Aktuelle Zeit: So 25. Jun 2017, 05:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ein Einheimischer in Argoni
BeitragVerfasst: Do 8. Mai 2014, 08:03 
Offline
Moderator & Technik
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jan 2009, 19:32
Beiträge: 3415
Wohnort: Gmunden am Traunsee
Auch solche Bewohner gibt es auf Karpathos - der war von uns Touristen eher nicht entzückt:

Bild
Süßwasserkrebs (Potamon potamios) in Argoni

:love-aok: Franz

_________________
Aus der Nachrichtentechnik: entscheidend ist nicht was der Sender sendet, sondern was beim Empfänger ankommt ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Einheimischer in Argoni
BeitragVerfasst: Do 8. Mai 2014, 19:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Sep 2008, 18:17
Beiträge: 2245
Hallo Franz,

diese Bewohner habe ich auf Karpathos noch nie gesehen.
Im September, wenn ich in der Regel dort unterwegs bin, ist ja alles ausgetrocknet.
Wo die dann wohl leben?
Wo genau hast du diesen Süßwasserkrebs gesehen?

Liebe Grüße
Martina


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Einheimischer in Argoni
BeitragVerfasst: Do 8. Mai 2014, 20:07 
Offline
Moderator & Technik
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jan 2009, 19:32
Beiträge: 3415
Wohnort: Gmunden am Traunsee
Servus Martina,

Gesehen habe ich ihn (auch weitere Artgenossen und eine endemische Froschart) ziemlich genau HIER. Ich gebe allerdings zu, dass sich an diese Stelle recht wenige Touristen verirren :)

Wo diese Tiere ihren Sommer verbringen weiß ich auch nicht, aber dieser Bach hat ziemlich viele ausgewaschene Felsmulden und vielleicht auch im Juli und August noch geringe Wasserführung.

Liebe Grüße

Franz

_________________
Aus der Nachrichtentechnik: entscheidend ist nicht was der Sender sendet, sondern was beim Empfänger ankommt ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Einheimischer in Argoni
BeitragVerfasst: Do 8. Mai 2014, 20:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Sep 2008, 18:17
Beiträge: 2245
Das ist ja interessant.
Ich liebe solche Begegnungen.
Und hatte mich bislang immer ein wenig gegrämt, dass man auf Karpathos nur Mücken, Fliegen, Tavernenkatzen und das sonst so übliche Getier sieht :-).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Einheimischer in Argoni
BeitragVerfasst: Fr 9. Mai 2014, 20:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 25. Jul 2009, 10:40
Beiträge: 173
Ach, du lieber Gott, Franz, macht euch auf die Heimreise, das Getier hat ja noch niemand gesehen, es sei denn es ist eine vergrößerte Aufnahme!
Der Wahnsinn, wie der einen anschaut! Wunderbare skeptische Ausstrahlung. Wunderschöne Aufnahme!! Als würde er sagen: Franz, bist Du`s?
Wenn's nicht der Franz iss, dann Kalinichta.
Putzig,
liebe Grüße die achata


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Einheimischer in Argoni
BeitragVerfasst: Sa 10. Mai 2014, 16:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Apr 2012, 14:11
Beiträge: 143
Wohnort: Nähe Köln
Zitat:
der war von uns Touristen eher nicht entzückt:

Wohl eher neugierig was da für große und vielleicht auch gefährliche Riesen entlang gehen.
Danke Franz für die schöne Aufnahme.
Viele Grüße Ursula


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Einheimischer in Argoni
BeitragVerfasst: Mi 22. Jun 2016, 11:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Jun 2016, 14:07
Beiträge: 44
Wohnort: Butzbach, Hessen, Deutschland
Super, Franz! :thumb-up:
Genau solche Begegnungen erhoffe ich mir!

Ich bezweifle jedoch, dass der Kamerad an deiner veröffentlichten Stelle
auf mich wartet ;)

Auf Rhodos bin ich einem vergleichbaren Tier begegnet jedoch vesteckte es sich
kurz nach meinem Auftauchen im Bach, was ein passables Ablichten nahezu unmöglich machte.
Siehe hier:


Dateianhänge:
krebs.jpg
krebs.jpg [ 219.36 KiB | 2706-mal betrachtet ]

_________________
Reisen veredelt den Geist und räumt mit unseren Vorurteilen auf.
(Oscar Wilde)
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Einheimischer in Argoni
BeitragVerfasst: Do 30. Jun 2016, 13:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Okt 2015, 14:16
Beiträge: 34
Wohnort: Köln
Wir hatten oberhalb des Appela Beach an der Höhlenkirche eine Begegnung mit einer 20 cm langen grünen Schlange. :mrgreen:
Sonst haben wir wir keine "Untiere" auf der Insel gesehen. :D
Gruß Schalimara


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Einheimischer in Argoni
BeitragVerfasst: Mi 6. Jul 2016, 08:48 
Offline
Moderator & Technik
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jan 2009, 19:32
Beiträge: 3415
Wohnort: Gmunden am Traunsee
Schalimara hat geschrieben:
Sonst haben wir wir keine "Untiere" auf der Insel gesehen. :D

Na gut, das ist Ansichtssache - aus Sicht des Flusskrebses oben gehört der Homo sapiens touristikii ganz sicher zu den Untieren :mrgreen:

Manchmal kann ich ihn verstehen ...

Gruß Franz

_________________
Aus der Nachrichtentechnik: entscheidend ist nicht was der Sender sendet, sondern was beim Empfänger ankommt ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ein Einheimischer in Argoni
BeitragVerfasst: Fr 22. Jul 2016, 23:02 
Offline

Registriert: Fr 20. Mai 2016, 14:27
Beiträge: 5
Zwischen Olympos und Diaphani kann man in den oberen Gärten bei Olympos ein dünnes Stöckchen in die Ritzen der Steinma :roll: :roll: :roll: uern stecken und einen Moment warten. Dann zieht man mit einem Ruck das Reis heraus und wenn man Glück hat hat sich ein Krebs am Stöckchen festgeklemmt und wird auf diese Weise herausgezogen.
Einerseits lustiger Zeitvertreib- andererseits sollte man die Krebs doch schonen.
In Pfützen kann man auch die eine oder andere Schlange bewundern und beobachten wie sich davonmacht...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron