Aktuelle Zeit: Sa 19. Aug 2017, 20:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Wann wurde in Diafáni das letzte Mal ausgebootet?
BeitragVerfasst: Sa 2. Apr 2016, 08:45 
Offline
Moderator & Technik
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jan 2009, 19:32
Beiträge: 3420
Wohnort: Gmunden am Traunsee
Naja, schöner wird die Wasserfront von Diafani dadurch aber auch nicht ....

Gruß Franz

_________________
Aus der Nachrichtentechnik: entscheidend ist nicht was der Sender sendet, sondern was beim Empfänger ankommt ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann wurde in Diafáni das letzte Mal ausgebootet?
BeitragVerfasst: Sa 2. Apr 2016, 09:14 
Offline

Registriert: Di 17. Aug 2010, 14:35
Beiträge: 397
Nein und glücklicherweise bleibt es auch erstmal so, obwohl manche Karpathioten davon träumen, Santorini abzuhängen. Ich denke, die "Animation" von kostakaimarita macht deutlich, wie verrückt manche Ideen sind; z.B. Pigadia für Kreuzfahrtschiffe tauglich zu machen. @ Kostas: Was sind das eigentlich für nette Flaggen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann wurde in Diafáni das letzte Mal ausgebootet?
BeitragVerfasst: Sa 2. Apr 2016, 10:30 
Offline
Moderator & Technik
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jan 2009, 19:32
Beiträge: 3420
Wohnort: Gmunden am Traunsee
renamarie hat geschrieben:
... obwohl manche Karpathioten davon träumen, Santorini abzuhängen.

Das kann aber jetzt kein Aprilscherz mehr gewesen sein - die waren wohl noch nie in Santorin ...

Uns Österreichern kann es Recht sein - vielleicht baut dann so wie in Thira unsere Seilbahnfirma auch eine Seilbahn auf den Kali Limni :mrgreen:

Gruß Franz

_________________
Aus der Nachrichtentechnik: entscheidend ist nicht was der Sender sendet, sondern was beim Empfänger ankommt ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann wurde in Diafáni das letzte Mal ausgebootet?
BeitragVerfasst: Sa 2. Apr 2016, 15:33 
Offline
Ehrenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Mär 2008, 10:30
Beiträge: 961
Wohnort: Münsterland
:dafuer.gif: :lol:

_________________
Viele Grüße
Jochen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann wurde in Diafáni das letzte Mal ausgebootet?
BeitragVerfasst: So 3. Apr 2016, 08:05 
Offline

Registriert: Do 25. Jun 2009, 12:07
Beiträge: 147
Karpathiote hat recht. Das letzte Mal wurde Mitte 1995 in Diafani ausgebootet. Der damals zuständige Ausbooter hat mir versichert, dass ab Juli 1995 nicht mehr ausgebootet wurde.

Danke auch an K. für den Link zum Artikel mit der detaillierten Erklärung, warum die Prévelis jetzt nicht mehr stets in Diafáni anlegt. Bei meiner Herfahrt von Rhodos am 20. März hat sie zu meinem Glück noch angelegt.

Gruß
Martin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann wurde in Diafáni das letzte Mal ausgebootet?
BeitragVerfasst: Fr 20. Mai 2016, 22:32 
Offline

Registriert: Fr 20. Mai 2016, 14:27
Beiträge: 5
1996 war der Hafen fertig. Auch die Straße von Olympos wurde August 1996 geteert. Während der Arbeiten könnte man trotzdem mit dem Auto fahren - durch die Ölpfützen.
Das vor der Verschleißdecke aufgetragenes Öl floss teilweise auch in die Häuser. Ich erinnere mich nicht mehr wie ich das Auto sauber bekam :roll: . Die gleiche Situation war zwei oder drei Jahre Später mit der Straße von Spoa nach Mesochori.

Der Bau des Hafens in Diaphani 1995 machte den Aufenthalt in Diaphani problematisch. Nachts kamen die Schiffe und brachten aus der Gegend von Saria die Felsbrocken. Ein Schwimmbagger ließ sie mit Getöse ins Wasser fallen. Das sind die Wellenbrecher, die man hinter der Hafenmauer sieht. Manche schlaflose Nacht haben wir dann am Tag irgendwo zwischen Papa Minas und Aghios Minas am Strand nachgeholt.
Wann die Einweihung war weiß ich nicht. Wenn ich Nikos sehe (Ende Aug /Anf. Sept) werde ich ihn nochmal genauer befragen und dann hier berichten. Dies ist ein Stück Lokal- und Familiengeschichte, die ich allerdings nicht in Einzelheiten ins Netz stellen werde. Das würde zu sehr in die Privatsphäre der Betroffenen eingreifen.

Wir haben die Aus- und Einbootungen 1980-83 erlebt. Ich habe teilweise auch Nikos beim Ausbooten geholfen und dabei die Erfahrung gemacht wie gefährlich dies war. Man muss mal auf einem kleinen Kaiki auf dem Dach gestanden haben und einer alten, gebrechlichen Frau in Tracht geholfen haben über ein Fallreep ins Kaiki zu kommen. Und dann neigt sich langsam aber unaufhaltsam die Schiffswand der F/B Kyklades (Von uns genannt: Der fliegende Holländer der Ägäis...) gegn das Kaiki...
Damals hatte der für das Ausbooten zuständige Nikos noch kein Funkgerät. so musste er manche Nacht im Kaiki verbringen und auf die Fähre warten, die oftmals halbe Tage Verspätung hatte.

(Exkurs:
Es gab in Diaphani nur ein Telephon. Die Telephonistin war Eleni von Anixi. Der polnische Stöpselkasten für Die Handvermittlung - in die ganze Welt und v.a. New Jersey! - stand da wo jetzt die Restaurantküche ist wo man - gegen Brüssler Gesetze - immer noch in die Töpfe gucken darf. Auf Bänken saßen dann die Wartenden auf eine Verbindung- manchmal Stunden. Die Gespräche nach Pighadia,Athen,Düsseldorf, Boston, New York, Sydney...erweckten immer wieder das Interesse all der anderen auf der Wartebank...
Exkurs Ende)

Vor zwei Jahren saßen wir wie so oft mit Nikos auf seiner Terrasse (Marina hatte mal wieder gekocht... :thumb-up: ) und erinnerten uns an alte Zeiten...
Da sagte Nikos den mir unvergesslichen Satz "Wir sind stolz und dankbar, dass wir all die Jahre keinen Unfall hatten!" Der Satz geht mir jetzt noch unter die Haut- gerade wenn man sich die wirklich ungewöhnlichen Unfälle der letzten Zeit anschaut...

Uns Kam die Ausbootung immer als ein Stück griechisches Abenteuer vor. In Wahrheit war jede Ausbootung für die Menschen im Norden von Karpathos ein Stück Wagnis des Lebens.
(Zum ersten Mal ausgebootet würde ich auf Mykonos 1971)

Wir sahen den Bau des Hafens skeptisch weil wir befürchteten unser Paradies Diaphani wird jetzt überlaufen. Ich sehe die Entwicklung zwar immer noch kritisch aber auch gelassener.

Jetzt steht ein ganz anderes Problem im Raum: Wird mit der Fertigstellung der Straße Spoa Olympos nicht der Hafen überflüssig und der Fährverkehr eingestellt?
In der Tat wurde der Fährverkehr für Diaphani seit Anfang der 90er Jahre ausgedünnt. Früher gab es keine Fähre, die neben Pighadia nicht auch Diaphani anlief und es ging immer via Kreta. ( In einigen Jahren sogar neben Sitia auch noch das eine Stunde entfernte Agh. Nikolaos-wohl der Service des Vouli-Abgeordneten an seine Wähler...eine weites Feld..)
Die Entwicklung bleibt abzuwarten...

Wenn's interessiert berichte ich im September mehr...
Ich bin Neuling hier und weiß nicht so recht, was beliebt...
:kalinichta: :see_you:
Uli
PS: Ein Schmankerl aus Papa Minas leider noch nicht gesammelten hintergründigen Bemerkungen zu den Zeitläuften:
Frage: "Wer bezahlt den Hafen?"
O Papas: "O! (Meditative Stille) Die Brüder in Brüssel..." ( Die lächelnde Mimik ist nicht wiederzugeben)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann wurde in Diafáni das letzte Mal ausgebootet?
BeitragVerfasst: Sa 21. Mai 2016, 08:40 
Offline
Moderator & Technik
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jan 2009, 19:32
Beiträge: 3420
Wohnort: Gmunden am Traunsee
Servus Diaphani,

Diaphani hat geschrieben:
Ich bin Neuling hier und weiß nicht so recht, was beliebt...

solche Beiträge belieben immer - danke dafür :jaja.gif:

Derzeit ist es ja leider so, dass in Diafani mit der Fähre gar nichts mehr geht:

Bild

Bild

Bild

Zum Größenvergleich: der Poller an der Ecke hat angenehme Sitzhöhe, das Absperrgitter ist etwa 1,40m hoch. Dieser Tage sollen Fachleute aus Rhodos die Ursachen ergründen und damit die Reparaturmöglichkeiten untersuchen. Es besteht die Befürchtung, dass Schäden am Fundament entstanden sind und die Wiederherstellung nicht einfach sein würde. Ob das dann auch die EU bezahlt? Ich denke eher nicht ...

Gruß Franz

_________________
Aus der Nachrichtentechnik: entscheidend ist nicht was der Sender sendet, sondern was beim Empfänger ankommt ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann wurde in Diafáni das letzte Mal ausgebootet?
BeitragVerfasst: Sa 21. Mai 2016, 14:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Apr 2008, 17:05
Beiträge: 607
Wohnort: Sommer: D, F und GR - Winter: E (Andalusien)
Diaphani hat geschrieben:
Wenn's interessiert berichte ich im September mehr...
Ich bin Neuling hier und weiß nicht so recht, was beliebt...

Hallo Diaphani, schön, dass du dich hier angemeldet hast. Leute wie du brauchen wir immer, denn sie können viel Interessantes und Wissenswertes von der Insel erzählen :jaja.gif:
Nach deinem Beitrag von gestern hat es mich wieder so richtig gepackt! :thumb-up:
Bitte mehr von diesen alten, abenteuerlichen Geschichten. :jaja.gif: :jaja.gif: :jaja.gif:
Besonders das mit dem Stöpselkasten hat mir/uns sehr gut gefallen. Ja, wer hatte denn damals überhaupt schon Telefon? Und was haben die Leute früher eigentlich bei Unfällen und/oder Krankheiten gemacht? :hae:
Und die gefährliche Ausschiffung, ja, die habe ich bei deiner Schilderung quasi live vor Augen. Heute kann man sich so viel Abenteuerliches kaum noch vorstellen. :eek:
Diaphani hat geschrieben:
Jetzt steht ein ganz anderes Problem im Raum: Wird mit der Fertigstellung der Straße Spoa Olympos nicht der Hafen überflüssig und der Fährverkehr eingestellt? . . . . Die Entwicklung bleibt abzuwarten…

Und ‚time ist money‘, An- und Ablegemanöver kosten Zeit und die ist im harten Wettbewerb natürlich nicht billig. Warten wir’s ab.
FranzP. hat geschrieben:
Es besteht die Befürchtung, dass Schäden am Fundament entstanden sind und die Wiederherstellung nicht einfach sein würde.

Oh, vielleicht ein wenig Pfusch am Bau? :eek: In meiner „zweiten Heimat“ beobachte ich häufiger, dass Strandsand am Bau verwendet wird. Ist ja billiger und hat man schneller zur Hand ;) und Jahre später ist das Geschrei groß.
FranzP. hat geschrieben:
Ob das dann auch die EU bezahlt? Ich denke eher nicht …

Damit wirst du wohl wieder einmal Recht haben
Wir haben mal in alten Kisten gekramt und ein uraltes Foto von Diafani zum Vorschein gebracht. Muss wohl so um 1983 gewesen sein. Der eine oder andere ‚alte Hase‘ wird sich sicher an einige Gebäude erinnern

Bild

Jassas :love-aok:
Kassandra :wink:

P.S. Finde ich richtig gut, was du zur Privatsphäre betroffener Personen geschrieben hast. Viele denken darüber gar nicht nach

_________________
Δείξε μου τους φίλους σου να σου πω ποιός είσαι
Muéstrame a tus amigos, y te digo que eres
Zeige mir deine Freunde, und ich sage dir wer du bist


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann wurde in Diafáni das letzte Mal ausgebootet?
BeitragVerfasst: Sa 21. Mai 2016, 15:53 
Offline

Registriert: Di 17. Aug 2010, 14:35
Beiträge: 397
Danke Diaphani für die schöne alte Geschichte und gerne noch mehr und danke dir Kassandra für das alte Foto. Es ist einfach eine große Freude aus den Zeiten zu hören und zu sehen, als wir Diafani noch nicht kannten. Leider haben wir diese schöne Insel erst 1999 entdeckt und den Norden noch ein wenig später. Dafür lieben wir Diafani ganz besonders und verbringen mindestens 2x Urlaub dort, auch wenn wir seit fast 4 Jahren auf dieser Insel ganzjährig leben, reisen wir von Arkasa nach Diafani und machen eben Urlaub dort. :jaja.gif:
Renamarie


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wann wurde in Diafáni das letzte Mal ausgebootet?
BeitragVerfasst: Sa 21. Mai 2016, 18:59 
Offline

Registriert: Fr 20. Mai 2016, 14:27
Beiträge: 5
Hilfe!
Mir ist meine Antwort mit einer interessanten Story und Dank an Franz zum zweiten mal plötzlich vom Bildschirm verschwunden.
Ich bin ziemlich frustriert weil es doch ein ausführlicher Beitrag zu den Fragen auch von Kassandra war.
Was mache ich falsch oder was ist da los?
Kann mir jemand helfen.
Uli :crash: :einreib:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: