Aktuelle Zeit: Fr 25. Mai 2018, 05:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 16.4.2006 Wanderung Olympos-Awlona-Vourgounda-Bucht & retour
BeitragVerfasst: Fr 23. Feb 2018, 15:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Feb 2018, 18:36
Beiträge: 37
Wohnort: wien
im April 2006 bin ich bin von Rhodos nach Karpathos geflogen um auch auf dieser Insel wildwachsende Orchideen, vor allem Ophrys-Arten zu fotografieren...

Die Insel ist im Frühjahr ein fantastisches Wandergebiet, vermutlich heute mehr denn je. Leider ist ein Teil der Insel durch Waldbrände in Mitleidenschaft gezogen!
Den Orchideen hat das aber nichts ausgemacht!
Ich werde mich aber mit den Blümchen zurückhalten und nur die Highlights vorstellen!

Die ersten paar Tage habe ich in Pigadia(Hauptstadt von Karpathos) verbracht mit Tageswanderungen.
Dann bin ich mit dem Schiff nach Diafani gefahren und mit dem Taxi nach Olympos.

Habe dort im Aphrodite Hotel gewohnt mit Balkon und fantastischen Blick aufs Meer.
Bin dann in 3 Tagen von Olympos bis nach Pigadia gewandert,
zuvor aber noch am 16.4.2006 nach Awlona und zur Vrougounda-Bucht.
Meine Ausblicke vom Balkon des Hotels:
Dateianhang:
k-1 Olympos zeitig früh.JPG
k-1 Olympos zeitig früh.JPG [ 88.96 KiB | 743-mal betrachtet ]


Dateianhang:
k-2 vom Balkon zum Meer.JPG
k-2 vom Balkon zum Meer.JPG [ 105.15 KiB | 743-mal betrachtet ]


Jedes Fleckchen Land wird für Anbau genutzt :beipflicht:
Dateianhang:
k-3 kl. Landwirtschaft.JPG
k-3 kl. Landwirtschaft.JPG [ 143.35 KiB | 743-mal betrachtet ]


Zurück zublicken lohnt sich allemal!
Dateianhang:
k-4 Rückblick auf Olympos.JPG
k-4 Rückblick auf Olympos.JPG [ 128.17 KiB | 743-mal betrachtet ]


Prophitis Ilias und Wein wird auch angebaut :razz:
Dateianhang:
k-5 Prophitis Ilias mit Olympos.JPG
k-5 Prophitis Ilias mit Olympos.JPG [ 111.17 KiB | 743-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 16.4.2006 Wanderung Olympos-Awlona-Vourgounda-Bucht & re
BeitragVerfasst: Fr 23. Feb 2018, 15:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Feb 2018, 18:36
Beiträge: 37
Wohnort: wien
Die griechischen Glockenblumen gefallen mir besonders gut - hier Campanula tubulosa
Dateianhang:
k-6 Campanula tubulosa.JPG
k-6 Campanula tubulosa.JPG [ 167.29 KiB | 742-mal betrachtet ]


Eine sehr farbenprächtige Ragwurz ist die Ophrys cretica ssp. ariadnae
Dateianhang:
k-7 Ophrys cretica ssp. ariadnae.JPG
k-7 Ophrys cretica ssp. ariadnae.JPG [ 102.17 KiB | 742-mal betrachtet ]


Und diese sieht so gar nicht, wie eine Orchideen aus: Serapias orientales(Zungenständel)
Dateianhang:
k-8 Serapias orientalis.JPG
k-8 Serapias orientalis.JPG [ 104.95 KiB | 742-mal betrachtet ]


Wieder mal ein Blick zurück auf Olympos...
Dateianhang:
k-9 Rückblick auf Olympos II.JPG
k-9 Rückblick auf Olympos II.JPG [ 128.95 KiB | 742-mal betrachtet ]


Eine Voll-Schmarotzerpflanze aus der Familie der Orobanchen, welche der Wirtspflanze neben Wasser auch Nährstoffe entziehen,
aber kein Chlorophyll bilden! Eine Orobanche macht bis zu 2m Ausläufer und findet seinen Wirt über chemische Botenstoffe, die der Wirt aussendet.
Ist die Wirts-Wurzel gefunden bohrt der Ausläufer sich förmlich in die Wirts-Wurzel mittels "Haustorien" hinein: https://de.wikipedia.org/wiki/Haustorium
Hier Orobanche alba
Dateianhang:
k-11 Orobanche alba.JPG
k-11 Orobanche alba.JPG [ 73.7 KiB | 742-mal betrachtet ]


Zuletzt geändert von pablito am Fr 23. Feb 2018, 15:58, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 16.4.2006 Wanderung Olympos-Awlona-Vourgounda-Bucht & re
BeitragVerfasst: Fr 23. Feb 2018, 15:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Feb 2018, 18:36
Beiträge: 37
Wohnort: wien
Das Avlona-Hochtal ist um diese Zeit besonders schön wegen der üppigen grünen Felder...
Dateianhang:
k-14 Avlona-Hochtal II.JPG
k-14 Avlona-Hochtal II.JPG [ 113.11 KiB | 742-mal betrachtet ]


Dateianhang:
k-22 Avlona-Felder.JPG
k-22 Avlona-Felder.JPG [ 167.32 KiB | 742-mal betrachtet ]


Am besten man nimmt die alten Hirtenpfade zwischen Steinmäuern, anstatt der staubigen Schotterstraße!
Dateianhang:
k-16 Wanderweg I.JPG
k-16 Wanderweg I.JPG [ 152.88 KiB | 742-mal betrachtet ]


Oft sind die Wege auch von Feigenbäumen umrandet :)
Dateianhang:
k-23 Wanderweg mit Feigen.JPG
k-23 Wanderweg mit Feigen.JPG [ 159.67 KiB | 742-mal betrachtet ]


Auf den unbestellten Wiesen findet man Gladiolus italicus & Muscari commosum
Dateianhang:
k-15 Gladiolus italicus + Muscari commosum.JPG
k-15 Gladiolus italicus + Muscari commosum.JPG [ 223.87 KiB | 742-mal betrachtet ]


Zuletzt geändert von pablito am Fr 23. Feb 2018, 16:17, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 16.4.2006 Wanderung Olympos-Awlona-Vourgounda-Bucht & re
BeitragVerfasst: Fr 23. Feb 2018, 16:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Feb 2018, 18:36
Beiträge: 37
Wohnort: wien
Mein heutiges Ziel ist die malerische Vourgounda-Bucht:
Dateianhang:
k-18 Vrougounda-Bucht.JPG
k-18 Vrougounda-Bucht.JPG [ 124.56 KiB | 742-mal betrachtet ]


Zwischen den Steinen am Weg finden sich jede Menge Schneckenhäuschen...
Dateianhang:
k-19 viele Schneckenhäuser.JPG
k-19 viele Schneckenhäuser.JPG [ 170.67 KiB | 742-mal betrachtet ]


Das Kirchlein "Agia Marina" liegt geschützt vor den Felsen...
Dateianhang:
k-20 Agia Marina.JPG
k-20 Agia Marina.JPG [ 141.39 KiB | 742-mal betrachtet ]


Drinnen entdecke ich diese lustige Dose ;)
Dateianhang:
k-21 in der Kapelle.JPG
k-21 in der Kapelle.JPG [ 117.63 KiB | 742-mal betrachtet ]


In mediterranen Regionen findet man immer wieder die baumförmigen Wolfsmilchgewächse - hier Euphorbia dendroides
Dateianhang:
k-17 Euphorbia dendroides.JPG
k-17 Euphorbia dendroides.JPG [ 243.49 KiB | 742-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 16.4.2006 Wanderung Olympos-Awlona-Vourgounda-Bucht & re
BeitragVerfasst: Fr 23. Feb 2018, 16:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Feb 2018, 18:36
Beiträge: 37
Wohnort: wien
Am Rückweg besuchte ich noch die Kirche Agios Konstantinus:
Dateianhang:
k-24 Agios Konstantinus.JPG
k-24 Agios Konstantinus.JPG [ 72.49 KiB | 742-mal betrachtet ]


Als allgemeinen Wanderführer für Karpathos habe ich diese Buch verwendet(Inzwischen gibt es schon eine 8. überarbeitet Auflage):
Dateianhang:
k-Reiseführer.jpg
k-Reiseführer.jpg [ 140.14 KiB | 742-mal betrachtet ]


Zur Bestimmung der Orchideen habe ich u.a. dieses Buch verwendet:
Dateianhang:
k-Orchideenbuch.jpg
k-Orchideenbuch.jpg [ 79.64 KiB | 742-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 16.4.2006 Wanderung Olympos-Awlona-Vourgounda-Bucht & re
BeitragVerfasst: Fr 23. Feb 2018, 18:45 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Feb 2013, 20:28
Beiträge: 338
Wohnort: 56075 Koblenz
Sehr schöne Bilder in der schönsten Jahreszeit. :klatsch:

_________________
Gruß Schängel Koblenz
----------------------------------------------------------
Make Every Day The Best Day Of Your Life. (Carlos Santana)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 16.4.2006 Wanderung Olympos-Awlona-Vourgounda-Bucht & re
BeitragVerfasst: Fr 23. Feb 2018, 22:45 
Offline
Moderator & Technik
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jan 2009, 19:32
Beiträge: 3486
Wohnort: Gmunden am Traunsee
Servus pablito,

pablito hat geschrieben:
Die griechischen Glockenblumen gefallen mir besonders gut - hier Campanula tubulosa

bist Du Dir sicher, dass es nicht die endemische karpathiotische Unterart ist? Hier ein Ausschnitt aus einer offiziellen Schautafel:

Bild

Karpathos ist nämlich sehr speziell ... :D

Gruß Franz

P.S.: Nichts für ungut - danke für Deine schönen Bilder! :thumb-up:

_________________
Aus der Nachrichtentechnik: entscheidend ist nicht was der Sender sendet, sondern was beim Empfänger ankommt ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 16.4.2006 Wanderung Olympos-Awlona-Vourgounda-Bucht & re
BeitragVerfasst: Sa 24. Feb 2018, 10:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Feb 2018, 18:36
Beiträge: 37
Wohnort: wien
Ja da dürftest du Recht haben - interessant ist aber das auf dieser Website:http://www.greekflora.gr/el/flowers/1427/Campanula-carpatha
beide Namen angeführt sind:
"Campanula carpatha var. oreophila Phitos, Campanula tubulosa var. carpatha (Halácsy) Hayek"

Ich bin auch nicht 100% sicher ob mein fotografierter "Teufelszwirn" tatsächlich die endemische karpathiotische Unterart ist: Cuscuta rausii!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 16.4.2006 Wanderung Olympos-Awlona-Vourgounda-Bucht & re
BeitragVerfasst: Mi 28. Feb 2018, 19:58 
Offline

Registriert: So 13. Apr 2008, 16:03
Beiträge: 306
Jedenfalls sind die Bilder für jeden Naturfreund ein Genuss! Herzlichen Dank dafür!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron