Aktuelle Zeit: Sa 21. Okt 2017, 01:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Amoopi im September
BeitragVerfasst: Di 22. Dez 2015, 10:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2015, 12:57
Beiträge: 9
Erst einmal ein herzliches Dankeschön für die vielen Reaktionen, Ratschläge und Hinweise auf meine Anfrage. Damit hatte ich eigentlich nicht gerechnet.
Diese Hinweise lassen mich jetzt schon an unserer Wahl, Amoopi, ein wenig zweifeln. Überfüllte Strände sind eigentlich nicht so unser Ding. Die Ruhe bezieht sich eigentlich aber auch eher auf das Hotel. Da möchten wir abends keinen Lärm, vor allem keine laute Musik, haben.
Was die strategische Lage der Unterkunft angeht, machen wir uns nicht ganz so viele Gedanken. Wir waren im letzten Jahr auf Lesbos und dort sind wir teilweise 250 km am Tag gefahren (dann waren wir aber auch von 9 - 17 Uhr unterwegs, mit vielen Pausen, Unterbrechungen und Besichtigungen zwischendurch). Das war uns aber auch manchmal zu viel. Deshalb denke ich, dass wir mit den Entfernungen auf Karpathos ganz gut zurecht kommen. Landschaftlich schöne Strecken, gerade in den Bergen, fahre ich auch gerne mehrfach. Das ist kein Problem.

Für die reichhaltige Unterstützung sehe ich mich in Eurer Schuld und werde Euch gerne auf dem laufenden halten und, falls gewünscht, im September auch gerne einen kleinen Bericht schreiben. :beipflicht:

_________________
Cape Diem


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Amoopi im September
BeitragVerfasst: Di 22. Dez 2015, 11:10 
Offline
Moderator & Technik
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jan 2009, 19:32
Beiträge: 3430
Wohnort: Gmunden am Traunsee
Servus Berni,
Berichte sind hier immer gerne gesehen - nur zu :jaja.gif:

Gruß Franz

_________________
Aus der Nachrichtentechnik: entscheidend ist nicht was der Sender sendet, sondern was beim Empfänger ankommt ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Amoopi im September
BeitragVerfasst: Do 24. Dez 2015, 01:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Apr 2013, 22:44
Beiträge: 482
Wohnort: Berlin
Also ich war zweimal auf Karpathos und habe im ersten Urlaub auch in Amoopi gewohnt, auch im September.
Es ist wirklich kein richtiger Ort und hat mir deswegen auch nicht sooo gut gefallen. Es gibt aber ein paar nette Tavernen. Über die Strände kann ich nichts sagen, da ich nicht baden gehe, aber im September war es nicht sooo voll.

Im zweiten Urlaub habe ich in Finiki gewohnt (nahe Arkassa) in einer netten privaten kleinen Anlage (allerdings kein Pool, aber ruhig gelegen). Ich fand den kleinen Hafenort mit seiner "Waterfront" und den Tavernen dort so niedlich ;) und habe mich sehr wohl gefühlt. Nach Arkassa keine 5 min mit dem Auto.

Ja, ich finde auch, Karpathos ist klein. :beipflicht: Wie Martina schon schrieb, von beiden Orten etwas um eine Stunde bis nach Olymbos, aber das macht man ja nicht täglich. Alle anderen Orte sind entsprechend schneller zu erreichen. Wenn man also automobil ist, sind alle Orte okay.

_________________
Grüßle - Sylvia

Bild

"Nur törichte Menschen suchen im Urlaub das große Erlebnis; ein geglückter Urlaub besteht aus lauter netten Kleinigkeiten!"
(J. Ward)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Amoopi im September
BeitragVerfasst: Do 24. Dez 2015, 10:39 
Offline
Moderator & Technik
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jan 2009, 19:32
Beiträge: 3430
Wohnort: Gmunden am Traunsee
Was Olymbos betrifft: wer noch nie dort war sollte sich mal die Ausflugsfahrt mit dem Boot an der Ostküste entlang vergönnen. Das hat viel mehr Erlebniswert als mit dem Auto hochzufahren, finde ich.

Gruß Franz

_________________
Aus der Nachrichtentechnik: entscheidend ist nicht was der Sender sendet, sondern was beim Empfänger ankommt ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Amoopi im September
BeitragVerfasst: Do 24. Dez 2015, 13:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Feb 2013, 20:28
Beiträge: 307
Wohnort: 56075 Koblenz
Eine Fahrt mit dem Boot nach Olymbos ist nur zu empfehlen.
Man sieht die Insel aus einem ganz anderem Blickwinkel.
Außerdem bekommt man einen sehr schönen Blick auf die vielen Strände.
Ich würde die Bootstour jederzeit wieder machen, man kann nie wissen wie lange die Boote noch fahren, da es jetzt die gut ausgebaute Straße gibt.

_________________
Gruß Schängel Koblenz
----------------------------------------------------------
Make Every Day The Best Day Of Your Life. (Carlos Santana)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Amoopi im September
BeitragVerfasst: Do 24. Dez 2015, 16:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Sep 2008, 18:17
Beiträge: 2245
Oh ja, die Bootsfahrt ist wunderschön.
Aber die Fahrt mit dem Auto ist auch nicht zu verachten.
Man fährt und fährt und fährt im "Nichts" und auf einmal taucht das Dorf hinter einer Kurve auf. Hat auch was.

Liebe Grüße
Martina


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Amoopi im September
BeitragVerfasst: Fr 25. Dez 2015, 18:05 
Offline

Registriert: Sa 12. Dez 2015, 21:41
Beiträge: 15
Gibt es da organisierte Bootstouren nur für Touristen, oder ist das ein normales Verkehrsmittel auch für die Insulaner?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Amoopi im September
BeitragVerfasst: Fr 25. Dez 2015, 18:26 
Offline
Moderator & Technik
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jan 2009, 19:32
Beiträge: 3430
Wohnort: Gmunden am Traunsee
Das sind Ausflugsboote, die am Hafen von Pigadia um 8:30h abfahren und gegen 18:00h zurückkommen - in der Saison praktisch jeden Tag, sofern das Wetter es zulässt, in Vor- und Nachsaison kann man die Fahrtage auf den im Hafen liegenden Booten erfragen. Busfahrt von Diafani nach Olymbos ist in den Tarifen inbegriffen. Verschiedene Veranstalter organisieren das auch mit Abholung in verschiedenen Orten, kostet natürlich mehr; eine Ortsführung in Olymbos ist dann üblicherweise dabei. In der Hauptsache sind Touristen auf den Booten, Einheimische eher wenige.

Gruß Franz

_________________
Aus der Nachrichtentechnik: entscheidend ist nicht was der Sender sendet, sondern was beim Empfänger ankommt ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Amoopi im September
BeitragVerfasst: Mo 28. Dez 2015, 09:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Nov 2015, 12:57
Beiträge: 9
Wir haben uns vorgenommen, beides zu machen. Einmal mit dem Schiff von Pigadia aus. Dann können wir diese spezielle Annäherung kennenlernen. Finde es nur nicht so schön, wie Herdenvieh mit den übrigen Touris durch die Gegend getrieben zu werden.
Und einmal mit dem Fahrzeug außerhalb der Touristenzeiten. Vielleicht mal erst spät Nachmittags losfahren nach Olymbos, um anzukommen, wenn die Touristenbusse den Ort wieder verlassen.
Dann können wir dort letztlich noch Essen und spät am Abend zurück fahren. So können wir beides erleben!

_________________
Cape Diem


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Amoopi im September
BeitragVerfasst: Di 29. Dez 2015, 02:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 7. Apr 2013, 22:44
Beiträge: 482
Wohnort: Berlin
Also ich war im September sehr früh Ri. Olymbos unterwegs, Abfahrt Ammopi gegen 8:00 Uhr, so war ich noch vor 10 Uhr dort. War das erste oder zweite Auto auf dem Parkplatz! Das war auch sehr schön. Die Frauen haben gerade erst angefangen, ihre Läden zu öffnen. Erstmal in Ruhe einen Frappé getrunken und dann durchs Dorf gelaufen, später ganz hinten bei den Mühlen im Mylos ein leckeres Mittagessen genommen .... und nein, es war nicht sehr voll im Ort. Wenn man die "Hauptstraße" verlässt, trifft man fast nur noch Einheimische. Also keine Angst. Man kann dann noch wunderbar nach Diafani runter fahren und wenn man mag, am späten Nachmittag noch einmal nach Olymbos, man kommt ja quasi wieder dran vorbei.

Ich glaube, die richtig dollen Besucherströme fließen eher in der Hauptsaison, weder im September noch im nächsten Jahr im Mai war es nennenswert voll.

_________________
Grüßle - Sylvia

Bild

"Nur törichte Menschen suchen im Urlaub das große Erlebnis; ein geglückter Urlaub besteht aus lauter netten Kleinigkeiten!"
(J. Ward)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron