Aktuelle Zeit: Do 15. Nov 2018, 06:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Winterreise Februar 2011
BeitragVerfasst: Do 10. Mär 2011, 20:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Feb 2011, 21:22
Beiträge: 144
@ Brigitte @Steffi

Hallo, Ihr Lieben...
zunächst , liebe Steffi, Dankeschön für den Hinweis, die Erlebnisberichte "zu studieren" --- :beipflicht: haben wir längst, denn wir lesen ja schon seit "Jahren"?!? eifrig mit und fast keiner der Beiträge geht uns "durch die Lappen" (haben im Februar doch oft an Zenkys "Überdosis Glück" auf Karpathos denken müssen, da es uns diesmal besonders extrem berührt hat.... / auch Walters Bericht wurde sehr interessiert aufgenommen; vorallem die Krankenhausgeschichte können wir gut nachvollziehen, denn auch ich hatte leider vor Jahren schon die Begegnung in der karapthiotischen "Krankenstube" , was wirklich nicht so 'lecker' war ......- zum Glück konnte mir aber dort geholfen werden).

Nun , liebe Brigitte, wir haben auch schon seit einiger Zeit vor, mal eine Nacht im Anemos in Olympos zu verbringen; haben uns die Zimmer auch schon zeigen lassen, sind aber bis jetzt doch jedes Mal nach unserem "Makarounis-Besuch" im Mylos wieder gen Apela oder Spoa zurückgefahren, weil's eben auch dort wunderschön ist.... Wie Du unserem Bericht entnehmen kannst, haben wir mehrere Jahre als einzige Touristen bei George und seiner Familie am Apela gewohnt - war traumhaft schön - die erste Zeit hatten wir ja noch nicht mal Strom über Nacht (sehr romantisch!!!); die Straße war noch nicht geteert und die Familie verbrachte meistens die Abende/Nächte in Spoa (ihrem Heimatdorf), so daß wir ganz allein waren. (Auch einen Fernseher gab's damals noch nicht - zum Glück!) Jetzt wohnen die "Dimarhos" meistens den ganzen Sommer über auch in den Studios der kleinen Taverne. Schön ist aber, wenn am Abend die Strandgäste die Bucht verlassen haben und der "ruhige" Teil des Tages beginnt. Man muß es mögen.... Wir jedenfalls haben den Tag zeitig begonnen, um am Strand ganz allein zu sein und wenn die ersten Tagestouristen kamen, hat es uns zum Frühstück in die Taverne
verschlagen (das bestand täglich aus griechischem Joghurt mit Honig + Frappe)... Abends war dann die Stimmung am Strand auch wieder eine Besondere - ohne oder nur mit wenigen Menschen - so lieben wir es halt..... Also, probiert's mal aus - wird Euch sicherlich gefallen... (übrigens, wir fliegen am19.07. wieder gen MUC>>>>> hey, erstmal müssen wir natürlich 2 Wochen vorher auf AOK landen!!!!!!!!!>>>> und die Zeit vergeht schnell....)
Anbei noch 2 Bilder vom Apela-Studio-Balkon

Herzliche Grüße von
Catrin & Oliver alias "Apela" :wink:

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Winterreise Februar 2011
BeitragVerfasst: Mo 11. Apr 2011, 19:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Feb 2011, 21:22
Beiträge: 144
Hallo, liebe Freunde,

nachdem nun der Film "Winter auf Karpathos" im TV wiederholt wurde, könnt Ihr Euch sicher vorstellen, welche Eindrücke wir in etwa im vergangenen Februar auf unserer Reise sammeln konnten. Dieser wirklich sehr authentische Bericht spiegelt das Leben im Wnter wieder, so, wie wir es nicht nur in Olymbos, sondern auch in Spoa erleben durften. Obwohl nun schon einige Jahre des Drehs vergangen sind, hat sich am Dorfleben wohl kaum etwas verändert. Die Öfen werden nach wie vor mit Holz befeuert, die Frauen backen die Brote wie eh und je, die Männer versammeln sich im Kafenion, erzählen und singen oder geniessen einfach nur still die Zeit. All unsere Gefühle zum Ausdruck zu bringen, wie wir den Winteraufenthalt erlebt haben, ist wirklich nicht einfach - wir verinnerlichen nun abermals diesen Winterfilm mit all seiner stimmungsvollen Musik und den eindrucksvollen "bewegten" Bildern. Auch dieser Film hat mit dazu beigetragen, die Neugierde auf Karpathos im Winter zu wecken und wir sind uns sicher, in einigen Jahren werden wir bestimmt nochmals eine Reise in der kalten Jahreszeit auf "unsere" Insel unternehmen.
Herzlichst und nun auch in Vorfreude auf den nächsten Sommerurlaub grüßen
Catrin & Oliver "Apela" :wink:


Zuletzt geändert von Apela am Mi 13. Apr 2011, 20:50, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Winterreise Februar 2011
BeitragVerfasst: Mo 11. Apr 2011, 20:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 25. Jul 2009, 10:40
Beiträge: 180
Apela,
die Fotos sind einfach k l a s s e !
Ruhe, Einsamkeit, Lösgelöstheit, einfach das alles, was wir hier so vermissen ... es ist alles in diesen 2 Fotos zu finden,

super Aufnahmen,

lg achata


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Winterreise Februar 2011
BeitragVerfasst: So 29. Apr 2012, 11:54 
Offline

Registriert: Fr 27. Apr 2012, 20:23
Beiträge: 1
:love-aok: den alten, als wir noch über´s Flugfeld laufen mussten....

Hallo Catrin und Oliver , Euer Winter - Reisebericht vom Februar 2011 hat uns so beeindruckt und heimelich mit ´unserer´Insel gestimmt , obwohl wir noch nie im Winter da waren , große Klasse und Anerkennung , tolle Bilder ! Ein Freund von uns , Nikos Papaminas , im Sommer neben Kyra Panaghia im ` Olive Garden´, betreibt eine Pizzeria oberhalb der Kirche seit letztem November (2011) , hoffentlich läuft das Geschäfft ! Danke für die schönen Bilder ! Grüße aus Heidelberg

Wolfgang und Claudi ( sie rennt im Moment beim Heidelberger Halbmarathon ) :see_you:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Winterreise Februar 2011
BeitragVerfasst: So 29. Apr 2012, 13:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Feb 2011, 21:22
Beiträge: 144
Liebe Claudi und lieber Wolfgang,

gern haben wir den Bericht unserer Winterreise verfaßt - es war wirklich einzigartig und wir sind so froh, daß wir unsere Idee, Karpathos im Winter zu besuchen, auch total problemlos umsetzen konnten.
Wenn man jetzt die An- und Abreisemöglichkeiten nach AOK und retour im Sommer verfolgt, wird es nicht einfach werden, auf die Insel zu gelangen. Umsomehr hatten wir Glück, an je einem An- und Abreisetag ohne Komplikationen 3 verschiedene "Flieger" benutzen zu können. Sollte sich die Situation hoffentlich wieder etwas entspannen, können wir eine derartige Reise auch im Winter nur empfehlen.
Doch jetzt freuen sich die meisten von uns sicher auf einen wunderschönen Sommerurlaub auf "unserer" Insel - wie wir natürlich auch.
Werdet Ihr auch im Sommer nach Karpathos reisen?
fragen herzlich "Apela" (Catrin & Oliver) :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron