Aktuelle Zeit: So 8. Dez 2019, 00:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Yallos Village Lefkos
BeitragVerfasst: Do 7. Aug 2014, 09:17 
Offline

Registriert: Di 5. Aug 2014, 21:34
Beiträge: 7
Klar, mit den allgemein gültigen Impfbedingungen kenne ich mich aus, hatte selbst schon 3 wunderbare Miezen, eine schwieriger als die andere :lol: . Ich denke das mit der Ausreise ist nun klar. Wahrscheinlich wäre es wirklich das Beste gewesen ohne groß drüber nachzudenken vor Ort zu handeln.
Mmh :cry:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Yallos Village Lefkos
BeitragVerfasst: Do 7. Aug 2014, 12:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Apr 2013, 22:44
Beiträge: 493
Wohnort: Berlin
marion hat geschrieben:
allerdings muss ein bestimmter abstand sein zwischen impfung und ausreise-allerdings weiss ich nicht,wie lange.


Mindestens drei Wochen.


Ja, es ist oft besser, vor Ort etwas zu unternehmen.
Am besten ist immer, die Katze schnappen und gleich kastrieren lassen. Dann kann diese Mieze wenigstens keinen Nachwuchs mehr erzeugen.
Was aber auch nicht immer einfach ist, oft hat man keine Box zur Hand; kann das Tier in Beobachtung bleiben, bis die Narkose überstanden ist, was sagt der Hotelier dazu usw.
Wir haben jedesmal, wenn wir auf Aegina sind, einen speziellen "Pflegefall", der von uns ärztlich betreut wird (Kastra, Parasiten, Impfung), den wir dann leider schweren Herzens auch dort lassen müssen, wir haben ja selber schon genug Miezen daheim 8-)

_________________
Grüßle - Sylvia

Bild

"Nur törichte Menschen suchen im Urlaub das große Erlebnis; ein geglückter Urlaub besteht aus lauter netten Kleinigkeiten!"
(J. Ward)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Yallos Village Lefkos
BeitragVerfasst: Do 7. Aug 2014, 14:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Mär 2008, 06:39
Beiträge: 717
Wohnort: wien
die mindestens drei wochen die du beschreibst sind nicht durchführbar+werden so auch nicht gehandhabt

wie ist das dann mit eurem "pflegefall"?
wie schaut die zukunft dann so aus?

baba
marion

_________________
"Man soll die Dinge so nehmen wie sie kommen. Aber man sollte auch dafür sorgen,
daß die Dinge so kommen, wie man sie nehmen möchte."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Yallos Village Lefkos
BeitragVerfasst: Do 7. Aug 2014, 15:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Apr 2013, 22:44
Beiträge: 493
Wohnort: Berlin
Leider meist ungewiss.
Wenn wir Glück haben, kümmert sich eine der englischen Ladies, die auch die Futterstellen in der Stadt betreuen, weiterhin um sie.
Oder der Wirt unserer Pension, in der wir dort wohnen, "kümmert" sich (die kümmern sich für griechische Verhältnisse recht "gut" um ihre Katzen: Fressen geben, Kastrieren lassen bei kostenlos-Aktion - aber nicht mehr).

Meist können wir sie einfach nur wieder auf die Straße entlassen, immerhin mit dem Wissen, dass sie keinen Nachwuchs mehr produzieren kann.

Wir wollen die Katzen ja auch gar nicht nach Deutschland vermitteln, sondern veranstalten alles mögliche, um von hier aus Geld zu sammeln für weitere Kastrationsaktionen (die sind ja auch nicht immer umsonst bzw. muss zumindest Material bezahlt werden - engl. und dt. Ärzte kommen öfter mal), als da wären Flohmärkte real und online, eigenen Fotokalender, Buchverkäufe .... Es gibt genug Katzen in dt. Tierheimen :( , da müssen wir nicht auch noch welche herholen. Ausnahmen gibt es natürlich immer mal 8-) Mehr kannst Du auf der Homepage der TSI nachlesen, die meine Freundin vor 10 Jahren gegründet hat :welcome:

_________________
Grüßle - Sylvia

Bild

"Nur törichte Menschen suchen im Urlaub das große Erlebnis; ein geglückter Urlaub besteht aus lauter netten Kleinigkeiten!"
(J. Ward)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Yallos Village Lefkos
BeitragVerfasst: Fr 8. Aug 2014, 15:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Mär 2008, 06:39
Beiträge: 717
Wohnort: wien
hoffe ein paar eurer sorgenkinder haben ein möglichst langes gesundes leben
:wink:
baba
marion

_________________
"Man soll die Dinge so nehmen wie sie kommen. Aber man sollte auch dafür sorgen,
daß die Dinge so kommen, wie man sie nehmen möchte."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Yallos Village Lefkos
BeitragVerfasst: So 10. Aug 2014, 20:58 
Offline

Registriert: Di 5. Aug 2014, 21:34
Beiträge: 7
Ich hatte so gehofft dass hier jemand ins Yallos fährt und mir zumindest sagen kann dass es ihr gut geht. Ich krieg sie nciht aus dem Kopf...was meint ihr, ist das hier das falsche Unterforum?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Yallos Village Lefkos
BeitragVerfasst: So 10. Aug 2014, 22:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Sep 2008, 18:17
Beiträge: 910
noezn, das ist schon OK hier.
Die Anzahl der täglich eingehenden Beiträge hier ist so überschaubar, dass auch die überschaubaren Mitglieder dieses Forums den Thread finden.
Es gibt nicht viele deutsche Urlauber auf Karpathos, und die Wahrscheinlichkeit, dass du jemanden findest, der in diesem Hotel oder in der Nähe ist, ausgerechnet jetzt dort Urlaub macht und dann auch noch hier aktiv ist, ist sehr gering.
Vielleicht tut sich ja noch was. Im August fährt ja doch der ein oder andere nach Lefkos und ist vielleicht bereit, mal im Yialos vorbeizuschauen.

Liebe Grüße
Martina


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Yallos Village Lefkos
BeitragVerfasst: Mo 11. Aug 2014, 05:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Mär 2008, 06:39
Beiträge: 717
Wohnort: wien
wir fahren in knapp 3 wochen nach lefkos
am 28.8.
sind aber bei den 3Ds-hab keine ahnung wo das Yallos ist
-hab auch den namen noch nie gehört hier,wo liegt das?
als nicht-gast kann ich ja dort wohl auch nicht antanzen,um nach dem katz zu sehen
nochdazu wo ich nicht weiss um welche der vielen katzen es geht

aber ich kann dich gut verstehen-dass sie dir nichtmehr aus dem kopf geht
auch wenn das tierleid dort wie überall im süden schrecklich ist,gibt es doch immer wieder ein tier,das einem besonders ans herz wächst.

aber bedenke-was würdest du mit der information machen?
vielleicht ist sie schon abgewandert?
wenns der katz heute gutgeht-kanns morgen schon ganz anders sein
und wenn nicht-machst dir vorwürfe,nicht gehandelt zu haben
wie mans dreht und wendet- ists einfach schlimm.

und so hart es klingt-tu mir eh auch selber schwer damit
so wie in der humanitären hilfe sind einzelschicksale einfach"nebensächlich"
sondern es muss "grossflächiger"gedacht werden
unterstütze
http://www.animalwelfarekarpathos.org/
mit geld für kastrationsprojekte
jedes katz,das kastriert ist,sorgt dafür dass ein kleines stückchen tierleid verhindert wird.
schaumal
http://www.katzeninnot.de/animationen/k ... ramide.gif

baba
marion

_________________
"Man soll die Dinge so nehmen wie sie kommen. Aber man sollte auch dafür sorgen,
daß die Dinge so kommen, wie man sie nehmen möchte."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Yallos Village Lefkos
BeitragVerfasst: Di 26. Aug 2014, 20:41 
Offline

Registriert: Di 5. Aug 2014, 21:34
Beiträge: 7
Hi, jetzt war mein Laptop so lange down....sorry
Das Yallos, oder wie man es schreibt, ist das was zum Blue Sea gehört. Am Ende der Straße oben, wenn man beim 3D hochgeht. Die Homepage ist www.bluesea-karpathos.gr

Ja, das mit einfach hinlaufen versteh ich. Ich denk immer noch an das eine Miez. Hats mir halt angetan. Aber ich verstehe eure Meinung auch. Es gibt so viele. Ich bin einfach ein absoluter Katzenliebhaber. Mein Pate hatte die letzten Jahre gespendet, da sich wegen ihm in Lefkos mal ein Mini-Miez ein beinchen gebrochen hatte, die sollte versorgt werden. Wir kennen den Verein dort und ich werde bestimmt meine Weihnachtsspende dorthin fließen lassen. Natürlich hilft nur Kastration.

"Mein" Miez bleibt trotzdem im Kopf. Kann leider kein Bild hier posten :?
Aber sie war weiss mit grau/braunem Tiger, muss ca 1,5 Jahre alt sein. Letztes Jahr hatte sie im September ne üble Wunde bis auf den Knochen an einem Oberschnekel/ Hüfte. Da fehlt nun das Fell. Ihr Baby ist schwarz weiss und das einzige. War im besten Fledermaus-Ohren-Alter und recht selbstständig, aber noch teil-gesäugt. Schätze 8 Wochen Ende Juli.

Vielleicht läuft "Missy" ja jemandem über den Weg. Sie gehört zum letzten Haus der Straße, das, dass eben direkt per Maschendrahtzaun an die Appartments anschließt. Dort hat sie bei den unteren Appartments zu Füttern und Schmusen aufgefordet und springt leider auch gern mal durchs Fenstere in die Appartments um dort zu schlafen :eek:

Keine gute Voraussetzung um weiter leben zu dürfen...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Yallos Village Lefkos
BeitragVerfasst: Mi 27. Aug 2014, 07:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Mär 2008, 06:39
Beiträge: 717
Wohnort: wien
ab morgn nachmittag bin ich für 3 wochen im 3D
du kannst mir ein mail schicken mit dem foto
(Mailadresse per PN)
aber machen kann ich nix-wie ja schon erwähnt
baba
marion

_________________
"Man soll die Dinge so nehmen wie sie kommen. Aber man sollte auch dafür sorgen,
daß die Dinge so kommen, wie man sie nehmen möchte."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: