Aktuelle Zeit: Fr 20. Jul 2018, 18:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Neues Buch "Geschichten von einer griechischen Insel"
BeitragVerfasst: Mo 21. Mär 2011, 16:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Okt 2010, 15:11
Beiträge: 40
Servus,
folgende Email habe ich heute erhalten - vielleicht hat je wer interesse:



Liebe Karpathos-Freunde und Freundinnen,
der Insel-Bestseller „Tales from a Greek Island“ ist ab dem 6. April auf Deutsch erhältlich und kann ab sofort bestellt werden!
Geschichten von einer griechischen Insel
von Roger Jinkinson (liebevoll ins Deutsche übertragen von Helga Beck)
Taschenbuch, 192 Seiten, 15 Euro + Versand
erhältlich bei: travelingkrauts122@hotmail.com

Oft überraschend, manchmal bizarr, aber nie langweilig entführt uns Roger Jinkinson auf Karpathos, eine abgelegene griechische Insel um in einem kleinen Dorf fernab der Touristenwege das Leben und auch den Tod zu ergründen.Begegnen Sie den Menschen, die er im Laufe von mehr als fünfundzwanzig Jahren kennengelernt hat – die gleichermaßen traditionell und modern, stur und großzügig, stoisch und einfallsreich sind.

Erfahren Sie, wie diese Menschen fischen, Bienen züchten, Ziegen fangen, musizieren. Lesen Sie die Geschichte von dem Mann der versuchte, einen im Meer schwimmenden Kran freizukaufen, von dem Maultier, das die deutsche Armee überlistete und von dem Tod eines Riesen. Tauchen Sie ein in das Lebensgefühl einer Gemeinschaft, die um die Erhaltung ihrer einzigartigen und lebendigen Kultur kämpft.

_________________
siga siga - gras wächst auch nicht schneller, wenn man daran zieht...!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Buch "Geschichten einer griechischen Insel"
BeitragVerfasst: Di 22. Mär 2011, 11:02 
Offline
Moderator & Technik
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jan 2009, 19:32
Beiträge: 3486
Wohnort: Gmunden am Traunsee
Falls jemand dieses Buch gelesen haben sollte, wäre hochinteressant, wenn derjenige hier eine Rezension einstellen würde :jodes:

Gruß Franz

_________________
Aus der Nachrichtentechnik: entscheidend ist nicht was der Sender sendet, sondern was beim Empfänger ankommt ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Buch "Geschichten einer griechischen Insel"
BeitragVerfasst: Di 22. Mär 2011, 12:34 
Offline

Registriert: Di 17. Aug 2010, 14:47
Beiträge: 9
Die Versandkosten betragen 2 Euro.

LG
Ramona


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Buch "Geschichten einer griechischen Insel"
BeitragVerfasst: Di 22. Mär 2011, 19:33 
Offline

Registriert: Di 17. Aug 2010, 14:35
Beiträge: 419
Liebe Leseratten von griechischen Geschichten,
leider ist unser Exemplar noch unterwegs. Wenn ich die Geschichten gelesen habe, will ich gerne etwas dazu sagen. In unserer E-Mail war auch einiges eingestellt aus dem Text. Das hörte sich sehr gut und interessant an. Der Autor lebt übrigens seit vielen Jahren in Diafani. Wir haben ihn etwas kennen gelernt.
VG Renate


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Buch "Geschichten einer griechischen Insel"
BeitragVerfasst: Mo 28. Mär 2011, 23:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Sep 2008, 18:17
Beiträge: 2267
Für mich als Riesenfan von Olymbos/Diafani, dem Norden generell, ist das Buch für mich hochinteressant :).
Werde es bald in den Händen halten, lesen und dann berichten.
Ich freue mich schon.

Liebe Grüße
Martina


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Buch "Geschichten einer griechischen Insel"
BeitragVerfasst: Do 7. Apr 2011, 16:27 
Offline

Registriert: Di 17. Aug 2010, 14:35
Beiträge: 419
Hallo Karpathosfreunde,
das Buch ist heute hier eingetroffen. Gleich mußte ich mit dem Lesen anfangen. Die ersten beiden Geschichten habe ich mit viel Freude und Vergnügen gelesen. Man fühlt sich sofort nach Diafani mit seinen Menschen versetzt. Wenn die kleinen Geschichten so weiter erzählt werden, wird es ein Erlebnis der Vorfreude werden. Ich werde auf jeden Fall mich hinein vertiefen. Viel Vergnügen für alle die es schon bestellt haben.

LG Renate


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Buch "Geschichten einer griechischen Insel"
BeitragVerfasst: Di 19. Apr 2011, 22:06 
Offline

Registriert: So 13. Jun 2010, 00:42
Beiträge: 92
Ich habe das Buch mittlerweile zur Hälfte gelesen und kann es nur jedem empfehlen, der dem Alltag mal entfliehen und sich in den Norden vor Karpathos träumen möchte.
Die Geschichten sind abwechslungsreich, mal erheiternd, mal traurig und von der Länge her gesehen sehr kurzweilig.

Was mir weniger gut gefällt ist die teilweise überzogene Darstellung der Kluft zwischen Einheimischen und Touristen. Ohne die kulturellen und sozialen Unterschiede verkennen zu wollen, gehört der Tourismus heute nunmal ebenso zur Insel wie beispielsweise einst die Abfahrt der Schiffe mit Auswanderern gen Amerika. Wie bei allem im Leben gibt es eben immer Schattenseiten. Wenn aber nur diese dargestellt werden, ist das eine sehr einseitige Perspektive.

Ohne Übersetzungs-, Rechtschreib- und Tippfehler würde das Buch im Übrigen professioneller wirken!

Trotz allem, wie bereits erwähnt, ein absolut lesenswertes Werk und gut investierte 15EUR.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Buch "Geschichten einer griechischen Insel"
BeitragVerfasst: Mi 11. Mai 2011, 21:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Sep 2008, 18:17
Beiträge: 2267
Kann mich MikeSierra voll und ganz anschließen und möchte noch hinzufügen, dass mich persönlich etwas stört, dass der Autor immer so daherkommt, als sei er Karpathiote. Meine Insel, unser Dorf....usw., selbst bei Geschichten, die sich lange vor seinem Umzug nach Diafani abgespielt haben, redet er immer von "uns" und "mein".
Er hat sich zwar dort niedergelassen und ist akzeptiert, aber er ist immer noch ein Gast, ein Fremder.
Ich schätze mal, dass es so nicht beabsichtigt war, könnte aber durchaus auf manchen Leser etwas herablassend wirken.

Ansonsten ein schönes Buch mit schönen Geschichten, die man aber laut MartinPUC teilweise aber nicht ganz soooo ernst nehmen darf, wie ich bei in-greece las :).
Aber sehr schön zum Träumen und Abtauchen.

Kann ich trotz der Kritikpunkte jedem Karpathosliebhaber, besonders den Anhängern des Inselnordens, ans Herz legen.

Liebe Grüße
Martina


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Buch "Geschichten einer griechischen Insel"
BeitragVerfasst: Fr 4. Mär 2016, 15:34 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Feb 2013, 20:28
Beiträge: 349
Wohnort: 56075 Koblenz
Geschichten von einer griechischen Insel
Autor: Roger Jinkinson
Verlag Gisela Preuss/edition-galini
Taschenbuch 189 Seiten ohne Bilder .

In dem Buch werden 28 Kurzgeschichten über die Menschen, ihre Sitten, ihr Leben, die Landschaft und vieles mehr in und um Diafani beschrieben. Die Geschichten sind kurz gehalten. Sie stehen in keinem direkten Zusammenhang zu einander.

Was mir direkt auffiel, war der mich etwas ungewöhnliche Schreibstill. Der Autor schreibt in der wir bzw. unserer Form. Soll heissen: Er schreibt: „Wir in unserem Dorf …“.
Für mich war es etwas gewöhnungsbedürftig. Der Autor schreibt so, als ob er ein gebürtiger Dorfbewohner wäre.

Das Buch lässt sich einfach lesen und man kann auch in grösseren Zeitabständen gelesen werden. Die Geschichten sind kurzlebig und geben das Leben so wie es war, oder ist wieder.

Was mir nicht gefallen hat, waren kleine Bemerkungen am Rande.
Beispiel (leicht verändert der Wortlaut): Abends ging ich bei meinen Freunden im italienischen Restaurant Essen. Das Essen ist gut, der Service nicht immer!!

Zusammengefasst: Da ich davon ausgehen muss, dass die Geschichten so oder ähnlich wahr sind und auch die Auswahl über Karpathos Bücher nicht riesig ist, lohnt es sich dieses Buch zu kaufen.


Dateianhänge:
Geschichten von einer griechischen Insel.jpg
Geschichten von einer griechischen Insel.jpg [ 54.43 KiB | 3207-mal betrachtet ]

_________________
Gruß Schängel Koblenz
----------------------------------------------------------
Make Every Day The Best Day Of Your Life. (Carlos Santana)
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neues Buch "Geschichten von einer griechischen Insel"
BeitragVerfasst: Fr 4. Mär 2016, 15:53 
Offline
Moderator & Technik
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jan 2009, 19:32
Beiträge: 3486
Wohnort: Gmunden am Traunsee
Servus Schängel Koblenz,

Schängel Koblenz hat geschrieben:
Der Autor schreibt in der wir bzw. unserer Form. Soll heissen: Er schreibt: „Wir in unserem Dorf …“.
Für mich war es etwas gewöhnungsbedürftig. Der Autor schreibt so, als ob er ein gebürtiger Dorfbewohner wäre.

Roger Jinkinson ist zwar gebürtiger Brite, aber er lebt seit langer Zeit in Diafani. So gesehen kann man ihm das glaube ich durchgehen lassen.

Gruß Franz

_________________
Aus der Nachrichtentechnik: entscheidend ist nicht was der Sender sendet, sondern was beim Empfänger ankommt ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron