "Sicht über Karpathos" zu beschreiben. ;)

LG und noch einen schönen Tag,
Steffi

_________________
Der Wert einer Begegnung zweier Menschen liegt nicht in
ihrer Dauer oder Häufigkeit, sondern in ihrer Aufrichtigkeit!


Nicht was wir erleben, sondern wie wir es empfinden, macht unser Leben aus.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lohnt sich Karpathos?
BeitragVerfasst: Fr 7. Nov 2008, 16:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Sep 2008, 18:17
Beiträge: 906
Hallo,

meiner Meinung nach ist es ganz schlecht, jemandem eine Insel zu empfehlen.
Die Geschmäcker sind zu verschieden.
Du hast doch schon den MM-Reiseführer und wirst dort bestimmt nachgelesen haben, dass es durchaus z.B. mehr als 3 Tavernen in den meisten Orten gibt, zwischen denen man auswählen kann.
Mehr als diese wirklichen guten Beschreibungen im MM wird man dir hier kaum geben können, da hier ausschließlich Karpathos-Fans unterwegs sind, die dir kaum von der Insel abraten werden.
Ich habe etliche Leute kennengelernt, die Karpathos auch gehaßt haben und froh waren, als der Urlaub vorbei war.
Oder die ach so schöne Insel Samos (sie ist wirklich schön)...ich würde nie wieder dorthin wollen, da ich mich dort einfach nicht wohlgefühlt habe, was aber nicht an der Unterkunft oder so lag. Die Insel liegt mir einfach nicht.
Probier es einfach aus, dann weißt du Bescheid ;) .

Gruß
Martina


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lohnt sich Karpathos?
BeitragVerfasst: Fr 7. Nov 2008, 19:48 
Offline

Registriert: Fr 11. Apr 2008, 15:56
Beiträge: 87
charika hat geschrieben:
Wir machen gerne ruhigen Urlaub. Wir brauchen keine Party, aber ein wenig sightseeing, schöne Dörfer und Landschaften, die man mit dem Auto erkunden kann, sind uns schon wichtig. 14 Tage sollten schon rumzukriegen sein :ÖÖÖ:

Den M.M.-Reiseführer haben wir auch schon durch. Ich hoffe hier auf ein paar Expertenmeinungen :)
Falls es für uns nach Karp. geht, dann bleibt auch die "leidige Frage" welcher Ort??? Zu dem Thema habe ich hier ja auch schon so einiges gelesen. Wir brauchen (wie gesagt) nicht den Riesentrubel, aber abends nur zwischen 3 Tavernen auswählen ist viell. ein bisserl wenig für uns!


Gemäss deinen Vorgaben im ersten Absatz lohnt sich Karpathos schon.
Die einzige Einschränkung ist, dass die Erkundung des Nordens (die Landschaft, die wirklich am eindrucksvollsten ist) aufgrund des derzeitigen Strassenausbaus deutlich erschwert ist (Strasse häufig gesperrt).
Als Standort wäre Pigadia geeignet. Liegt zentral, die Auswahl an Tavernen ist gross.
Guck dir doch einfach mal die Galerie durch, da kriegst du am ehesten einen Eindruck, was Karpathos zu bieten hat.
(Edit.: wenn die galerie wieder da ist :ball: )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lohnt sich Karpathos?
BeitragVerfasst: Fr 7. Nov 2008, 23:00 
Hallo

ich möchte mich erstmal bei allen bedanken, die auf meine etwas BILD-mässige Einstiegsfrage ernsthaft geantwortet haben.
Mir ist vollkommen klar, dass man ja nur Empfehlungen aussprechen kann- ob`s dem anderen gefällt ist eine andere Frage. Ich weiss natürlich auch,dass es bei Inseln/Orten entweder klick macht, oder halt nicht.
@ Günther
eine schöne hoffnungsvolle :D Antwort hast du gegeben :D

Welche Dörfer(ausser Olymbos) lohnen denn einen Ausflug und wo kann man gut essen? Ich brauche auch nicht Unmengen an archäologischen Sehenswürdigkeiten ( Steffi- es stimmt.Auf Samos gab es auch nicht sooo viele).

Wir haben auch länger überlegt, ob wir gerne nach Arkassa, oder nach Pigadia wollen. Die Pro und Kontradiskussionen konnte ich hier verfolgen. Eine wirkliche Entscheidung konnten wir noch nicht treffen.

Nun, ich werde hier noch ein wenig rumstöbern und bestimmt noch einiges erfahren :ppp:

Kali nichta


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lohnt sich Karpathos?
BeitragVerfasst: Sa 8. Nov 2008, 00:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 30. Mär 2008, 14:02
Beiträge: 130
Wohnort: neben der A 7 in der Mitte Deutschlands
... ich muß auch noch meinen Senf dazu geben! BILD-Überschrift ist richtig - mir sind eben fast die Augen aus dem Kopf gefallen.

Nur soviel - ich habe Griechenland in mehreren Jahren von Nord nach Süd - per Bus-Auto-Motorrad bereist - und bin 97 auf Karpathos hängen geblieben.... und vielen anderen hier ging es warscheinlich ähnlich - einfach probieren - aber Vorsicht - Ansteckungsgefahr :bye:

LG

Claudi

_________________
Die Neugier steht immer an erster Stelle eines Problems, das gelöst werden will.
Galileo Galilei


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Lohnt sich Karpathos?
BeitragVerfasst: Sa 8. Nov 2008, 00:25 
Hallo Claudi

Zum Glück sind dir nur FAST die Augen ausgefallen- ich will ja nicht schuld an Unfällen u.ä. sein :einreib:

1997- das ist mal schon eine lange Zeit. Es ist schön zu hören, dass du deine Insel gefunden hast und du immer noch gerne nach Hellas in den Urlaub fährst! :bye:
Fährst du denn immer an den selben Ort?

Bis dann
charika


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron