Aktuelle Zeit: So 19. Nov 2017, 16:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück aus Lefkos
BeitragVerfasst: Fr 29. Aug 2014, 14:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Feb 2013, 19:28
Beiträge: 309
Wohnort: 56075 Koblenz
Hallo,

gestern Abend aus Karpathos/Lefkos zurückgekehrt.
Leider war es nur ein kurzer Urlaub von 10 Tagen.

Der Hinflug war über Düsseldorf-München-AOK. Die Maschine (A320) war nur knapp 2/3 belegt.
Rückflug über Wien (Maschine war fast voll) nach Düsseldorf.
Als Mietwagen hatten wir erstmalig einen Jimny von Lefkos Rent A Car. Der Wagen war zwar alt, aber trotzdem noch in einem guten Zustand. Das Anmieten per Mail, vor Ort am Flughafen (Maria) und ihren Mann in Lefkos und auch die Abgabe des Wagens am Flughafen liefen sehr schnell und reibungslos. Alles Bestens nur zum empfehlen (auch der Preis).

Über die Veränderungen in Lefkos habe ich ja schon unter dem Punkt - Was gibts neues in Lefkos - geschrieben.

Da wir sonst immer Mai/Juni da waren, gab es doch deutliche Unterschiede.
Die Zahl der Touristen war natürlich deutlich höher. Sehr viele Urlauber aus Italien, Griechenland und Familien mit Kindern.
Urlauber aus Norwegen, Schweden, Tschechien, Slowakai wie sonst haben wir keine wahrgenommen.
Man merkte den Einheimischen doch deutlich die schon lange anhaltende Saison an.
Die Vegetation mit Ausnahme der Bäume und einigen wenigen grünen Sträuchern war alles verdorrt und ziemlich staubig.
Dafür war das Wasser natürlich deutlich wärmer.

Meiner Meinung nach hat die Vermüllung zugenommen (kann an der Hochsaison liegen).
Die Qualität der Essen in den Tavernen war vergleichbar mit Anfang der Saison.

Zum Glück waren wir Nachmittags gegen 15.00 Uhr (nach Strandaufenthalt in Vananda) in Olympos.
Zwei Reisebusse hatten Olympos verlassen und einer war noch da. Der Parkplatz vor dem Ort war komplett voll.
In Olympos hatte sich aber die Menschmasse zerlaufen. Das übliche ansprechen in der Verkaufsstraße fand überhaupt nicht statt.
Auf dem Rückweg nach Lefkos kamen uns jede Menge Touristenwagen entgegen. Ob die ausgebaute Straße ein Segen oder Fluch ist, will ich nicht entscheiden.

Da das Wandern zu dieser Jahreszeit uns zu heiß war, unternahmen wir mehrere kleine Touren und größere Sparziergänge.
Besonders Menetes und auch Stes und Mili (die beiden erstmalig) hatten sich sehr gelohnt.
Stes war noch relativ sehr grün und es blühte noch einiges. Schade das es dort keine Einkehrmöglichkeit gab.
Der Bergrücken von Mili ist sehr zum empflehen. Eine wunderbare Aussicht und durch den starken Wind eine schöne Abkühlung zu dieser Jahreszeit.
Von Awlona hatten wir noch einen ausgedehnten Sparziergang nach Archodea. Hier waren wir völlig alleine und begneten keiner Menschenseele.
Natürlich kehrten wir in der Taverne Awlona ein und waren auch fast die ganze Zeit die einzigen Gäste.

Fazit: Es war ein toller, mit weniger Unternehmungen, dafür mit ein paar halben Strandtagen erholsamer Urlaub.

Karpathos wir kommen auf jeden Fall wieder. :jaja.gif:

_________________
Gruß Schängel Koblenz
----------------------------------------------------------
Make Every Day The Best Day Of Your Life. (Carlos Santana)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück aus Lefkos
BeitragVerfasst: Fr 29. Aug 2014, 18:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Apr 2013, 21:44
Beiträge: 482
Wohnort: Berlin
Informativer Bericht - vielen Dank!

Ich denke, es ist jetzt einfach noch grundsätzlich mehr los als später im September oder aber früh im Mai. In Olymbos war ich ja zu beiden Zeiten und morgens gegen 10:30 Uhr fast allein im Dorf. Erst nach und nach kamen die Urlauber per Mietwagen, Busse habe ich zum Glück keine dort erlebt.

Wegen der schönen grünen und blühenden Landschaft bin ich auch lieber im Mai in GR. Hat aber auch teilweise den Nachteil, dass manche Tavernen und Geschäfte noch geschlossen sind. Also hat jede Zeit seine Vor- und Nachteile!

_________________
Grüßle - Sylvia

Bild

"Nur törichte Menschen suchen im Urlaub das große Erlebnis; ein geglückter Urlaub besteht aus lauter netten Kleinigkeiten!"
(J. Ward)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück aus Lefkos
BeitragVerfasst: Sa 30. Aug 2014, 06:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Mär 2008, 05:39
Beiträge: 712
Wohnort: wien
wir sind ja am donnerstag in lefkos angekommen,finde es überhaupt nicht voll hier
sogar weniger los als voriges jahr.
der flieger hierher fast voll,aber der bus der uns hergebracht hat fast -leer
ich glaube wir waren zu acht oder zehnt,bis auf uns und eine dame sind alle vor lefkos schon ausgesteigen
hier lauter stammgäste aus skandinavien,die wir seit jahren "kennen"
schaumamal wies weitergeht

baba
marion

_________________
"Man soll die Dinge so nehmen wie sie kommen. Aber man sollte auch dafür sorgen,
daß die Dinge so kommen, wie man sie nehmen möchte."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück aus Lefkos
BeitragVerfasst: Sa 13. Sep 2014, 10:04 
Offline
Ehrenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Mär 2008, 09:30
Beiträge: 966
Wohnort: Münsterland
Hallo liebe Forumsmitglieder,

Drei Wochen Karpathos sind nun wieder zu Ende.
Das Wetter war außergewöhnlich warm. Ende August war es sehr warm (über 30 Grand), wie immer in den letzten 10 Jahren. Ab September fiel die Temperatur um 4 – 5 Grad und der Meltemi setzte leicht ein. Er war dieses Jahr so schwach, dass man am Strand nie sandgestrahlt wurde, es aber dadurch eine angenehme Abkühlung gab. Auch die Wellen waren an keinem Strand zu hoch, um zu schwimmen.
Am Ankunftstag waren 7 – 8 Windstärken und die Landung war so wackelig, wie noch nie. Der Pilot musste immer wieder korrigieren und dementsprechend schaukelte das Flugzeug ordentlich. Zum Schluss wurde das Flugzeug heftig auf die Landebahn geknallt, was bei dem starken Seitenwind wohl nicht anders möglich war.
Aufgrund der Wärme sind wir dieses Jahr wenig mit dem Auto gefahren oder gewandert. Unterwegs sind uns auch einige bewirtschaftete Felder aufgefallen und in Pigadia stehen einige Geschäfte leer. Es gibt aber auch ein paar neue Geschäfte.
Die Straßenzustände sind gegenüber dem Vorjahr unverändert. Benzin war immer vorrätig und lag knapp unter 2 Euro.
In Lefkos gibt es zwei neue Gebäude. Eins steht teilweise vor der Taverne „Central“ und soll Michalis von der gleichnamigen Taverne gehören. Ob es ein Shop wird oder was sonst, ist uns nicht bekannt. Das zweite Gebäude steht am Strandhafen zwischen Hot Wheels und der Taverne Blue See. Man bekommt dort Frühstück und mittags einen Snack. Abends gibt es dort Cocktails überwiegend für die Griechische Jugend. Betrieben wird es vom Sohn vom Dramountana.
Die Preise für Speisen und Getränke lagen in diesem Jahr leicht über den Preisen des Vorjahres. Auch hatten einige Tavernen nicht mehr so eine große Auswahl an Speisen vorbereitet. Vereinzelt haben wir auch mal eine nachlassende Qualität der Speisen beobachten müssen. Unterm Strich war es aber lecker, wie immer. Wir haben jetzt die Taverne Eklekton fest in unsere Lieblingstavernen mit aufgenommen. Sie liegt sehr abseits und ist nur mit einem Auto zu erreichen (oder man macht eine Nachtwanderung).
Erstmals haben wir in diesem Jahr Unterwasseraufnahmen gemacht. Auf den Fotos ist sehr viel Meeresboden und Gestein zu sehen. Einige wenige Fische sind auch unscharf zu erkennen. Dabei waren wir sicher, tolle Fotos von Fischen gemacht zu haben. Daran müssen wir wohl noch im nächsten Jahr arbeiten.
Viele bekannte Paare aus allen Ländern und auch neue Paare, die regelmäßig nach Karpathos kommen, haben wir getroffen. Die Gespräche – meist in Englisch – sind immer interessant und lustig. Etwas Griechisch können wir auch mittlerweile und dieses Jahr hat uns kein Grieche gefragt, welche Sprache wir dann gerade sprechen….
Ach ja, die gesuchte Katze habe ich nicht gesehen! Mit einem Foto wäre es vielleicht möglich gewesen….

Herzliche Grüße
Jochen

_________________
Viele Grüße
Jochen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück aus Lefkos
BeitragVerfasst: Mi 17. Sep 2014, 21:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Sep 2008, 17:17
Beiträge: 2245
Ja, das Eklekton habe ich auch kennen- und schätzengelernt.
Eine kleine, feine Perle in wunderschöner Umgebung, mit leckerem Essen und herzlichen Wirtsleuten.

Kann ich jedem nur empfehlen.

Liebe Grüße
Martina


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück aus Lefkos
BeitragVerfasst: Do 25. Sep 2014, 12:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Mär 2008, 05:39
Beiträge: 712
Wohnort: wien
so,wir sind auch schon da-seit einer woche schon
toll wars,traumhaftes wetter,hab nie eine jacke gebraucht,und das wasser war schön warm.

in lefkos selber hat sich gott sei dank nicht viel verändert-aber ich bin sehr erschüttert,wie voll,überlaufen diakoftis jetzt ist.
der ganze strand verschirmt,mehr als voriges jahr.
ja ja ich weiss,auch die "kantina"besitzer wollen leben-schad halt um die schöne landschaft dort.

fotos gibts heuer nicht soviele-kennen ja schon viel und haben aus dem letzten urlauben ja schon berge von fotos.
u-wasserfotos gibts einige recht gute-aber es wird schon zusehends schwieriger,man merkt schon deutlich,wie überfischt griechenland ist.

nachdem oft vieles anders kommt als geplant,(geplant war ruhe,lesen,schnocheln,strandgutsammeln....)
haben wir einiges an aufregung gehabt,und haben im zuge dessen
animal welfare karpathos kennengelernt
2 verletzte jungkatzen die uns(freunden und uns)ans herz gewachsen sind,wurden dort betan,gesundgepflegt und fertiggemacht für die wienreise.
so viel elend,so wenig geld und so viel herz für die tiere in karpathos
wir sind berührt,dankbar und glücklich -diese menschen kennengelernt zu haben
ein wirklich bewundernswertes projekt das dringend unterstützung braucht.

jetzt wuselt minikatz giannis(namenspate seniorchef vom 3D)bei uns rum
und minikatz niki(namenspate nikita juniorchef vom 3D) bei unseren freunden rum
giannis vom 3D hat kundgetan,dass er regelmässig über FB bilder und berichte haben will
:mrgreen:

wir haben viele alte gesichter wieder gesehen,grad die skandinavischen stammgäste vom 3D,durch die wir durch die katzengeschichten noch näher zusammengerückt sind,und jetzt fast täglich per FB kontakt haben.
lefkosmila haben wir auch getroffen,waren supernette abende und viel bier,raki und ouzo
:mrgreen:
der nächste urlaub ist fixiert,so wie ich es sehe,ist das 3D ausgebucht ab ende august
:mrgreen:

baba
marion

_________________
"Man soll die Dinge so nehmen wie sie kommen. Aber man sollte auch dafür sorgen,
daß die Dinge so kommen, wie man sie nehmen möchte."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück aus Lefkos
BeitragVerfasst: Do 25. Sep 2014, 16:57 
Offline
Ehrenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Mär 2008, 09:30
Beiträge: 966
Wohnort: Münsterland
Hallo Marion,

schön dich zu lesen! Dann können wir dich nächstes Jahr sicher wieder "erschrecken" ;)

Auf unseren Unterwasserbildern sind auch wenige Fische zu sehen. Es lag aber auch daran, dass wir noch üben müssen.

LG
Jochen

_________________
Viele Grüße
Jochen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück aus Lefkos
BeitragVerfasst: Do 25. Sep 2014, 17:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Mär 2008, 05:39
Beiträge: 712
Wohnort: wien
ja ja immer von hinten anschleichen
:mrgreen:

ja üben-und auch die lichtverhältnisse sind wichtig
aber nachdem das meer so warm->wasserpflanzen sehr kaputt->weniger fische im relativ seichtem wasser
zusätzlich zur immer grösser werdenden überfischung
im tiefwasser ist es oft wg.zuwenig licht recht schwer,gute bilder zu machen
Bild

baba
marion

_________________
"Man soll die Dinge so nehmen wie sie kommen. Aber man sollte auch dafür sorgen,
daß die Dinge so kommen, wie man sie nehmen möchte."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: