Aktuelle Zeit: Sa 7. Dez 2019, 04:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Karpathos im Winter
BeitragVerfasst: Mo 7. Jul 2008, 22:24 
Offline

Registriert: Do 8. Mai 2008, 23:14
Beiträge: 12
Hallo liebe Forengemeinde,

ich möchte mich hier gerne mal erkundigen, ob Karpathos auch im Winter besucht werden kann.
Linien-Flüge über Athen bzw. zusätzlich noch über Rhodos werden ja ganzjährig angeboten. Auch eine Mietwagen-Buchung sollte möglich sein.
Aber wie sieht es mit Möglichkeiten zur Unterkunft aus? Die "einschlägigen" Buchungsseiten für Hotels (u.a. hotel.de, bookings.de, hrs.com oder expedia.de) liefern kein Ergebnis für eine Reservierungsanfrage im Zeitraum November bis März.
Gibt es überhaupt Hotels/Pensionen, die nicht ausschließlich nur "während der Saison", sondern auch im Winter geöffnet haben? Gleiches bezieht sich auch auf Möglichkeiten zur Verpflegung. Haben (einige) Tavernen auch über den Winter geöffnet oder sind diese nur auf die "Touristen-Ströme" im Sommer ausgelegt?

Ich würde mich freuen, wenn mir hierbei jemand rein interessehalber weiterhelfen könnte.

datub


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karpathos im Winter
BeitragVerfasst: Di 8. Jul 2008, 07:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Apr 2008, 17:05
Beiträge: 615
Wohnort: Sommer: D, F und GR - Winter: E (Andalusien)
Hallo Manu,
ja, es ist möglich, Karpathos auch im Winter zu besuchen und einige Hotels in Pigadia haben ganzjährig geöffnet.
Auch Restaurants wie z.B. das To Hellenikon, das Mesogeios etc. und auch einige Kafenias haben den Winter über geöffnet. Aber es ist allgemein seeeeeeeeeeehr ruhig auf der Insel; viele Supermärkte haben nur in den Sommermonaten geöffnet und im Winter gibt es bei manchen Artikeln schon mal Lücken in den Regalen.
Ganz sicher dürften Orte wie Amopi oder Lefkos im Winter total verwaist sein.

Viele Griechen verlassen im Winter die Insel und gehen nach Athen oder Rhodos.
Ach so - ganz gemütlich ist das Wetter auch nicht immer und die meisten Häuser haben keine Heizungen.
Wenn du das alles bedenkst und sicher bist, dass du es angehen möchtest - probier es mal, wär ne Erfahrung wert.

Jassas Kassandra

_________________
Bild

Δείξε μου τους φίλους σου να σου πω ποιός είσαι
Muéstrame a tus amigos, y te digo que eres
Zeige mir deine Freunde, und ich sage dir wer du bist


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karpathos im Winter
BeitragVerfasst: Do 10. Jul 2008, 22:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 30. Mär 2008, 19:41
Beiträge: 43
Wohnort: Piles, Karpathos
Schwerig! Meine Meinung nach sind nur 2 Hotels (in Pigadia) offen! Titania und ?

In Okt. habe ich probiert, eine Tute Buecher zu tauschen und koennte keine Tourist-Hotels offen finden.

Robin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karpathos im Winter
BeitragVerfasst: Fr 11. Jul 2008, 21:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 5. Apr 2008, 01:11
Beiträge: 124
Titania hätte ich da auch genannt, wir waren da auch einmal im Dezember untergebracht. Nette Familie, zentrale Lage, gute Betten und man kann heizen (mit der Aircon).

Man kann aber auch auf Anfrage Studios kriegen, Sun Beach z.B. geht sogut wie immer, bloß muss man vielleicht selber putzen, da das dafür zuständige Personal fast ausschliesslich aus Gast(Saison-)arbeiterInnen besteht, die im Winter die Insel verlassen.
Dafür gibts anständigen Rabatt und man hat das ganze Gebäude für sich alleine.

Kefalaki geht auch fast ganzjährig, ausser der Landlord macht dann gerade selber Urlaub (Jan/Feb meist).

l.G.

Steff

_________________
μικρὸν ἀπὸ τοῦ ἡλίου μετάστηθι. (Διογένης ὁ Σινωπεύς )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karpathos im Winter
BeitragVerfasst: Sa 12. Jul 2008, 17:19 
Offline

Registriert: Do 8. Mai 2008, 23:14
Beiträge: 12
Über booking.de habe ich jetzt doch noch eine Unterkunft gefunden, die -zumindest nach den Fotos- sehr nett und ansprechend aussieht:
Hotel Arkasa Palace

Kennt jemand dieses Hotel zufällig?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karpathos im Winter
BeitragVerfasst: So 13. Jul 2008, 18:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 9. Apr 2008, 21:04
Beiträge: 55
Wohnort: Saarland
datub hat geschrieben:
Hallo liebe Forengemeinde,

ich möchte mich hier gerne mal erkundigen, ob Karpathos auch im Winter besucht werden kann.
Linien-Flüge über Athen bzw. zusätzlich noch über Rhodos werden ja ganzjährig angeboten. Auch eine Mietwagen-Buchung sollte möglich sein.
Aber wie sieht es mit Möglichkeiten zur Unterkunft aus? Die "einschlägigen" Buchungsseiten für Hotels (u.a. hotel.de, bookings.de, hrs.com oder expedia.de) liefern kein Ergebnis für eine Reservierungsanfrage im Zeitraum November bis März.
Gibt es überhaupt Hotels/Pensionen, die nicht ausschließlich nur "während der Saison", sondern auch im Winter geöffnet haben? Gleiches bezieht sich auch auf Möglichkeiten zur Verpflegung. Haben (einige) Tavernen auch über den Winter geöffnet oder sind diese nur auf die "Touristen-Ströme" im Sommer ausgelegt?

Ich würde mich freuen, wenn mir hierbei jemand rein interessehalber weiterhelfen könnte.

datub


Hallo datub,

ich kann nur für das Hotel Amarylis (+30 22450 22375) in Pigadia (am Taxistand vorbei und dann die Strasse links hoch) sprechen. Das Hotel ist ganzjährig geöffnet. Großzügige Zimmer mit Dusche , Kochecke und Balkon.
Einfach anrufen.

Gruesse Juergen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karpathos im Winter
BeitragVerfasst: Sa 19. Jul 2008, 22:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 30. Mär 2008, 14:02
Beiträge: 130
Wohnort: neben der A 7 in der Mitte Deutschlands
datub hat geschrieben:
Über booking.de habe ich jetzt doch noch eine Unterkunft gefunden, die -zumindest nach den Fotos- sehr nett und ansprechend aussieht:
Hotel Arkasa Palace

Kennt jemand dieses Hotel zufällig?



... habe es leider bisher nur von außen gesehen, aber für recht nett befunden - hatte mich auch schon umgehört .... aber ist wohl noch zu neu.

Liegt gegenüber vom Hotel Arkesia mit Blick auf Paleo Kastro - direkt am Eingang von Arkassa - wenn ich mich jetzt nicht so ganz total täusche - habe es leider nicht fotografiert.


.... habe es mir gerade mal angeschaut - ja, das ist es und der Sonnenuntergang ist wirklich unbeschreiblich!! Da wir zwischen 2003 und 2007 nicht auf der Insel waren kann ich nicht sagen, wann es eröffnet wurde, aber in diesem Zeitraum.

Blinka

_________________
Die Neugier steht immer an erster Stelle eines Problems, das gelöst werden will.
Galileo Galilei


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karpathos im Winter
BeitragVerfasst: Sa 26. Jul 2008, 14:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Apr 2008, 17:05
Beiträge: 615
Wohnort: Sommer: D, F und GR - Winter: E (Andalusien)
Selbst wenn dieses Hotel im Winter geöffnet sein sollte, kann ich mir nicht vorstellen, dass das Überwintern in Arkassa erstrebenswert sein könnte. In Arkassa wird - wie auch in Lefkos - die absolut tote Hose herrschen.
Der einzige Ort, an dem man es als Urlauber im Winter aushalten könnte, ist und bleibt nun mal Pigadia.
In seiner Euphorie neigt der eine oder andere leicht dazu, den Faktor Einsamkeit und 'Tote Hose' zu unterschätzen.

Jassas
Kassandra

_________________
Bild

Δείξε μου τους φίλους σου να σου πω ποιός είσαι
Muéstrame a tus amigos, y te digo que eres
Zeige mir deine Freunde, und ich sage dir wer du bist


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karpathos im Winter
BeitragVerfasst: Sa 26. Jul 2008, 16:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 30. Mär 2008, 19:18
Beiträge: 251
Wohnort: NRW
Ich denke, ob und vor allem in welchem Ort man überwintern möchte hängt ganz davon ab, was man vorhat...
Habe schon mit Leuten gesprochen die im Winter in Arkassa waren, z.B. über die Feiertage. In der Tat, es soll wirklich "Tote Hose" geherrscht haben, aber vielleicht ist ja gerade das der Reiz??? ;)
Jedenfalls, wenn man kurz vorm Burnout steht, absolut auf dem Zahnfleisch läuft, totale Ruhe und Zeit zum Durchatmen braucht, wäre das schon der richtige Ort.
Und zwischendurch mal rüber nach Pigadia zu fahren ist bei den geringen Entfernungen auf der Insel doch wirklich easy :)
Könnt` mir das schon vorstellen, mal einige Wochen dort zu verbringen...!
Gruß,
Frank

_________________
Der gesunde Menschenverstand ist nur die Summe aller Vorurteile, die einem in der Kindheit eingebleut worden sind.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: