Aktuelle Zeit: So 19. Nov 2017, 01:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Karpathos-Ankerplatz im Meer der Sehnsucht
BeitragVerfasst: Mo 8. Feb 2010, 19:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Sep 2008, 17:17
Beiträge: 2245
Hallo zusammen,

habe mal wieder einen Buchtipp für euch.
Das Buch ist eine tolle Möglichkeit, euch die Zeit bis zum Urlaub zu versüßen und die Vorfreude zu steigern :D.
Es ist ein bunter Mix aus Selbererlebtem, Geschichte und Aktuellem zu Karpathos, zusammengefasst auf 160 Seiten mit vielen schönen Fotos.
Ich habe bislang nur ein Kapitel gelesen und den Rest überflogen, da es heute erst angekommen ist, kann es aber jetzt schon jedem ans Herz legen.
Das Kapitel "Die Taverne am Ende der Welt" (ja wo die wohl ist ;) mit Bild von dem Inhaberehepaar habe ich mir für heute Abend aufgehoben :).
Das Buch kostet 15,90 Euro plus 2 Euro Versand und kann leider nur direkt beim Autor bestellt werden, was aber kein Problem darstellt. Dort kann man auch eine Lese- u. Bilderprobe anfordern.

Dateianhang:
jung.jpg
jung.jpg [ 29.38 KiB | 5915-mal betrachtet ]

Manfred Jung
travelingkrauts122@hotmail.com

Meine Karpathos-Büchersammlung ist um ein wunderschönes Exemplar reicher geworden :ÖÖÖ:

Liebe Grüße
Martina

P.S. Das Buch ist eine richtige Liebeserklärung des Autors an die Insel. Ich kann mich gar nicht mehr lösen ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karpathos-Ankerplatz im Meer der Sehnsucht
BeitragVerfasst: Mi 10. Feb 2010, 09:54 
Offline

Registriert: So 13. Apr 2008, 15:03
Beiträge: 298
Hallo Martina,
danke für diesen Buchtipp, meine Bestellung ist schon abgeschickt!

Liebe Grüße, Karpathiote


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karpathos-Ankerplatz im Meer der Sehnsucht
BeitragVerfasst: Do 11. Feb 2010, 18:44 
Offline

Registriert: Di 17. Jun 2008, 08:48
Beiträge: 622
Danke für den Tipp, habe das Buch heute bekommen, und es sieht wirklich gut aus.
Nicht nur Schwärmerei (bin eher der nüchterne Typ und finde das schnell nervig), sondern auch Informationen, Hintergrundwissen.
Mist, eigentlich war Karpathos nicht so schnell wieder vorgesehen...

_________________
Grüßle,
Sirtos


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karpathos-Ankerplatz im Meer der Sehnsucht
BeitragVerfasst: Sa 13. Feb 2010, 15:59 
Offline
Moderator & Technik
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jan 2009, 18:32
Beiträge: 3440
Wohnort: Gmunden am Traunsee
So, das Buch ist zu Ende gelesen ...

Mein Resumee: eine durchgängig gelungene Mischung aus Geschichten, Information und schönen Bildern, der richtige Lesestoff vor und während der Reise. Der Autor beschönigt nichts, beschreibt aber äußerst einfühlsam die Stimmung, die Schönheiten und die Traditionen der Insel, und er läßt in keiner Zeile Zweifel daran aufkommen, wie sehr er die Insel liebt. Zu beneiden, wer die griechische Sprache so beherrscht, dass er in dieser Weise in Kontakt treten kann und so viel von den Menschen erfährt ...

Noch eine Warnung zum Schluss: Vorsicht, Ansteckungsgefahr und Suchtpotential!

Franz

_________________
Aus der Nachrichtentechnik: entscheidend ist nicht was der Sender sendet, sondern was beim Empfänger ankommt ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karpathos-Ankerplatz im Meer der Sehnsucht
BeitragVerfasst: So 14. Feb 2010, 02:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Sep 2008, 17:17
Beiträge: 2245
Du hast das Buch schon zu Ende gelesen?

Gib zu, du hast es mit zum Duschen, auf die Toilette und zum Einkaufen genommen :D .
So dünn es es ja nun doch nicht.

Martina (die sich noch die Hälfte des Buches "aufbewahrt" hat ;))


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karpathos-Ankerplatz im Meer der Sehnsucht
BeitragVerfasst: So 14. Feb 2010, 09:27 
Offline
Moderator & Technik
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jan 2009, 18:32
Beiträge: 3440
Wohnort: Gmunden am Traunsee
Ja, Martina - ich habe nicht umsonst oben die Warnung angefügt :oo:

Liebe Grüße

Franz

_________________
Aus der Nachrichtentechnik: entscheidend ist nicht was der Sender sendet, sondern was beim Empfänger ankommt ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karpathos-Ankerplatz im Meer der Sehnsucht
BeitragVerfasst: Mo 15. Feb 2010, 10:41 
Offline

Registriert: Di 17. Jun 2008, 08:48
Beiträge: 622
FranzP. hat geschrieben:
Zu beneiden, wer die griechische Sprache so beherrscht, dass er in dieser Weise in Kontakt treten kann und so viel von den Menschen erfährt ...

Da bin ich mir nicht so ganz sicher. Vieles geht auch sehr gut auf Englisch, gerade auf Karpathos. Ich glaube, man steht sich selbst im Weg wenn man meint, man müsse es auf Griechisch probieren oder gar nicht.

Ein bißchen (aber nur ein ganz kleines, signomi) stören mich in dem Buch die griechischen Vokabeln, die dann nicht oder nicht richtig in den Plural gesetzt werden (monopati, kafenio, agia apostoli).

_________________
Grüßle,
Sirtos


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karpathos-Ankerplatz im Meer der Sehnsucht
BeitragVerfasst: Di 16. Feb 2010, 10:43 
Offline
Moderator & Technik
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jan 2009, 18:32
Beiträge: 3440
Wohnort: Gmunden am Traunsee
Servus Sirtos,

Sirtos hat geschrieben:
Vieles geht auch sehr gut auf Englisch, gerade auf Karpathos. Ich glaube, man steht sich selbst im Weg wenn man meint, man müsse es auf Griechisch probieren oder gar nicht.

Mit dem "probieren" gebe ich Dir recht - wenn, dann sollte man es schon so weit können, dass man eine flüssige Konversation führen kann.

Aber: ich erinnere mich an Situationen, gerade mit sehr interessanten Menschen, wie dem letzten Einwohner in Tristomo - da ist manches nicht möglich, wenn der eine kein Englisch und der andere kein Griechisch kann. Gerade wenn man das Ursprüngliche sucht, stößt man an Grenzen, wenn man die Sprache nicht beherrscht. Insbesondere die Älteren hätten viel zu erzählen, können aber oft wenig oder gar kein Englisch.

Solche Erlebnisse haben mich zu der obigen Aussage gebracht, und wenn ich ein bisschen mehr Sprachentalent hätte, würde ich mich bei Griechisch augenblicklich reinknien.

Liebe Grüße

Franz

_________________
Aus der Nachrichtentechnik: entscheidend ist nicht was der Sender sendet, sondern was beim Empfänger ankommt ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karpathos-Ankerplatz im Meer der Sehnsucht
BeitragVerfasst: Mi 17. Feb 2010, 22:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Sep 2008, 17:17
Beiträge: 2245
Mel, das einzige was hilft....auf die Socken machen und hinfahren :bye: .

Klappt es dieses Jahr bei dir :)?

Liebe Grüße
Martina


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karpathos-Ankerplatz im Meer der Sehnsucht
BeitragVerfasst: Do 18. Feb 2010, 12:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Apr 2008, 16:05
Beiträge: 610
Wohnort: Sommer: D, F und GR - Winter: E (Andalusien)
Jetzt bin ich so richtig neugierig geworden und kann es gar nicht abwarten, das Buch in die Finger zu bekommen.
Wird allerdings noch etwa 7 Wochen dauern, bis es mich wieder in den Heimathafen treibt.
Das Kochbuechlein hat mir schon gut gefallen und ich bin jetzt schon sicher, dass ich beim lesen von Manfred Jungs neuem Buch - wie Mel - das Pipi in den Augen haben werde. Kleine orthografische Fehler von griechischen Bezeichnungen finde ich in solch einem Buch nicht allzu tragisch, sehe das Einbringen griechischer Worte eher als eine liebenswerte Wuerdigung der Griechen und ihrer Sprache und sehe es nicht grade so eng. Ich glaube auch, dass die Griechen sich freuen, wenn man versucht, sich in ihrer Sprache auszudruecken.

LG Kassandra :wink:

_________________
Δείξε μου τους φίλους σου να σου πω ποιός είσαι
Muéstrame a tus amigos, y te digo que eres
Zeige mir deine Freunde, und ich sage dir wer du bist


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron