Aktuelle Zeit: Do 18. Jul 2019, 06:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hydra im Winter
BeitragVerfasst: Mo 16. Feb 2015, 11:07 
Offline

Registriert: Di 17. Jun 2008, 09:48
Beiträge: 691
Zum ersten Mal hab ich mir Griechenland im Januar angesehen. Und dabei Glück mit dem Wetter gehabt, und die (h)alkyonischen Tage erwischt (auch Eisvogeltage genannt), eine Schönwetterperiode, die meist im Januar so erleben ist.

Für diese Premiere fiel die Wahl auf die Inseln Hydra und Spetses. Beide sind (offiziell) autofrei, aber Hydra ist es wirklich - mangels Straßen, während Spetses von Straßen und Pisten überzogen ist und es reichlich Mopeds und Dreiräder gibt.
Zum Wandern sind beide Inseln gut geeignet, Spetses kann man aber auch schon wieder langweilig finden - eher flach und waldig. Auf Hydra muss man dagegen etwas Ausdauer mitbringen wenn man nicht auf ein (teures) Taxiboot zurückgreifen möchte. Belohnt wird man mit Ruhe und schönen Ausblicken.
Hier ein paar Eindrücke (kommt dann noch mehr):
http://www.nissomanie.de/argosaronische ... lkyonides/

_________________
Grüßle,
Sirtos


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hydra im Winter
BeitragVerfasst: Mo 16. Feb 2015, 12:21 
Offline
Moderator & Technik
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jan 2009, 19:32
Beiträge: 3486
Wohnort: Gmunden am Traunsee
Ja, Hydra ist schön, auch zum Wandern - und nicht billig, so haben wir es auch erlebt. Spetses ist aus meiner Sicht eher zum Radfahren geeignet - einmal rundherum, das reicht. Unser bevozugtes Ziel im Saronischen Golf war halt meist Poros (im Herbst als Sommerausklang), Hydra und Spetses haben wir mit einer Ausnahme nur für Tagesauflüge genutzt. Da aber die Fährenfahrpläne zusammengestrichen wurden, ist das inzwischen nicht mehr so einfach.

Gruß Franz

_________________
Aus der Nachrichtentechnik: entscheidend ist nicht was der Sender sendet, sondern was beim Empfänger ankommt ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hydra im Winter
BeitragVerfasst: Mo 16. Feb 2015, 16:29 
Offline

Registriert: Di 17. Jun 2008, 09:48
Beiträge: 691
Hallo Franz,
Spetses hab ich auch umradelt. War meine griechische Fahrrad-Premiere....(auf der 66. Insel). :lol:

Meine Unterkunft war auf Spetses aber noch teurer als auf Hydra (EZ 40 zu 55 Euro, beide ohne Frühstück. Um diese Jahreszeit ist die Auswahl ziemlich begrenzt).
Auf Poros war ich vor zwei Jahren - kommt (wie Spetses) an Hydra landschaftlich nicht annähernd heran. Zu viele Bäume, zu flach....
Es gab jetzt im Januar 2 Fährverbindungen in jeder Richtung, Beginn und Ende jeweils in Spetses, kein Stopp auf Aegina (obwohl es am Weg liegt).

_________________
Grüßle,
Sirtos


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hydra im Winter
BeitragVerfasst: Mo 16. Feb 2015, 17:54 
Offline
Ehrenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Mär 2008, 10:30
Beiträge: 1064
Wohnort: Münsterland
Hallo Sirtos,

Respekt - 66. Insel!! Wieviele willst du noch bereisen? Und hast du eine "Hitliste", zum Beispiel von 1 bis 5?

LG
Jochen

_________________
Viele Grüße
Jochen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hydra im Winter
BeitragVerfasst: Mo 16. Feb 2015, 18:05 
Offline
Moderator & Technik
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jan 2009, 19:32
Beiträge: 3486
Wohnort: Gmunden am Traunsee
Sirtos hat geschrieben:
Auf Poros war ich vor zwei Jahren - kommt (wie Spetses) an Hydra landschaftlich nicht annähernd heran. Zu viele Bäume, zu flach....

Keine Frage, ja - aber in der Askeli-Bucht kann man wie gesagt den Sommer gut ausklingen lassen - zum Baden ist Poros finde ich besser geeignet. Die Stadt ist auch recht nett, mit Hydra kann sie halt nicht mithalten.

Zitat:
Es gab jetzt im Januar 2 Fährverbindungen in jeder Richtung, Beginn und Ende jeweils in Spetses, kein Stopp auf Aegina (obwohl es am Weg liegt).

Das ist neu, das kannten wir so noch nicht. Bisher ist die Fähre immer Aegina angelaufen, die Flying Dolphins wie Du schreibst nicht. Naja, Aegina wird (wurde?) ja mehrmals täglich von Piräus aus bedient, vielleicht hat man das deshalb gestrichen. Es sind auch nicht immer alle Fähren bis Spetses gefahren, manche nur bis Hydra.

LG Franz

_________________
Aus der Nachrichtentechnik: entscheidend ist nicht was der Sender sendet, sondern was beim Empfänger ankommt ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hydra im Winter
BeitragVerfasst: Mo 16. Feb 2015, 19:27 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Feb 2013, 20:28
Beiträge: 399
Wohnort: 56075 Koblenz
Hallo Jochen,

ich will Sirtos nicht vorgreifen, hier gibt es eine Aufstellung von ihr in der zweiten Hälfte des Artikels:

http://www.nissomanie.de/stin-ellada/so-viele-inseln/

_________________
Gruß Schängel Koblenz
----------------------------------------------------------
Make Every Day The Best Day Of Your Life. (Carlos Santana)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hydra im Winter
BeitragVerfasst: Mo 16. Feb 2015, 20:28 
Offline

Registriert: Di 17. Jun 2008, 09:48
Beiträge: 691
Hallo Franz,
also die fliegenden Delphine und Katzen fahren Porto Heli - Spetses - Ermioni - Hydra - Poros - Piräus und retour.
Die großen Fähren (Hellas Poseidon und Apollon, glaube ich) von Hellenic Seaways fahren Piräus - Ägina (- Methana) - Poros. Nach Hydra und Spetses fahren sie nicht. Und jetzt im Januar waren sie nur ganz selten bis Poros unterwegs.

Und stimmt: Baden kann man auf Hydra nicht besonders gut. Wollte ich jetzt im Januar auch nicht unbedingt.

Jochen - ja, natürlich will ich alle bereisen. Aber schön siga siga... :D
Über die Hälfte der bewohnten Inseln hab ich schon, aber am Schuss bleiben sehr schwer (oder teuer) erreichbare oder private Inseln ohne Fähranschluss übrig, wie Giali, Levitha, Farmakonisi, Kinaros, Ro, Dokos, Spetsopoula, Skorpios.

Und die Fragen nach den Top Five oder Ten kann ich nicht beantworten (Schängel, der Artikel ist schon älter, weiß nicht ob der noch stimmt). Ich könnte vielleicht zehn Lieblingsinseln benennen, aber ohne Reihenfolge. (Es wird nicht unbedingt leichter wenn es mehr Inseln sind). Karpathos wäre darunter, und Amorgos, Tinos, Sifnos, Nisyros, Kastellorizo, Hydra, Anafi, und dann wird es schon schwierig.

Dann gibt es noch die, die weiter hinten rangieren - kein Wiederholungsbedarf hätte ich bei Antiparos, Korfu, Inousses, Mykonos, Kithnos, Salamina. Aber das kann sich auch ändern, zu einer anderen Reisezeit.

_________________
Grüßle,
Sirtos


Zuletzt geändert von Sirtos am Mo 16. Feb 2015, 23:02, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hydra im Winter
BeitragVerfasst: Mo 16. Feb 2015, 22:16 
Offline
Ehrenmitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mi 26. Mär 2008, 10:30
Beiträge: 1064
Wohnort: Münsterland
Danke Sirtos. Deine Web-Seite kenne ich und werde demnächst mal nach der Beschreibung deiner Top-Inseln schauen.

_________________
Viele Grüße
Jochen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hydra im Winter
BeitragVerfasst: Di 17. Feb 2015, 23:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Apr 2013, 22:44
Beiträge: 491
Wohnort: Berlin
FranzP. hat geschrieben:
Naja, Aegina wird (wurde?) ja mehrmals täglich von Piräus aus bedient, vielleicht hat man das deshalb gestrichen.

Also ich hoffe doch sehr, dass die "Wasserkäfer" weiterhin täglich mehrmals fahren - wir wollen im Mai wieder nach Aegina :beipflicht:

_________________
Grüßle - Sylvia

Bild

"Nur törichte Menschen suchen im Urlaub das große Erlebnis; ein geglückter Urlaub besteht aus lauter netten Kleinigkeiten!"
(J. Ward)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hydra im Winter
BeitragVerfasst: Di 17. Feb 2015, 23:55 
Offline

Registriert: Di 17. Jun 2008, 09:48
Beiträge: 691
Aegina hat geschrieben:
Also ich hoffe doch sehr, dass die "Wasserkäfer" weiterhin täglich mehrmals fahren - wir wollen im Mai wieder nach Aegina :beipflicht:

Ne, klar fahren die weiterhin. Aber halt nur Piräus - Aegina (- und evtl. Agistri), und nicht weiter nach Poros, Hydra, Spetses.
D.h. von Aegina kann man nur ganz schlecht einen Tagesausflug nach Hydra machen (oder von Hydra nach Aegina). Ich weiß nicht ob sich das in der Saison ändert, aber ich glaube, eher nicht. Und die großen Fähren fahren Hydra eh nicht an.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: