Aktuelle Zeit: Di 16. Okt 2018, 01:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Löschung eines Beitrages?
BeitragVerfasst: Di 23. Nov 2010, 19:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Sep 2010, 17:10
Beiträge: 25
Wohnort: Linz
Ich hab nur eine kurze Anfrage:
Das Forumsmitglied Marion hat heute unter Smalltalk gefragt, ob ihr jemand eine Seite eines Buches über Karpathos
scannen und per e-mail schicken kann. Ich habe darauf geantwortet und jetzt ist die Anfrage und meine Antwort weg,
wurde sie gelöscht?
Danke für eine kurze Mitteilung
Liebe Grüße
Gerti


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Löschung eines Beitrages?
BeitragVerfasst: Di 23. Nov 2010, 19:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Mär 2008, 06:39
Beiträge: 714
Wohnort: wien
ist wegen ev.copyrechts problemen gelöscht worden
danke gerti ich habs schon gelöst brauchsts nimma scannen
baba
:see_you:
marion

_________________
"Man soll die Dinge so nehmen wie sie kommen. Aber man sollte auch dafür sorgen,
daß die Dinge so kommen, wie man sie nehmen möchte."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Löschung eines Beitrages?
BeitragVerfasst: Di 23. Nov 2010, 19:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Sep 2010, 17:10
Beiträge: 25
Wohnort: Linz
hallo Marion,
upps, vielleicht war die löschung wirklich deshalb, weil ich ohne böse absicht den namen meines
computers im text geschrieben habe, sorry, es tut mir leid, ich hab darauf nicht geachtet.

super, dass du den text des buches schon bekommen hast.
liebe grüße
gerti


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Löschung eines Beitrages?
BeitragVerfasst: Di 23. Nov 2010, 20:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Mär 2008, 06:39
Beiträge: 714
Wohnort: wien
nein nein das nicht


sondern
***
Weil es Anwälte gibt, die im Auftrag von Autorenverbänden auf solche Kopieraufforderungen nur warten und dann gebührenpflichtige Abmahnungen verschicken, das kann ziemlich Ärger geben.
***

danke trotzdem ganz vielmals
spendier euch ein weinchen,bierchen oder so im nächsten jahr
oder vielleicht doch besser nahtmaterial+pflaster?
baba
marion
:see_you:

_________________
"Man soll die Dinge so nehmen wie sie kommen. Aber man sollte auch dafür sorgen,
daß die Dinge so kommen, wie man sie nehmen möchte."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Löschung eines Beitrages?
BeitragVerfasst: Di 23. Nov 2010, 20:19 
Offline
Moderator & Technik
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jan 2009, 19:32
Beiträge: 3486
Wohnort: Gmunden am Traunsee
Servus Gerti,

marion hat ja schon geschrieben warum ich das Thema rausgenommen habe - Bücher unterliegen dem Urheberrecht und dürfen daher nicht ohne Zustimmung des Copyright-Inhabers kopiert oder gescannt werden. Ein öffentliches Forum muss darauf achten, dass es dazu nicht Beihilfe leistet, das war der Grund für die Löschung. marion hat inzwischen eine andere Lösung des Problems gefunden, damit ist ja alles ok. Danke im Namen des Teams für Deine Hilfsbereitschaft!

Viele Grüße

Franz

_________________
Aus der Nachrichtentechnik: entscheidend ist nicht was der Sender sendet, sondern was beim Empfänger ankommt ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Löschung eines Beitrages?
BeitragVerfasst: Di 23. Nov 2010, 20:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 23. Sep 2010, 17:10
Beiträge: 25
Wohnort: Linz
Danke an marion und danke an franz für die erklärungen
da hab ich ja wieder eine ganze menge dazugelernt :-)
herzliche grüße an euch beide
gerti


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Löschung eines Beitrages?
BeitragVerfasst: Di 23. Nov 2010, 21:14 
Offline

Registriert: Di 17. Jun 2008, 09:48
Beiträge: 669
Franz, da bist du über das Ziel hinausgeschossen.

Denn das auszugsweise Kopieren von Büchern für den privaten Bedarf ist erlaubt. (Ausnahme sind Noten - hier ist das Kopieren grundsätzlich nicht erlaubt! Nur das eigenhändige Abschreiben). Und Marion wollte den Scan = Kopie ja nicht veröffentlichen, und er war für den privaten Bedarf.

Ich zitiere mal hieraus http://www.bpb.de/themen/IWAWG7,0,Kreis ... echts.html :
"Zu den Nutzungsrechten, die der einzelne Leser und öffentliche Einrichtungen mit dem Kauf von Büchern mit erwerben, gehört auch, dass man in gewissem Umfang Kopien (4) der Bücher erstellen darf – was, wie viel und wofür man kopieren darf, ist im Urheberrecht genau geregelt. Das Kopieren kompletter Bücher etwa ist verboten, es sei denn, man kopiert zum Privatgebrauch und das Buch ist seit mindestens zwei Jahren vergriffen. "

_________________
Grüßle,
Sirtos


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Löschung eines Beitrages?
BeitragVerfasst: Di 23. Nov 2010, 21:34 
Offline
Moderator & Technik
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jan 2009, 19:32
Beiträge: 3486
Wohnort: Gmunden am Traunsee
Hi Sirtos,

das sehe ich nicht so. Ob es "privater Bedarf" ist, in einem öffentlichen Forum zum Scannen urheberrechtlich geschützter Werke aufzurufen, bezweifle ich mal. Und wie auch immer - das Thema ist heikel, es lohnt nicht, irgendeinem Winkeladvokaten ins Messer zu laufen. Weitab vom Schuss gibt alte Krieger, sagt ein Sprichwort.

Gruß Franz

_________________
Aus der Nachrichtentechnik: entscheidend ist nicht was der Sender sendet, sondern was beim Empfänger ankommt ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Löschung eines Beitrages?
BeitragVerfasst: Di 23. Nov 2010, 23:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 30. Mär 2008, 19:18
Beiträge: 343
Wohnort: NRW
Hallo Sirtos,
ich denke, da ist Franz ganz bestimmt nicht über das Ziel hinaus geschossen!
Es ist nämlich so, dass man solche Dinge, die in der Tat sehr strittig sind, nicht erst provozieren sollte.
Und wenn man nicht Besitzer bzw. Administrator eines Forums ist, sprich selbst nicht betroffen ist und sich im Zeifelsfall zurücklehnen kann, hat man ehe leicht Reden ... ;)
Ich finde es jedenfalls richtig, dass wir hier bei solchen Dingen eine klare Linie haben!
Sorry, nichts für ungut ...
LG,
Frank

_________________
Der gesunde Menschenverstand ist nur die Summe aller Vorurteile, die einem in der Kindheit eingebleut worden sind.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron