Aktuelle Zeit: Fr 24. Nov 2017, 08:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Karpathos im April
BeitragVerfasst: Di 18. Nov 2014, 08:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Mär 2008, 05:39
Beiträge: 712
Wohnort: wien
:mrgreen:

klingt schon bissi entspannter
:mrgreen:
ich wünsche dir viel spass
:mrgreen:

baba
marion

_________________
"Man soll die Dinge so nehmen wie sie kommen. Aber man sollte auch dafür sorgen,
daß die Dinge so kommen, wie man sie nehmen möchte."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karpathos im April
BeitragVerfasst: Di 18. Nov 2014, 09:10 
Offline
Moderator & Technik
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jan 2009, 18:32
Beiträge: 3441
Wohnort: Gmunden am Traunsee
Servus Ansgar,

Anmerkungen zu Wien (ich habe einige Freunde dort) und bundesdeutscher Gründlichkeit erspare ich mir sicherheitshalber :D

Ansgar hat geschrieben:
... ich hoffe, dass wir dann auch in den Tavernen immer Wasser bekommen und nicht 5 Liter für 3 Tage benötigen.

In den Dörfern bekommst Du immer Wasser, das ist nicht das Problem, aber unterwegs gibt es kaum Möglichkeiten - brauchbare Wasserstellen sind auf Karpathos praktisch nicht vorhanden. Auch Ende April kann es schon ganz schön warm werden, dann brauchst Du für einen Wandertag schon entsprechende Mengen. Von Avlona über Tristomo und den Steno nach Diafani hast Du beispielsweise erst in der Vananda-Bucht (nach rund 7 Stunden Gehzeit) die erste Möglichkeit, Wasser zu fassen ...

Gruß Franz

_________________
Aus der Nachrichtentechnik: entscheidend ist nicht was der Sender sendet, sondern was beim Empfänger ankommt ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karpathos im April
BeitragVerfasst: Di 18. Nov 2014, 11:38 
Offline

Registriert: Di 17. Jun 2008, 08:48
Beiträge: 622
Hallo Ansgar,

von einigen Standquartieren aus kann man die meisten Wanderungen auch gut machen. Fände ich wesentlich entspannter und man kann auch je nach nach Wetterlage entscheiden. Und wenn ihr euere Gepäck so packt, dass ihr wandermäßig alles mitnehmen könnt, dann steht auch einer Etappe wie Spoa - Olymbos nichts entgegen.

FranzP. hat geschrieben:
Von Avlona über Tristomo und den Steno nach Diafani hast Du beispielsweise erst in der Vananda-Bucht (nach rund 7 Stunden Gehzeit) die erste Möglichkeit, Wasser zu fassen ...

Und das ist schon eine sehr lange Wanderung wenn ihr die Ecke zum Steno auch noch mitnehmen wollt. Unser Mitwanderer vom Mai ab Avlona ist von Tristomo ohne Steno-Umweg auf die Ostseite gewechselt und war trotzdem erst recht spät zuhause. Und er ist nicht gebummelt.
So früh im Jahr sollte man sich vorher auch erkundigen, ob der Weg an der Inselostseite vom Steno nach Diafani gut in Schuß ist - manche Wege leiden durch den Winter (Erosion und so).

_________________
Grüßle,
Sirtos


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karpathos im April
BeitragVerfasst: Di 18. Nov 2014, 12:03 
Offline
Moderator & Technik
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jan 2009, 18:32
Beiträge: 3441
Wohnort: Gmunden am Traunsee
Sirtos hat geschrieben:
FranzP. hat geschrieben:
Von Avlona über Tristomo und den Steno nach Diafani hast Du beispielsweise erst in der Vananda-Bucht (nach rund 7 Stunden Gehzeit) die erste Möglichkeit, Wasser zu fassen ...

Und das ist schon eine sehr lange Wanderung wenn ihr die Ecke zum Steno auch noch mitnehmen wollt.

Auf jeden Fall - die von mir angegebenen 7 Stunden erfordern gute Kondition und flotte Gangart. Das sind immerhin 19,5km Wegstrecke, in Summe 810 Höhenmeter Anstieg und 1090 Höhenmeter Abstieg bis Vananda ...

_________________
Aus der Nachrichtentechnik: entscheidend ist nicht was der Sender sendet, sondern was beim Empfänger ankommt ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karpathos im April
BeitragVerfasst: Mi 26. Nov 2014, 11:31 
Offline

Registriert: Do 13. Nov 2014, 09:52
Beiträge: 7
Noch mal vielen Dank für Eure zahlreichen Tipps. Heute wird im Reisebüro dann alles gebucht. Die Wanderung am Ende - d mache ich mir noch keine Sorgen. Das ist die letzte Etappe und bis dahin sollten wir Wandererfahrung auf Karpathos gesammelt haben. Wir werden die Unterkünfte spontan aussuchen und im Notfall wird es einfach geändert. Ganze 12 Tage Karpathos stehen uns zur Verfügung. Vorher noch 2 Tage Athen.

Liebe Grüße,

Ansgar


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karpathos im April
BeitragVerfasst: Mi 26. Nov 2014, 11:55 
Offline
Moderator & Technik
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jan 2009, 18:32
Beiträge: 3441
Wohnort: Gmunden am Traunsee
Na dann - vielleicht laufen wir einander dort mal über den Weg. Könnte gut sein, dass wir zur gleichen Zeit auf der Insel rumlaufen ...

Gruß Franz

_________________
Aus der Nachrichtentechnik: entscheidend ist nicht was der Sender sendet, sondern was beim Empfänger ankommt ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karpathos im April
BeitragVerfasst: Mi 26. Nov 2014, 12:22 
Offline

Registriert: Di 17. Jun 2008, 08:48
Beiträge: 622
Ansgar hat geschrieben:
Die Wanderung am Ende - d mache ich mir noch keine Sorgen. Das ist die letzte Etappe und bis dahin sollten wir Wandererfahrung auf Karpathos gesammelt haben.

Gerade weil es die letzte Etappe ist solltet ihr euch vorher erkundigen und sie nicht unterschätzen.
Wenn ihr nämlich nördlich am Steno hängen bleibt, gehen Fähre und Flieger ohne euch....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karpathos im April
BeitragVerfasst: Sa 7. Feb 2015, 22:42 
Offline

Registriert: Do 13. Nov 2014, 09:52
Beiträge: 7
@FranZ: Wisst Ihr schon mehr, ob ihr ab dem ersten Mai auch da seit? Wir landen am ersten Mai auf der Insel?

@Sirtos: Vielen Dank für die tollen hinweise. Wir haben nun auch extra so gebucht und geplant, dass wir einen Puffer zum Flieger haben. Wir planen dann noch eine Nacht in Diafani zu übernachten und haben dann bis zum späten Nachmittag Zeit gemütlich zum Flughafen zu kommen - das natürlich nicht mehr wandernd ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karpathos im April
BeitragVerfasst: So 8. Feb 2015, 09:03 
Offline
Moderator & Technik
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jan 2009, 18:32
Beiträge: 3441
Wohnort: Gmunden am Traunsee
Ansgar hat geschrieben:
@FranZ: Wisst Ihr schon mehr, ob ihr ab dem ersten Mai auch da seit?

Wenn nichts schiefgeht, ja :)

Gruß Franz

_________________
Aus der Nachrichtentechnik: entscheidend ist nicht was der Sender sendet, sondern was beim Empfänger ankommt ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karpathos im April
BeitragVerfasst: Di 16. Jun 2015, 12:28 
Offline

Registriert: Di 17. Jun 2008, 08:48
Beiträge: 622
Hallo Ansgar,

und, wie war's?

Neugierige Grüße,
Sirtos


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: