Aktuelle Zeit: Di 19. Jun 2018, 14:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Orchideen bei Lefkos
BeitragVerfasst: Mo 25. Mär 2013, 20:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Jan 2013, 21:39
Beiträge: 31
Wohnort: Nordhessen
Jochen hatte ja den Wunsch geäussert, dass ich ein paar Blumen fotografieren solle. Dem bin ich gern nachgekommen und habe mal 2 Bilder von Orchideen, die ich zwischen Lefkos und Agios Georgios aufgenommen habe rausgesucht.

Bei der ersten Orchidee handelt es sich sich um die auf Karpathos und Kassos edemisch wachsende Ägäischer Ragwurz, die zweite Orchidee konnte ich noch nicht eindeutig zuordnen.


Dateianhänge:
DSC_1677.jpg
DSC_1677.jpg [ 105.94 KiB | 5111-mal betrachtet ]
DSC_1630.jpg
DSC_1630.jpg [ 133.72 KiB | 5111-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orchideen bei Lefkos
BeitragVerfasst: Di 26. Mär 2013, 01:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 16. Jun 2012, 22:59
Beiträge: 28
Wohnort: Wien
schön!!!!!!!!!!!!!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orchideen bei Lefkos
BeitragVerfasst: Di 26. Mär 2013, 19:43 
Offline
Ehrenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Mär 2008, 10:30
Beiträge: 998
Wohnort: Münsterland
Hallo Dimitrios,

ich bin begeistert und danke dir für die schönen Blumen :D
Tolle Aufnahmen - wahrscheinlich sind diese Orchideen recht klein. Im Spätsommer haben wir natürlich nie welche angetroffen. Vielleicht fliegen wir deshalb auch mal irgendwann im Frühjahr hin. Wenn es soweit ist, frage ich bei dir noch einmal an wegen der genauen Stelle, an der du die Pflanzen gefunden hast ;) .

LG
Jochen

_________________
Viele Grüße
Jochen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orchideen bei Lefkos
BeitragVerfasst: Sa 6. Apr 2013, 15:42 
Offline

Registriert: Di 17. Aug 2010, 14:35
Beiträge: 417
Hallo Dimitrios,
es sind wirklich sehr schöne Fotos, die Du eingestellt hast. :jaja.gif:
Wieder zurück aus dem furchtbar kalten Deutschland, waren wir heute wieder auf dem Plateau von Lefkos, aber Orchideen gibt es keine mehr. Ihr hattet die richtige Zeit gewählt. Dafür haben wir noch den fast schwarzen Aaron Stab entdeckt und so etwas ähnliches, wie kleine Hyazinthen. Auch sehr hübsch!!! Fotos werden nachgeliefert. Herzliche Grüße auch an Deine Frau
Renamarie und Nikolas
:see_you:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orchideen bei Lefkos
BeitragVerfasst: Mo 8. Apr 2013, 15:48 
Offline

Registriert: Di 17. Aug 2010, 14:35
Beiträge: 417
Hallo aus Karpathos,
hier die versprochenen Bilder von unserer kleinen Wanderung auf dem Lefkos Plateau. Und Knabenkraut gab es dann dennoch, wie wir in unseren Büchern entdeckt haben.

Bild

Bild

und hier der Schlangenwurz

Bild

Herzliche Grüße
Renamarie


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orchideen bei Lefkos
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2013, 11:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 14. Jun 2013, 16:06
Beiträge: 5
Wow!!! Richtig schön! Mutter Natur kann so wunderbar sein!

Bernd & Tina

_________________
Ein klarer Himmel fürchtet keine Blitze


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orchideen bei Lefkos
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2013, 13:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Sep 2010, 17:10
Beiträge: 25
Wohnort: Linz
Hallo Renamarie, dein Schlangenwurzfoto hab ich erst jetzt entdeckt, wunderschön! Diese Pflanze kennen
wir von Kreta und ich dachte, sie wächst nur dort, ich freu mich, dass es sie auch auf Karpathos gibt.
Liebe Grüße
Gerti


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orchideen bei Lefkos
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2013, 19:16 
Offline

Registriert: So 30. Mär 2008, 17:18
Beiträge: 35
Wohnort: Lindlar
Und sie gibt es nicht nur auf Kreta und Karpathos

Dieses Prachtexemplar steht seit 4 Jahren zwischen den Beerensträuchern ( Sommer wie Winter im Bergischen ) und ist wie man sieht kurz vor der Blüte.
Das andere Exemplar ist sogar aus einem Samen von Karpathos gezogen und hat in diesem Jahr zum Ersten Mal geblüht.
Der botanische Namen lautet übrigens Dracunculus vulgaris; Umgangssprachlich = Drachenwurz und ist fast im gesammten Mittelmeerraum anzutreffen. Auf den Kanaren gibt es eine endemische Form die weiß blüht.
Der Dracunculus vulgaris ist mit dem Titanwurz verwandt der am Wochenende im Botanischen Garten von Bonn geblüht hat. Sehr imposant für Augen und Nase.


Dateianhänge:
Dateikommentar: Original-Abkömmling einer Karpathos-Pflanze
P1030886.JPG
P1030886.JPG [ 165.43 KiB | 4329-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Kurz vor der Blüte
P1030885.JPG
P1030885.JPG [ 159.03 KiB | 4329-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orchideen bei Lefkos
BeitragVerfasst: Mo 24. Jun 2013, 22:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Apr 2013, 22:44
Beiträge: 486
Wohnort: Berlin
Den Schlangenwurz kenne ich als Drachenwurz auch von Rhodos, dort habe ich ihn im Mai auch in voller Blüte - sagt man da so? - entdeckt! Irgendwie ist sie wohl auch mit den Kallas verwandt, wenn ich mich recht erinnere.

Dateianhang:
c3114.jpg
c3114.jpg [ 129.83 KiB | 4309-mal betrachtet ]

_________________
Grüßle - Sylvia

Bild

"Nur törichte Menschen suchen im Urlaub das große Erlebnis; ein geglückter Urlaub besteht aus lauter netten Kleinigkeiten!"
(J. Ward)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Orchideen bei Lefkos
BeitragVerfasst: Di 25. Jun 2013, 09:47 
Offline
Moderator & Technik
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jan 2009, 19:32
Beiträge: 3486
Wohnort: Gmunden am Traunsee
Servus Gerti,

Gerti hat geschrieben:
Diese Pflanze kennen wir von Kreta und ich dachte, sie wächst nur dort, ich freu mich, dass es sie auch auf Karpathos gibt.

diese Pflanze ist auf Karpathos stellenweise recht häufig. Speziell in der Region Aposkinou (nördlich der Straße nach Pei auf dem Wanderweg Richtung Olymbos) wachsen ausgesprochene Prachtexemplare wie dieses hier (der Wanderstock ist zum Größenvergleich auf 1,20m eingestellt):

Bild

Auch auf einer Schautafel im Gelände habe ich diese Beschreibung entdeckt:

Bild

Gruß Franz

_________________
Aus der Nachrichtentechnik: entscheidend ist nicht was der Sender sendet, sondern was beim Empfänger ankommt ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: