Aktuelle Zeit: So 19. Nov 2017, 16:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zurück aus Arkassa
BeitragVerfasst: Do 16. Okt 2014, 18:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 25. Jul 2009, 09:40
Beiträge: 176
Zurück aus Arkassa!!

Ein schöner Karpathosurlaub ging wieder mal viel zu schnell vorbei.
Endlich durften wir wieder einmal die herrlich steile Brise von Arkassa genießen. Unser Hotel - direkt am Meer - Meeresrauschen pur. Blick auf Finiki und Paleokastro.
Unser erster Anschein: In Arkassa hat sich nichts verändert, außer dass auf dem Dorfplatz das Petalouda geschlossen hatte. Den Wirt sahen wir aber abends, er trank einen Saft und unterhielt sich mit den Griechen und dem Personal, denn die Bar hatte noch geöffnet. Hoffen wir, dass er wieder zurückkommt und den Dorfplatz belebt! Die Lokale waren allesamt gut besucht, die Stimmung in der Stema-Bar grandios. Abends kam die Crew vom „Unter the trees“ und den benachbarten Tavernen auf einen Drink mit „Vitaminen“. Kann mir nicht vorstellen, dass Manolis nächstes Jahr seine Zeit in Dänemark verbringen kann/möchte….ihm wird die Stema-Bar fehlen, Beach-Volleyball, Frangipani hinter dem Ohr….. Hoffentlich geht alles gut.
Gut gegessen - wie immer im Glaros, im Sunray und vor allem in Finiki, dort hauptsächlich bei Marina. Auch dort haben wir einige Male gebadet, kein Wind, keine Wellen, easy.
Eine Woche hatten wir einen Scooter, herrlich, Freiheit pur, der Wind, die Gerüche, das Schweben, himmlisch.
Mit einer lieben Holländerin, die keine Höhen gewöhnt ist, bestiegen wir den Paleokastro, dass ist ein MUSS wenn wir dort sind. Sie war so was von begeistert, bereist schon seit 20 Jahren unsere geliebte Insel und war noch nie dort oben. Das hat so viel Spaß gemacht. Sie war so glücklich, das alles macht voll Spaß, Ag. Nikolaos und. Ag. Sophia von oben zu sehen…. Und noch M E E R !!!
Mit dem Scooter fuhren wir auch zum Diakoftis-Beach. Völlig überfüllt. Die Fahrt dorthin mit dem Scooter war so beschwerlich und dann diese Menschenmassen, überfüllt mit Schirmen und Stühlen – nicht schööön. An dem anderen Strand konnten wir dann baden, und als ich nachher im Forum von den Petermännchen las, bekam ich das Gruseln. Es war so schön, ohne Schuhe in das Meeer zu tauchen und dort lauern diese Giftfische. Sind ja schön anzusehen. Ach, wir sind so ahnungslos und voller Urlaubsfreude. Gut, dass sie nicht zugebissen haben.
Ja, alles in allem war es wieder mal soooo wunderschön auf unserer Insel, die kleinen, winzig kleinen Kätzchen taten mit so leid, die werden wir wohl nächstes Jahr nicht mehr wiedersehen. Aber so isses nun mal. Da hilft auch unsere Futterspende im Supermarkt nicht viel.
Um den 27.09. war er uns dann zu mächtig, da zog ein heftiger Regen mit Gewitter über die Insel. Wir fuhren durch Aperi und sahen das Wasser kaskadenförmig den Treppen runterlaufen, Aluminiumdosen und Plastikflaschen und sonstiger Unrat wurde über die Straße gespült. Die Reifen unseres Autos drehten durch, so wie bei Glatteis. Das war schon heftig. Unser Appartement war Wasser durchfluchtet. Mit dem Badevorleger nahmen wir das Wasser auf, unsere Vermieter waren außer Rand und Band, Lampen runtergefegt, Kalk abgeblättert. Am nächsten Tag war das Gröbste wieder vorbei, als wäre nichts gewesen. Wir fühlten uns so sauwohl und werden wiederkommen, das ist klar.

Das ist Karpathos, die besondere Insel.
Dateianhang:
20140928_182400.jpg
20140928_182400.jpg [ 33.67 KiB | 3245-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück aus Arkassa
BeitragVerfasst: Do 16. Okt 2014, 18:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 25. Jul 2009, 09:40
Beiträge: 176
Hier ein Foto vom 27.09.14, aufgenommen in Aperi
Dateianhang:
20140927_132538.jpg
20140927_132538.jpg [ 32.07 KiB | 3244-mal betrachtet ]


Und so kam das Wasser an sämtlichen Treppen runter. Die Straßen waren überspült.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück aus Arkassa
BeitragVerfasst: Do 16. Okt 2014, 19:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 25. Jul 2009, 09:40
Beiträge: 176
Ein Blick auf Arkassa von oben
Dateianhang:
DSC06121.JPG
DSC06121.JPG [ 27.64 KiB | 3229-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück aus Arkassa
BeitragVerfasst: Do 16. Okt 2014, 19:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 25. Jul 2009, 09:40
Beiträge: 176
Dateianhang:
DSC06221.JPG
DSC06221.JPG [ 12.37 KiB | 3224-mal betrachtet ]


Karpathos for ever


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück aus Arkassa
BeitragVerfasst: Do 16. Okt 2014, 20:00 
Offline
Moderator & Technik
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jan 2009, 18:32
Beiträge: 3440
Wohnort: Gmunden am Traunsee
Ja, war ein heftiges Gewitter am Samstag. Bei uns im Montemar war es zwar nicht so arg, doch beim Fenster rann das Wasser auch rein, weil wir die Fensterläden nicht geschlossen hatten. Aber wie Du sagst, am Sonntag war der Spuk auch schon wieder vorbei. Und das Schöne dran: in den Bergen begannen auf Grund des Regens die ersten Erikasträucher zu blühen:

Bild
Am Profitis Ilias (Olymbos), 5.10.2014


Gruß Franz

_________________
Aus der Nachrichtentechnik: entscheidend ist nicht was der Sender sendet, sondern was beim Empfänger ankommt ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück aus Arkassa
BeitragVerfasst: Do 16. Okt 2014, 20:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 25. Jul 2009, 09:40
Beiträge: 176
...einfach atemlos herrlich Franz. So ist die Natur!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück aus Arkassa
BeitragVerfasst: Do 16. Okt 2014, 20:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 25. Jul 2009, 09:40
Beiträge: 176
Kalinichta :see_you:


Dateianhänge:
DSC06279.JPG
DSC06279.JPG [ 21.28 KiB | 3216-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zurück aus Arkassa
BeitragVerfasst: Do 16. Okt 2014, 22:31 
Offline

Registriert: Di 17. Jun 2008, 08:48
Beiträge: 622
Auf Naxos waren die "Wasserfälle" ähnlich wie auf Karpathos, und auch wir hatten Wasser im Zimmer. Und tatsächlich haben wir am nächsten Tag in den Bergen auch schon die Erika blühe sehen.

_________________
Grüßle,
Sirtos


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: