Aktuelle Zeit: Mi 22. Aug 2018, 09:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kurzbesuch auf Kassos
BeitragVerfasst: Do 12. Mai 2011, 10:04 
Offline
Moderator & Technik
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jan 2009, 19:32
Beiträge: 3486
Wohnort: Gmunden am Traunsee
Wie schon länger angedacht machten wir dieser Tage einen Kurzbesuch auf der Nachbarinsel Kassos. Derzeit ist die Bootsverbindung zwischen Finiki und Phry eingestellt - Subventionskürzungen, wohin man schaut. Egal, es gibt ja noch die gute alte Prevelis. Also nach Pigadia - Tickets besorgt (9€/Person/Richtung) und rauf auf das Oberdeck. Der nicht mehr ganz taufrische Kasten legt mit 20 Minuten Verspätung ab, es waren eine Menge PKW und LKW bzw. Sattelauflieger zu verladen. Eine hübsche Seefahrt vorbei an Amoopi und der Südküste, dann sind wir schon nahe an unserer Zielinsel. Nach gut eineinhalb Stunden legt das Schiff an.

Phry sieht aus der Nähe doch deutlich kleiner aus als man nächtens in Arkassa meint. Das liegt wohl an der intensiven Hafen- und Straßenbeleuchtung, die aus der Ferne recht eindrucksvoll wirkt. Niemand da, der uns ein Quartier vermitteln will - ok, im MM-Führer sind einige Hotels angeführt, wir versuchen es mal beim Hotel Fantasie, das von der Lage her (etwas oberhalb des Ortes) einen netten Eindruck macht. Der Besitzer ist nicht da, ein dort wohnender Grieche ruft ihn aber bereitwillig an. Der Besitzer verspricht, in 10 Minuten da zu sein, aber man weiß ja, was das in Griechenland bedeutet. Also stellen wir uns auf eine halbe Stunde Wartezeit ein, womit wir dann ganz gut liegen, nach etwa 25 Minuten ist sein Neffe da. Das Zimmer ist einfach, aber sauber und in den Details überraschend gut durchdacht - sogar ein Mückenstecker mit Plättchen ist vorhanden. Der Neffe überläßt uns noch einen Meldezettel, den wir aus steuerlichen Gründen unbedingt ausfüllen sollen - hoppla, was ist denn hier passiert? Griechenland ist nicht mehr das, was es war ...

Na dann - mal das Zimmer bezogen und auf eine Runde in die "Stadt". Der erste Eindruck, dass es hier keine Häuserruinen gäbe, hält einer genaueren Betrachtung nicht stand, aber in Summe ist es hier doch recht gepflegt. Nichtgriechische Touristen gibt es kaum, nur auf ein Paar aus der Schweiz, das wir vorher schon auf der Fähre gesehen hatten, stoßen wir. Die Menschen hier erleben wir sehr zugewandt und freundlich, mehr fast noch als auf Karpathos. Die meisten Geschäfte und Lokale liegen nahe um den Hafen herum, sonst ist es weitgehend Wohngegend, nur die Schule und eine Arztpraxis sind etwas weiter draußen. Eine Runde durch die nahen Dörfer Arvanitochori und Panaghia drehen wir noch, ersteres ist eher landwirtschaftlich, das andere bessere Wohngegend. Wir bewundern die sechs zusammengebauten Kapellen, an deren Türen sich die Namensschilder der Heiligen befinden, denen sie geweiht sind, dann lassen wir den Tag in einer kleinen Taverne mit gutem griechischen Essen und Wein mit den zwei Schweizern ausklingen.

Am nächsten Tag machen wir uns wie im MM-Führer beschrieben (Wanderung 23) zur Gipfelkapelle Aghia Kiriaki auf. Das Dorf Poli liegt auf dem Weg, ist halt auch eine landwirtschaftliche Siedlung ohne besondere Höhepunkte, aber hübsch gelegen:

Bild

Der beschriebene Weg bzw. die GPS-Aufzeichnung des MM-Verlags führen halt durchwegs auf der Teerstraße hoch, aber es gibt praktisch keinen Verkehr (den ganzen Tag ist uns oberhalb von Poli nur ein einziges Auto begegnet), dafür blüht es üppig wie schon auf Karpathos:

Bild

Von Aghia Kiriaki gibt es wie zu erwarten einen traumhaften Ausblick auf die Dörfer und einen großen Teil der Insel, es war die Anstrengung auf alle Fälle wert, hier Phry:

Bild

Der Tag ist noch lang, also beschließen wir, noch auf den Bergrücken Richtung Aghios Mammas ganz hinaufzulaufen, um auf die Südseite der Insel hinabsehen zu können. Dort stellen wir fest, dass wir gar nicht mehr weit bis zu dem klosterähnlichen Gebäudekomplex haben, also marschieren wir dort auch noch hin. Es erwartet uns eine hübsche sehenswerte Kreuzkuppelkirche mit einem schönen Boden aus Kieselsteinmosaik, und auch sonst wirkt sie anheimelnd und wir bereuen es nicht, dieses Stück noch gegangen zu sein.

Beim Rückweg auf der Straße stellen wir fest, dass es einen wahrscheinlich begehbaren alten Weg durch die Felder von Poli gäbe - wir nehmen uns vor, den beim nächsten Mal versuchen zu erkunden. Der Einstieg unten bei der Ortschaft ist kaum zu sehen, wenn man sich nicht vorher von oben orientiert hat. Den muss man einfach wissen, sonst ist man chancenlos. Abwärts probieren wir es jetzt durch das Dorf, was auch gut klappt, auch das ist wesentlich schöner als auf der Straße.

Wieder zurück halten wir erst mal Siesta - Straßenwandern ist doch recht ermüdend. Den Abend verbringen wir noch einmal bei griechischer Küche mit den beiden Schweizern. Die Prevelis schippert uns morgens um 7:50h wieder Richtung Karpathos - ich glaube, wir werden wiederkommen ...

Gruß Franz

_________________
Aus der Nachrichtentechnik: entscheidend ist nicht was der Sender sendet, sondern was beim Empfänger ankommt ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kurzbesuch auf Kassos
BeitragVerfasst: Do 12. Mai 2011, 14:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 29. Mär 2011, 09:23
Beiträge: 42
Wohnort: Schleswig-Holstein
hej franz,
vielen dank für den schönen bericht.
wenn wir anfang nächster woche nach karpathos kommen möchte ich auch unbeding ein paar tage auf kassos verbringen - jetzt noch lieber als vorher.
schöne zeiten noch!
gruß
joe

_________________
gruß
joe


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kurzbesuch auf Kassos
BeitragVerfasst: Do 12. Mai 2011, 15:28 
Offline

Registriert: Di 17. Aug 2010, 14:35
Beiträge: 420
Hallo Franz und Gertraud,
ja es ist ein schöner Bericht und sehr schöne Bilder. Erschreckend finde ich, dass Georgios Manoussos mit seiner Athina nicht mehr fährt. Hoffentlich ändert sich das wieder. Bei ihm kann man auch wohnen, es ist das Blue Sky mit Ferienwohnungen und ein weitere Verdienstmöglichkeit für ihn. Wir waren 2006 für ein paar Tage dort und haben das große Gedenkfast vom Überfall der Türken am 06.06.1824 miterlebt. Es gab viele Reden, Tänze leckeres Essen und Feuerwerk. So grün und bunt, Franz wie auf Deinen Fotos haben wir es nicht mehr gesehen. Aber Du hast recht, es gibt noch einen alten Weg ungefähr bei den 7 Kirchen, der aber sehr verwachsen war und nach Poli führt und den späteren Abzweig von der Strasse hoch haben wir nicht gefunden und so sind auch wir die Straße in völliger Einsamkeit zum Kloster auf die andere Seite gelaufen. Leider wurde das Klosterkirchlein renoviert und so konnten wir den schönen Kieselboden nicht sehen. Aber dort oben war es unglaublich friedlich, nur Ziegen, Wind und Insekten. Ganz wunderschön war es auch in Emborió. Der alte Hafen hat einen netten kleinen Sandstrand und hübsch gelegenen Tavernen, in denen auch karpathiotische Musik gemacht wurde. Leider sind wir bisher nicht wieder nach Kassos gekommen, aber wir werden es in jedem Fall machen.
Weiterhin wünschen wir guten Urlaub und schöne weitere Eindrücke.
Renate und Klaus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kurzbesuch auf Kassos
BeitragVerfasst: Fr 13. Mai 2011, 08:23 
Offline
Moderator & Technik
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jan 2009, 19:32
Beiträge: 3486
Wohnort: Gmunden am Traunsee
Servus Renate, servus Klaus,

was die Bootsverbindung von Finiki nach Kassos anlangt, gehen die Einheimischen davon aus, dass es die bald wieder gibt.

Mit dem Weg durch die Felder von Poli habe ich einen gemeint, der oberhalb des Ortes hochführt. Wenn es zwischen Panaghia und Poli auch einen gibt, umso besser. Ich kenne ja jemanden, der sich hier um die Wanderwege annehmen will - Arbeit gibt es da genug. Vielleicht mache ich mit dem mal gemeinsame Sache, dann kann man sich das ja auch auf Kassos vornehmen ;)

Danke für die Wünsche - Grüße zurück!

Franz

_________________
Aus der Nachrichtentechnik: entscheidend ist nicht was der Sender sendet, sondern was beim Empfänger ankommt ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kurzbesuch auf Kassos
BeitragVerfasst: Sa 14. Mai 2011, 12:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Apr 2008, 17:05
Beiträge: 613
Wohnort: Sommer: D, F und GR - Winter: E (Andalusien)
Hallo Franz,
lieben Dank für den wunderschönen Bericht und nun bin ich mir ganz sicher, dass Kassos auch meine "Kragenweite" ist.
Wir haben es jedenfalls schon für den nächsten Karpathos-Urlaub vorgesehen. :jodes:

Wann der allerdings sein wird, das steht noch in den Sternen.

Dir und Gertraud wünsche ich noch erlebnisreiche und erholsame Tage auf Karpathos und auch ganz liebe Grüße an alle, mit denen ihr noch den einen oder anderen Geburtstag auf der Insel feiert oder sonst noch so trefft.

LG Kassandra
:love-aok:

_________________
Δείξε μου τους φίλους σου να σου πω ποιός είσαι
Muéstrame a tus amigos, y te digo que eres
Zeige mir deine Freunde, und ich sage dir wer du bist


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kurzbesuch auf Kassos
BeitragVerfasst: So 15. Mai 2011, 13:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 6. Mär 2010, 22:12
Beiträge: 129
Wohnort: NRW
Hallo Franz,

wirklich toller Bericht. Irgendwann werde ich bestimmt auch mal Kassos besuchen.

Für mich als Buchten/Strand-Entdecker wäre interessant, ob die in meinem MM-Reiseführer (Ausgabe 2004) beschriebene Verbindung zu der vorgelagerten Insel Armathia im Hochsommer noch besteht oder wie schwierig es ist, die Buchten Chelatros und Avlaki im Südosten zu erreichen. Mal sehen, ob sich da dieses Jahr eine Gelegenheit ergibt.

Wünsche Euch noch eine schöne Zeit auf Karpathos.

Viele Grüße

Dirk


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kurzbesuch auf Kassos
BeitragVerfasst: So 15. Mai 2011, 17:52 
Offline
Moderator & Technik
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jan 2009, 19:32
Beiträge: 3486
Wohnort: Gmunden am Traunsee
Danke alle für das positive Feedback - es kommt noch mehr, aber hier auf der Insel gibt es Wichtigeres zu tun, zumal das Wetter wieder sehr gut geworden ist ;)

@Dirk,

Zenky hat geschrieben:
Für mich als Buchten/Strand-Entdecker wäre interessant, ob die in meinem MM-Reiseführer (Ausgabe 2004) beschriebene Verbindung zu der vorgelagerten Insel Armathia im Hochsommer noch besteht oder wie schwierig es ist, die Buchten Chelatros und Avlaki im Südosten zu erreichen.

Das weiß ich leider auch nicht - derzeit läuft die Saison erst langsam an. Vieles ist noch unklar, heuer mehr denn je. Aber Du kennst ja Griechenland - wird schon werden, irgendwie :)

Gruß Franz

_________________
Aus der Nachrichtentechnik: entscheidend ist nicht was der Sender sendet, sondern was beim Empfänger ankommt ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kurzbesuch auf Kassos
BeitragVerfasst: Di 17. Mai 2011, 00:25 
Offline
Ehrenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: So 30. Mär 2008, 19:34
Beiträge: 1340
Huhu Franz

Von mir auch: - sehr sehr schöner Bericht und tolle Fotos!!! :thumb-up: Er macht Lust auf mehr - und zwar auf: "auch mehr sehen wollen..." Das heisst doch: "auch mal sehen wollen"... :lol: Und damit meine ich Kassos von Nahem, während man auf der selbigen Insel ist und sie nicht vom Agios Nicholaos Strand oder auch von unserem Balkon aus bewundern darf. :)

Na mal sehen wann wir mal diese kleine Insel besuchen werden (können). ;)

Ich wünsche Gertraud und Dir noch einen tollen und erlebnisreichen Urlaub - ohne viel "Arbeit"... ;) ... you know what I mean... :lol:
Grüss mir Mike, Sofia und Zoe noch (mal) ganz lieb!!! Ich freue mich schon sie in diesem Jahr wiederzusehen - nach einem Jahr Abstinenz... :cry: ...

VlG - Steffi

_________________
Der Wert einer Begegnung zweier Menschen liegt nicht in
ihrer Dauer oder Häufigkeit, sondern in ihrer Aufrichtigkeit!


Nicht was wir erleben, sondern wie wir es empfinden, macht unser Leben aus.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kurzbesuch auf Kassos
BeitragVerfasst: Do 11. Aug 2011, 12:07 
Offline

Registriert: Do 11. Aug 2011, 10:38
Beiträge: 12
Hallo Franz, ein schöner Reisebericht! Ich möchte fragen, wie viel kostet die Unterkunft auf der Kasos Insel pro Nacht?Ich meine eine Studio für 2 Personen oder so was einfaches. Und meine nächste Frage: Fährt wieder die¨Fähre von Finiki nach Kassos? Wir möchten Kassos besuchen, aber die Trajektzeiten aus Pigadia gehen so aus, dass wir auf Kassos 2 Nächte übernachten müssten, und das möchten wir nicht, weil wir dann die sonstigen Sehenswürdigkeiten auf der Karpathos Insel nicht schaffen würden, und die gibt's viel..Vielen Dank für die Informationen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Kurzbesuch auf Kassos
BeitragVerfasst: Do 11. Aug 2011, 12:22 
Offline
Moderator & Technik
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jan 2009, 19:32
Beiträge: 3486
Wohnort: Gmunden am Traunsee
Servus,
lukasv hat geschrieben:
Ich möchte fragen, wie viel kostet die Unterkunft auf der Kasos Insel pro Nacht?Ich meine eine Studio für 2 Personen oder so was einfaches.

So ein einfaches Studio hatten wir, das kostete im Mai 25€/Nacht.

Zitat:
Und meine nächste Frage: Fährt wieder die¨Fähre von Finiki nach Kassos?

Das hat glaube ich hier jemand berichtet, dass die wieder fährt, ich selber weiß es leider nicht.

Gruß Franz

_________________
Aus der Nachrichtentechnik: entscheidend ist nicht was der Sender sendet, sondern was beim Empfänger ankommt ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: