Aktuelle Zeit: So 19. Nov 2017, 01:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Die Bäuerin von Myrtónas
BeitragVerfasst: So 27. Dez 2015, 18:48 
Offline

Registriert: So 13. Apr 2008, 15:03
Beiträge: 298
Wer heute von Aperi aus der Ostküste entlang in Richtung Spoa fährt, kommt nach ungefähr vier Kilometern an Myrtónas vorbei. Hier soll sich Ende des 19. Jahrhunderts folgende Geschichte abgespielt haben.

Wie es heißt, befand sich eine Dorfbewohnerin aus Aperi damals in Myrtónas. In dieser Schlucht mit zwei natürlichen Quellen, die reichlich frisches Wasser spenden, wurden Kirschbäume, Aprikosenbäume, Nussbäume, Feigenbäume und andere Obstbäume kultiviert. Es gibt dort Landhäuser, die hunderte von Metern voneinander entfernt liegen und durch die baumbestandenen Grundstücke voneinander getrennt sind. Auch ein malerisches Kirchlein findet sich dort zwischen den hohen Pinien, die Panagia Mertoniotissa, die am 23. August ihr Kirchweihfest feiert. In Myrtónas also arbeitete die Frau in ihrem Garten, und aus Furcht vor den Piraten hatte sie ihre minderjährigen Kinder auf einer Anhöhe weiter oben gelassen, von wo aus sie die Umgebung beobachten sollten. Plötzlich bemerkt eines der Kinder, dass weit unten in der Schlucht zwei Bäume ihre Stellung verändern, als ob sie sich vorwärts bewegten. Verwundert über das unnatürliche Geschehen rief der Junge seiner Mutter fragend zu: Mutter, gibt es Bäume, die gehen können?
Die Bäuerin erkannte sofort, dass Piraten von Kyra Panagia aus hochstiegen und um von den Bauern von Myrtónas nicht bemerkt zu werden und sie zu überraschen zu können, sich Zweige von den Bäumen geschnitten hatten, hinter denen sie sich versteckten. Der Überlebensinstinkt der Mutter ließ sie sofort reagieren. Sie ergriff ihre Kinder und rannte mit ihnen zur Kirche. Dort begann sie mit ganzer Kraft die Kirchenglocke ausdauernd zu läuten. Das Geläute verbreitete sich über die Schlucht und hallte von den gegenüberliegenden Bergflanken wider und alarmierte die Bauern, die in ihren Gärten arbeiteten. Diese Handlung der erschrockenen Mutter war die Rettung und reichte aus, die Piraten zu überzeugen, dass sie entdeckt waren und sie ihr Vorhaben aufgaben. Denn tatsächlich, als die Piraten hörten, wie die Glocken ausdauernd läuteten und da sie nicht wußten, wieviel Bauern in der Gegend waren, kehrten sie unverrichteterdinge zu ihrem Boot zurück. Die Frau hatte mit ihrer Handlung ihr Eigentum und möglicherweise das Leben ihrer Kinder gerettet.

Dateianhang:
Kyra_Panagía.jpg
Kyra_Panagía.jpg [ 142.83 KiB | 3716-mal betrachtet ]


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Bäuerin von Myrtónas
BeitragVerfasst: Mo 28. Dez 2015, 11:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Apr 2012, 13:11
Beiträge: 144
Wohnort: Nähe Köln
Eine wunderschöne Geschichte. Danke Karpathiote!
Dir und allen Karpathosbegeisterten einen guten Übergang ins Jahr 2016
wünscht Sissi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Die Bäuerin von Myrtónas
BeitragVerfasst: Di 29. Dez 2015, 19:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Feb 2013, 19:28
Beiträge: 309
Wohnort: 56075 Koblenz
Hallo Karpathiote,

eine sehr schöne Geschichte die mich daran erinnert unbedingt Mertonas, die interessante Kapelle mit ihrer Quelle beim nächsten Aufenthalt zu besuchen.

_________________
Gruß Schängel Koblenz
----------------------------------------------------------
Make Every Day The Best Day Of Your Life. (Carlos Santana)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron