Aktuelle Zeit: So 19. Nov 2017, 16:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: 2 Wanderwochen auf Karpathos
BeitragVerfasst: Mi 18. Jun 2014, 22:20 
Offline

Registriert: Di 17. Jun 2008, 08:48
Beiträge: 622
Danke!

Und inzwischen ist noch mehr online.
Und falls ihr unterwegs zu Theo abgezweigt seid - der war auch schon fleissig und hat nachgelegt.

_________________
Grüßle,
Sirtos


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 2 Wanderwochen auf Karpathos
BeitragVerfasst: Sa 21. Jun 2014, 15:12 
Offline

Registriert: Di 17. Aug 2010, 13:35
Beiträge: 401
Hallo Sirtos,
habe erst heute Zeit gefunden die neuen Berichte zu lesen. Sie haben mir sehr gut gefallen. Aber ich war auch sehr erstaunt, dass der Wanderweg von Spoa nach Mesochori in einem dermaßen schlechten Zustand ist. Das ist wirklich schade!!
Danke auch für Deinen Hinweis auf unsere Seite. Ist schon witzig, wenn man dann auch erlebt, in Rhodos angesprochen zu werden, ob man die sind, von denen gelesen wurde.
Wir freuen uns auf die Fortsetzung!!!! Und ja ein Treffen beim nächsten Mal würde auch uns freuen. :see_you:
Renamarie und Nikolas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 2 Wanderwochen auf Karpathos
BeitragVerfasst: Sa 21. Jun 2014, 23:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Feb 2013, 19:28
Beiträge: 309
Wohnort: 56075 Koblenz
Hallo Sirtos,

wieder ein sehr schöner Bericht mit tollen Bildern und auch die Verweise auf Theo machen Spaß zum weiterlesen.
Ich freue mich jetzt schon auf den Bericht von Diafani. :klatsch:

_________________
Gruß Schängel Koblenz
----------------------------------------------------------
Make Every Day The Best Day Of Your Life. (Carlos Santana)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 2 Wanderwochen auf Karpathos
BeitragVerfasst: So 22. Jun 2014, 17:14 
Offline

Registriert: Di 17. Jun 2008, 08:48
Beiträge: 622
renamarie hat geschrieben:
Danke auch für Deinen Hinweis auf unsere Seite. Ist schon witzig, wenn man dann auch erlebt, in Rhodos angesprochen zu werden, ob man die sind, von denen gelesen wurde.

Ich hoffe, ihr hattet nichts dagegen (also gegen die Verlinkung)...

Solche Begegnungen hatte ich auch schon - bin ja deshalb eher sparsam mit Bildern von mir auf meiner Website.
Grüßle nach Arkassa!

Und danke an die anderen fürs (nette) Feedback!

_________________
Grüßle,
Sirtos


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 2 Wanderwochen auf Karpathos
BeitragVerfasst: Sa 28. Jun 2014, 19:11 
Offline

Registriert: Di 17. Jun 2008, 08:48
Beiträge: 622
Die Wanderung von Avlona nach Tristomo und zum Steno ist jetzt auch online.
War einfach wunderschön!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 2 Wanderwochen auf Karpathos
BeitragVerfasst: Sa 28. Jun 2014, 19:39 
Offline
Moderator & Technik
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jan 2009, 18:32
Beiträge: 3440
Wohnort: Gmunden am Traunsee
Servus Sirtos,

ja, diese Wanderung ist wirklich schön - nicht zu vergleichen mit Diafani - Papa Minas Strand - beides probiert, kein Vergleich :)

Naja, gar so viele Kilometer sind es nicht: nach meinen GPS-Aufzeichnungen sind es von der Taverne in Avlona bis zum Haus des Hirten 8,4km, zum Bootsanlegeplatz 10,6km (nur die markierten Wege ohne irgendwelche Abstecher). Es sind aber 358 Höhenmeter im Anstieg und 645m im Abstieg, das hängt sich an ...

Gruß Franz

_________________
Aus der Nachrichtentechnik: entscheidend ist nicht was der Sender sendet, sondern was beim Empfänger ankommt ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 2 Wanderwochen auf Karpathos
BeitragVerfasst: Sa 28. Jun 2014, 20:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Apr 2013, 21:44
Beiträge: 482
Wohnort: Berlin
Ich muss mich dann wohl auch mal dran machen, den Bericht zu lesen - ist gar nicht so einfach zwischen den Fussballspielen Zeit zu finden :ball:

_________________
Grüßle - Sylvia

Bild

"Nur törichte Menschen suchen im Urlaub das große Erlebnis; ein geglückter Urlaub besteht aus lauter netten Kleinigkeiten!"
(J. Ward)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 2 Wanderwochen auf Karpathos
BeitragVerfasst: So 29. Jun 2014, 07:25 
Offline

Registriert: Di 17. Jun 2008, 08:48
Beiträge: 622
Echt doch nur 8,4 km? Warum braucht man dann so lange dafür? Die Steigungen fand ich recht zivil, und heiß war es bei uns auch nicht.

Bei Papa Minas waren wir später - nett, aber nicht vergleichbar.
Wer hat eigentlich die Steinmännchen dort gebaut? Bei der Höhe braucht man ja schon ne Leiter... wir haben keine gesehen. :lol:

_________________
Grüßle,
Sirtos


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 2 Wanderwochen auf Karpathos
BeitragVerfasst: So 29. Jun 2014, 08:19 
Offline
Moderator & Technik
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jan 2009, 18:32
Beiträge: 3440
Wohnort: Gmunden am Traunsee
Meiner Erfahrung nach kommt man auf solch unebenen Pfaden mit Steinen und und Steigstufen als Wanderer nicht über eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 2,5 ... 3km/h hinaus, insofern sind 3 bis 3,5h bis Tristomo durchaus normal. Für die Höhenunterschiede rechne ich bei stärkeren Steigungen für 400 Höhenmeter im Anstieg und 600 Höhenmeter im Abstieg jeweils eine Stunde extra.

Gruß Franz

_________________
Aus der Nachrichtentechnik: entscheidend ist nicht was der Sender sendet, sondern was beim Empfänger ankommt ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: 2 Wanderwochen auf Karpathos
BeitragVerfasst: Mo 30. Jun 2014, 04:39 
Offline

Registriert: Do 24. Apr 2008, 06:29
Beiträge: 40
Wohnort: Waiblingen
FranzP. hat geschrieben:
Meiner Erfahrung nach kommt man auf solch unebenen Pfaden mit Steinen und und Steigstufen als Wanderer nicht über eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 2,5 ... 3km/h hinaus, insofern sind 3 bis 3,5h bis Tristomo durchaus normal. Für die Höhenunterschiede rechne ich bei stärkeren Steigungen für 400 Höhenmeter im Anstieg und 600 Höhenmeter im Abstieg jeweils eine Stunde extra.

Gruß Franz



Es hängt wohl auch mit dem Alter zusammen. In jungen Jahren hüpft man sorglos, wie eine Gemse über die Steine. Aber mit den Jahren wird man vorsichtiger und wägt jeden Schritt. Ich mag mir nicht ausmalen wenn ich mir, allein auf so einer Tour unterwegs, den Fuß verstauche ...
Gruessle
Hans


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: