Aktuelle Zeit: Do 8. Dez 2022, 16:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Neubau Hafen
BeitragVerfasst: Di 28. Jun 2022, 07:20 
Offline

Registriert: Mo 20. Dez 2010, 19:02
Beiträge: 48
Wohnort: Wien
Hallo liebe Karpathos-Freunde,

hat jemand etwas vom geplanten Hafenneubau gehört? Angeblich hängt mittlerweile ein Plan öffentlich aus...

Liebe Grüße
Mike


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neubau Hafen
BeitragVerfasst: Di 28. Jun 2022, 16:27 
Offline

Registriert: Fr 20. Mai 2016, 14:27
Beiträge: 11
Neubau/Ausbau Hafen Pighadia
Um über diese Sache zu diskutieren braucht man kompetente Informationen. Dass man irgendwo etwas gelesen oder im Kafenion gehört hat oder irgendjemand "meint, dass..." genügt nicht.
Wo?Wer?Wann?Was?Wie?Warum? - und wenn man diese Informationen aus seriösen Quellen hat kann man sich eine Meinung bilden.
Wer weiß, was die politisch Verantwortlichen wollen, und was wollen die für Wirtschaft, Tourismus und Infrastruktur Verantwortlichen. Und schließlich zuallererst die Karpathioten, die dort wohnen und die auch bleiben wollen?
Wer kann dazu Auskunft geben und die Quellen nennen?

Dass der Hafen von Pighadia den Anforderungen an eine moderne und nachhaltige Infrastruktur in keiner Weise gerecht wird, können alle sehen, die regelmäßig im Sommer dort anlanden oder den Betrieb beobachten. Ich habe hier im Forum dazu schon Anmerkungen Anfang Januar gemacht (s.u.).
Ich verstehe nicht genug von diesen Dingen. Ich kann nur sagen, was ich seit vielen Jahren beobachte. Ich weiß, was es für Reederei, Kapitän, Besatzung, wartende und anlandende Passagiere bedeutet bei entsprechender Wetterlage - und die ist in Karpathos auch regelmäßig in den Sommermonaten angespannt - auf Fähren angwiesen zu sein. Dass die Katamarane, die den Dodekanes mit Schnellverbindungen auch zu kleinen Inseln versorgen, nicht auch Pighadia und Diaphani ansteuern, liegt nach Auskunft von kompetenten Leuten daran, dass die See meistens zu schwer ist. Ständige Ausfälle und kein Verlass auf Fahrpläne wären die Folgen. (Es bleibt abzuwarten, wie sich das mit dem seajet entwickelt - ich habe deren Landeversuche bei schwerer See verfolgt- da wurde es sogar dem Zuschauer ganz anders...)
Einen sicherer Hafen für große Fähren braucht die Insel. Das nicht wegen irgendwelchen Kreuzfahrern. Wer behauptet, dass die Interesse haben? Ist das nicht viel eher die Phantasie von Touristen, die Angst haben um ihre Insel der Seligen? Und darüber vergessen, dass die Menschen, die dort leben auch Anschluss haben wollen an die alltägliche Lebensqualität in der EU?

Gegen einen neuen Hafen auszusprechen heißt, den Karpathioten einen verlässlichen, sicheren und zuverläsigen Anschluss für Güter und Menschen an den Wirtschaftsraum EU zu versagen.
Das ist das Thema!

Wahrscheinlich mache ich mir keine Freunde wenn ich nicht Kreuzfahrer im Focus habe sondern die darüber Diskutierenden kritisiere - aber so ist das nun mal...!

Seid gegrüßt
Diaphani


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neubau Hafen
BeitragVerfasst: Mi 29. Jun 2022, 13:10 
Offline

Registriert: Mo 20. Dez 2010, 19:02
Beiträge: 48
Wohnort: Wien
Hallo...

ich habe hier lediglich eine Frage gestellt, um mich zu informieren, weil ich Interesse an der Insel habe und auch an der Entwicklung von Karpathos. Ich hatte/habe nicht vor über Sinn oder Unsinn eines neuen Hafens zu diskutieren, auch wenn ich das absolut legitim fände. Darf man seine Meinung nicht mehr kund tun und darüber grundsätzlich diskutieren und danach vielleicht seine Meinung ändern? Auch wenn man vielleicht nicht so gut informiert ist? Durch eine Diskussion können sich Dinge klären...

Meine Frage habe ich (auch) deswegen gestellt, weil ein Foto eines augenscheinlich öffentlich ausgehängten Plans existiert. Sie hat sich an Personen gerichtet, die etwas wissen. Eigentlich ganz in deinem Sinne. Wie soll man bitte an Infos kommen, wenn man nicht fragt. Ich bin im Moment nicht auf der Insel. Und es ist unbestritten, dass es hier sehr gut und richtig informierte Forumsmitglieder gibt. Also sehe ich das Forum als geeignete Stelle eine Frage zu stellen.

Grundsatzdiskussion wollte ich keine starten.

Liebe Grüße
Mike


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neubau Hafen
BeitragVerfasst: Mi 29. Jun 2022, 13:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 24. Feb 2013, 20:28
Beiträge: 933
Wohnort: 56075 Koblenz
Das Forum ist dafür natürlich auch da, eine Diskussion zu führen.
Vielleicht gibt es ja Personen, die auch offizielle Informationen haben.

_________________
Gruß Schängel Koblenz
----------------------------------------------------------
Make Every Day The Best Day Of Your Life. (Carlos Santana)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neubau Hafen
BeitragVerfasst: Sa 2. Jul 2022, 18:12 
Offline

Registriert: Fr 20. Mai 2016, 14:27
Beiträge: 11
Mike nimmt meinen Beitrag als Reaktion auf seine Frage.
Mein Beitrag ist aber eine Reaktion auf alle Beiträge.
Ich habe den Eindruck,dass die Diskussion um Neubau Hafen zu sehr auf die Belange touristischer Besucher eingeht und darüber andere Probleme vernachlässigt werden.
Ich lasse mich korrigieren.
Grüße


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neubau Hafen
BeitragVerfasst: So 17. Jul 2022, 16:52 
Offline

Registriert: So 13. Apr 2008, 16:03
Beiträge: 645
Hallo Mike,
in der "Karpathiaka Nea" wurde heute ein kurzer Artikel zum neuen Hafen veröffentlicht, dem auch eine Karte über die Lage des neuen Hafens beigefügt ist. Demnach ist geplant, den Hafen am Ende der Vronti-Bucht zu bauen; die Zufahrt vom Hafen her mündet in den derzeit geplanten Kreisverkehr vor dem neuen Krankenhaus. In der Nähe des neuen Hafens liegen das Denkmal für Christoforos Lytos und das Kirchlein Agia Kara, das auf einer kleinen Anhöhe erbaut ist.
Laut dem Bürgermeister Nisyrios hat der Gemeinderat über das Thema schon abgestimmt, es fehlt wohl noch die Umweltverträglichkeitsprüfung, dann muss noch die ESAL (Kommission für Planung und Einrichtung von Häfen) zustimmen, bevor der Weg für den neuen Hafen geebnet ist.
Der griechische Artikel mit der Karte befindet sich hier:
https://www.karpathiakanea.gr/oloklirot ... ra-fortia/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neubau Hafen
BeitragVerfasst: So 17. Jul 2022, 22:06 
Offline

Registriert: Mo 6. Jun 2022, 21:24
Beiträge: 10
Karpathos braucht den Hafen zum Export in die EU?? Wer braucht die EU?

Diese Insel ist ohne EU eine Insel der Seligen!

Ein moderner Hafen zur Versorgung von Bewohnern wie auch Touristen ist natürlich nötig.
Die schwierige Belieferung- wie eben diese Woche- mit moderneren und tauglichen Fähren ist ein politisches Problem da die Reederei die Linie nicht ohne Zuschuss der Regierung führen kann.
Fracht und Personentransport wären teurer (siehe OLYMPUS erste Preisliste) und für Karpathioten eine große Belastung.
Da wir ja alle gerne auf die Insel kommen helfen wir auch mit die Lebensqualität unserer Freunde zu verbessern.
Dies habe ich aus sicherer, kompetenter Quelle erfahren.
liebe Gruße


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neubau Hafen
BeitragVerfasst: So 17. Jul 2022, 22:39 
Offline

Registriert: Mo 6. Jun 2022, 21:24
Beiträge: 10
Mike, nimms nicht ernst. Ein Grieche würde so etwas nie schreiben.
LG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neubau Hafen
BeitragVerfasst: Fr 22. Jul 2022, 11:14 
Offline
Moderator

Registriert: Di 17. Jun 2008, 09:48
Beiträge: 868
Zum Hafenneubau siehe auch hier (mit Google übersetzt):
https://www-cnway-gr.translate.goog/el/ ... r_pto=wapp


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Neubau Hafen
BeitragVerfasst: Di 22. Nov 2022, 12:48 
Offline

Registriert: So 13. Apr 2008, 16:03
Beiträge: 645
Heute wurde in der Zeitung "Karpathiaka nea" auf eine Studie über den geplanten Hafenneubau am Ende der Vrontis-Bucht hingewiesen, in der Nähe der Kapelle Agia Kara. Was für mich neu war, ist folgende Aussage in dem Artikel:

Ο νέος λιμένας, όταν κατασκευαστεί, θα λειτουργεί συμπληρωματικά του υφιστάμενου, καθώς θα διαχειρίζεται αποκλειστικά τις ροές των οχληρών και επικίνδυνων εμπορευμάτων του νησιού.

Ins Deutsche übersetzt heißt das:
"Wenn der neue Hafen gebaut wird, wird er zusätzlich zu dem bestehenden Hafen betrieben, da er ausschließlich für die Anlieferung von beschwerlichen und gefährlichen Handelsgütern der Insel verwendet werden wird."

Hier zum Artikel:
https://www.karpathiakanea.gr/anatolika ... n-fortion/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron